1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausrichten einer Kathrein CAS09-Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von SatRobbie, 8. Juli 2006.

  1. SatRobbie

    SatRobbie Junior Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    106
    Anzeige
    Hallo allerseits:winken:
    Ich habe eine Frage zur Ausrichtung einer Kathrein CAS09-Schüssel für Multifeedempfang von Astra 19,2 Ost und Hotbird 13 Ost. Wenn ich ausgehend von den Kathrein LNBs in die Schüssel schaue, sollte sich dann das LNB für Astra links vom LNB für Horbird befinden? Ich montiere also das Astra LNB links auf der bereits von Kathrein vormontierten Multifeed-Schiene und das Hotbird LNB rechts davon? Wenn das der Fall ist, reicht es dann beim Ausrichten der Schüsssel einen der beiden Satelliten anzupeilen, egal welchen, um beide optimal zu empfangen? Entschuldigt bitte, ich bin blutiger Anfänger und habe hier im Forum auch bereits gesucht aber nichts passendes gefunden.

    Gruß,
    Robbie
     
  2. chruso

    chruso Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    22
    AW: Ausrichten einer Kathrein CAS09-Schüssel

    korrekt - bei mir ist es jedenfalls so.
    habe jetzt nur probs mit dem hotbird 7A. der will einfach nicht rein.
    siehe weiter unten ...:wüt:
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Ausrichten einer Kathrein CAS09-Schüssel

    Vielleicht noch mal eine kleine Anmerkung dazu...
    Als Beispiel nehme ich zwei Orte, die eventuell auch im Wasser/Niemandsland liegen könnten...
    Ort 1 (nahe dem Nordpol):
    Breitengrad: 80° Nord, Längengrad: 16° Ost

    Ort 2 (nahe dem Äquator):
    Breitengrad: 5° Nord, Längengrad: 16° Ost.

    An Ort 1 ergeben sich folgende Werte:
    Astra 19,2° Ost: Azimut 177°
    Hotbird 13° Ost: Azimuth 183°
    Astra und Hotbird liegen dort also nur 6° auseinander.

    An Ort 2 ergeben sich folgende Werte:
    Astra 19,2° Ost: Azimut 147°
    Hotbird 13° Ost: Azimuth 211°
    Astra und Hotbird liegen hier 64° auseinander. Also gut zehn mal so weit wie bei Ort 1.

    Wenn ich jetzt noch annehme, daß ich eine Antenne hätte, deren Brennprunkt 0,7 m vor dem Reflektor liegt (entspricht etwa einer üblichen 1m Antenne), ergeben sich folgende Abstände:
    Ort 1: Abstand zwischen Astra und Hotbird LNB = 7cm
    Ort 2: Abstand zwischen Astra und Hotbird LNB = 144cm (in der Praxis nicht möglich)

    Wie man sehen kann, spielt der Standort für den LNB Abstand also schon eine gewaltige Rolle.
    Wenn der Längengrad auch noch differiert hätte, wäre die Abweichung sogar noch stärker ausgefallen.


    Bezogen auf die Eingangsfrage, spielt diese Rechnung eine entscheidende Rolle. Da der LNB Abstand regional variiert, kann man keine Multifeedschiene mit fixen Abständen bauen, die überall gleichermaßen perfekt stimmt.
    Deshalb kann der Hersteller die Multifeedschiene nur auf einen Standort optimieren, der möglichst zentral innerhalb des Vermarktungsgebiets liegt.

    Da man nicht grundsätzlich davon ausgehen kann, daß man sich selber genau in der Idealzone befindet, ist es deshalb nicht unbedingt optimal die Anlage nur über einen LNB auszurichten.
    Weil unter Umständen hat man dann ein LNB, daß die Signale perfekt einfangen kann, während das andere schon leicht an den Signalen vorbei schaut.
    Deshalb sollte man am Schluss den Empfang beider Satelliten noch einmal vergleichen und gegebenenfalls durch leichtes Drehen der Antenne dem einen oder anderen Sat mehr Empfangsleistung zukommen lassen.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen