1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausrichtung eines Monoblocks

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von russian77, 22. September 2008.

  1. russian77

    russian77 Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Leute,
    hoffe das mir hemand bei meinem Problem helfen kann. Ich habe mir einen Monoblock für Astra und Hotbird gekauft.

    Ich habe das rechte Auge an die Spiegelstange befestigt und auf Hotbird ausgerichtet. Der Empfang ist gut, allerdings empfange ich kein Astra. Drehe ich den Spiegel, habe ich guten Empfang bei Astra, aber nicht mehr bei Hotbird. Ich habe am Receiver wie vorgegeben die Diseqc Einstellungen bei Hotbird/SAT1/PORT1 und bei Astra/SAT2/Port2 eingestellt, aber das Problem ist immer noch das gleiche. An was kann es liegen dass ich immer nur einen Satelliten gut empfange aber nicht beide gleichzeitig wie eigentlich vorgesehen? :confused: :confused: :confused:
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    Mach doch mal das rechte auf Astra dann schielt das linke zwangsläufig auf Hotbird (zumindest bei ner 80er Schüssel).

    Ansonsten weis ich nicht ob die Einstellungen stimmen. Rein der Logik nach hört sich das falsch an. Aber die Bezeichnungen Sat1/2 und Port1/2 sind auch sehr unlogisch (Die Bezeichnung "Port" würde ich jetzt mal der DiseqC "Option" zuordnen). Aber wenns so in der Anleitung steht wirds wohl auch stimmen.

    Kontroliere sicherheitshalber mal ob bei deinem Monoblock das rechte Positon B und das linke Position A ist (ist eigendlich bei Monoblocks so üblich).

    [links/rechts bezieht sich darauf wenn man hinter der Schüssel steht]

    Das ist falsch. Dann zeigt das linke auf 7°Ost. Und da ist was anderes aber nicht Astra 19,2.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2008
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    Hier stellt sich wieder einmal die Frage, wie groß ist die Schüssel?
     
  4. russian77

    russian77 Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    80cm durchmesser.....
     
  5. russian77

    russian77 Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    Hab auch das rechte auf Astra gemacht aber jetzt zeigt halt Hotbird nichts an. MIt SAT1 meinte ich z.B. Hotbird und die dazugehörige DiseqC Einstellung ist Port1 ..... bei SAT2 = Astra dann halt Port2. ........

    Wenn ich hinter der Schüssel stehe dann habe ich es auf dem linken Auge befestigt .....
    immer noch das gleiche Problem.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    Ach leute, waraum kauft ihr euch immer so komplezierte Sachen? Zwei einzel-LNBs sind für Anfänger sehr viel einfacher. So, das musste ich mal wieder loswerden ;)

    Aber egal, wenn das linke befestigt ist must du die Schüssel auf Hotbird ausrichten, dann sollte das andere Astra empfangen.
    Wenn nicht dann stimmt die DiseqC Einstellung im Receiver nicht oder irgendwas mit der Ausrichtung (Mast schief? LNB nicht für ne 80er gedacht usw.).

    Ich fürchte ums sorgfältige geduldige ausprobieren kommst du da nicht rum. Bei einem Monoblock kann man da leider nicht Schritt für Schritt vorgehen. Da klappt das entweder auf Anhieb oder halt nicht (und dann weis man auch nicht woran es nun liegt).


    Evtl. kennst du jemanden mit ner Astra/Hotbird Anlage (wo Astra auch auf B liegt) und du kannst dort schonmal deinen Receiver einrichten. Wenn es DANN bei dir nicht geht weist du das du den Fehler an deiner Sat Anlage (und nicht am Receiver) suchen must.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2008
  7. russian77

    russian77 Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    DAnn werde ich mal wohl anfangen zu probieren wo das Problem liegen kann. Danke für deine hilfe!!!
     
  8. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    Zu bemerken wäre noch, dass nicht jedes Monoblock zu jeder Schüssel passt. Da der Abstand der Feeds ja fest ist, muss sich das LNB auch an einem Ort befinden wo der Winkel der einfallenden Strahlen auch diesen Abstand der Fokuspunkte ergibt. Und das passt halt nur bei einer bestimmten Schüsselform und Armlänge, bei anderen mehr oder weniger schlecht, und bei wieder anderen gar nicht. Es kann also durchaus passieren dass bei deinem Spiegel das LNB wegen dem festen Abstand nicht oder nicht optimal verwendbar ist.
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.451
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    So wird es auch hier beschrieben:
    http://sat.beitinger.de/lnb_abstaende.html

    Habe einige einschlägige Erfahrungen mit den Merdedingern hinter mir.
    Meistens hat es sofort geklappt, machmal(3 Fälle) eben nicht.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Ausrichtung eines Monoblocks

    Naja, gut oder schlecht hin und her. Ich verstehe nicht warum immer alle Monoblocks haben wollen.

    Zwei Single-LNBs, ein universeller Multifeedhalter (oder gleich ein vernünfig einstellbarer passend zum Feedarm) und ein 2/1er DiseqC Schalter von Spaun. Und man hat alles um glücklich zu sein.
    Dann kann man alles in kleinen Schritten installieren und testen. Und funktioniert irgendwann etwas nicht mehr kann man auch hier schrittweise den Fehler suchen.

    Und steigen später die Ansprüche dann kann man diese Sachen auch noch weiterverwenden oder als Reserve/zur Fehlersuche nutzen (nen Single liegen zu haben schadet ja nie). Ein Monoblock kann man dagegen gleich komplett entsorgen wenn man die Anlage aufrüstet.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2008

Diese Seite empfehlen