1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausrichtung der SAT-Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Sigi43, 29. August 2006.

  1. Sigi43

    Sigi43 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    367
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Es geht mir um die Besonderheiten beim unauffälligen Aufstellen einer Antenne auf einem Balkon, wo das Dach und die Brüstung das Hindernis sein können.

    Wie ermittelt man den benötigten Freiraum?

    Ich dachte, daß man jeweils von der Unter- bzw. Oberkannte des Spiegels mit dem Winkel von 32grad rechnen muß. Oder nimmt man die Mitte des Spiegels und rechnet mit einm Öffnungswinkel?

    für Hilfe wäre ich dankbar.

    Gruß
    Sigi
     
  2. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Vielleicht hilft Dir das ja irgendwie weiter...
    Ich stand vor 2 Monaten vor der gleichen Frage. Der Balkon zeigt nach Süden und der Vermieter duldet die Schüssel nur, wenn man sie von unten nicht sieht.
    Meine Wahl fiel auf eine DigiDish, 45cm.
    Die Balkonbrüstung ist insgesamt 1.10m hoch,

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hinter den Balkonkästen ist noch mal so eine weiße Verblendung, wie unten drunter.
    Die Tiefe des Balkons ist ca. 1.10m und die Anlage steht relativ nahe an der Wand. Das Gefälle hab ich mit zwei Blumentopfuntersetzern ausgeglichen.
    Von unten sieht man so gut wie gar nichts. Außer wenn man weiß, dass da eine Schüssel ist und man ganz genau hinschaut.

    Der Spiegel hat einen Neigungswinkel von rund 30 Grad und ist auf Astra ausgerichtet. Die Empfangsqualität ist super, auch bei starkem Regen.
     
  3. Sigi43

    Sigi43 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    367
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Hallo BarbarenDave,

    danke für Deine info.

    Meine ist wesentlich tiefer. Das Problem ist oben das Dach. Je nachdem wie man es rechnen muß, könnte sie noch etwas tiefer.

    Ansonsten geht es auch gut. Ausfälle gibt es aber auch, wohl aber auch mit ner größeren Schüssel.

    Man sagt, daß das Techniosat-Gerät besser sein soll, als ne übliche 60cm.

    Vielleicht weiß es jemand genauer hier.

    Gruß
    Sigi
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Faustformel: auf 1m Distanz (Montagehöhe Spiegelmitte---Hindernis) steigt das Signal um die Hälfte an (also 50 cm). Ist nicht mathematisch genau, rechnet sich aber leicht und man liegt immer auf der sicheren Seite (für Astra/Hotbird).
     
  5. Sigi43

    Sigi43 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    367
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Hallo Schüsselmann,

    die Winkel ausrechnen ist ja nicht das Problem.
    Das Signal ist ja nicht ein einfacher Strahl, sondern hat eine Breite, Öffnugswinkel.
    Es muß also eine Fläche sein, so verständlich? Der Balkon hat doch oben und unten eine Begrenzung.

    Gruß
    Sigi
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Ja und ? Du kannst entsprechend dieser Formel eine Dreiecks-Zeichnung machen, die sowohl Ober- und Unterkante des Balkons und die Montagehöhe der Spiegelmitte einschließt. Und damit kannst Du die minimale und die maximale Montagehöhe ermitteln. Nimm als Rechenwert dann 57cm, das ist etwas genauer.
     
  7. Sigi43

    Sigi43 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    367
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Wenn ich es nun recht verstehe, braucht nur der eine Strahl von Spiegelmitte den Sat zu sehen.
    Ich habe bisher 2 Strahlen genommen, von Unterkante und Oberkante der schüssel und bin dabei etwas an die Grenzen gekommen.
    Da müsste es also ok sein?
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Das Sendesignal des Satelliten kannst Du Dir wie einen Taschenlampenkegel vorstellen. Es wird eigentlich nie die komplette Reflektionsfläche genutzt. Die Spiegelmitte als Bezugspunkt erlaubt im Grunde nur eine ungefähre Abschätzung, denn bei sehr genauem Hinsehen ist das Reflektionsverhalten unterschiedlicher Fabrikate nie identisch. Aus diesem Grunde hab ich eingangs 50cm als Rechenwert angegeben, damit liegst Du auf Grund der Abweichung zur Realität immer auf der sicheren Seite.
     
  9. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Denke dir, dass du einen Zylinder vom Durchmesser der Schüssel auf diese vorne draufsetzt. Das ist der "Tunnel", durch den die Starhlen durch müssen.
    Es handelt sich also nicht um einen dünnen Strahl, sondern ein riesiges Bündel paralleler Strahlen. Insofern war deine Überlegung mit oben und unten schon richtig.

    Gruß Hajo
     
  10. Sigi43

    Sigi43 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2005
    Beiträge:
    367
    AW: Ausrichtung der SAT-Antenne

    Hallo Hajo,

    so habe ich mir das ja auch gedacht und gerechnet, dabei aber etwas an die Grenzen gekommen.

    Meine Frage war ja aber, ob der Bereich wirklich so groß ist. Ich glaube nicht, denn der Öffnungswinkel einer solchen Antenne ist sicher kleiner, oder?

    Gruß
    Sigi
     

Diese Seite empfehlen