1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von vitaminC, 10. Dezember 2005.

  1. vitaminC

    vitaminC Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    hallo,

    ich bin absoluter anfaenger, wir haben eine 60 cm schuessel und ich habe keine ahnung von der technik.

    Ich moechte NILESAT und einige andere interssante sateliten empangen, ASTRA und HOTBIRD, sicher!

    kenne mich aber null aus, wer kann mir eine anlage emfehlen und wie laeuft das ganze ab?
    Wir kommen aus Stuttgart, eventuell kennt jemand einen der das ganze guenstig installieren kann?

    Wo kauft man am besten welche anlage, habe gehoret man braucht eine 100-120 cm schuessel, welchen reciever? Wir haben 2 Fernseher zuhause, ein 3 kommt eventuell noch.

    Hoffe auf zahlreiche antworten!!

    Wir sind etwas eingeschraenkt mit der sicht da wir im 1 stock auf dem balkon die schuessel haben!


    mfg,
    Toni
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    Für Nilesat braucht man 100-120cm bei euch in der Gegend. Soweit ist das schon richtig.
    Allerdings kann man mit dieser Antenne dann nicht gleichzeitig noch Astra/Hotbird empfangen weil diese zu weit vom Nilesat weg liegen.

    Man kann also entweder auf Astra/Hotbird verzichten und nur Nilesat empfangen, oder einen Motor verwenden, der die Antenne bei Bedarf auf Astra, Hotbird oder einen beliebigen anderen Sat richtet, der im Empfangsbereich liegt.
    Also auch auf Türksat, Arabsat etc.

    Ein Motor hat allerdings den Nachteil, daß man an allen angeschlossenen Geräten immer nur die Programme des Satelliten sehen kann, der gerade angepeilt wird.
    Dies kann bei mehrern Nutzern zu Unstimmigkeiten führen.

    Besser wäre eine zweite, kleinere Antenne (60cm) mit der zusätzlich Astra oder Hotbird empfangen werden kann.
    Ist die zweite Antenne 80cm groß kann man mit dieser auch Astra/Hotbird zusammen empfangen.

    Alternativ gäbe es noch die Wavefrontiert T90. Mit dieser könnte man Astra, Hotbird und Nilesat gleichzeitig empfangen. Für Nilesat ist diese allerdings eigentlich zu klein. Deshalb dürften einige Programme damit nur ruckelig oder garnicht empfangbar sein.

    Was du mit eingeschränkter Sicht genau meinst, solltest du vielleicht noch einmal näher ausführen.
    In welche Himmelsrichtung zeigt der Balkon, sind Bäume im Weg, Eventuell weit vorstehende Wände von Anbauten etc ?
    Vielleicht könntest du auch einmal ein Bild machen und hier einstellen.

    Generell strahlen die genannten Satelliten auf jeden Fall ca im 30 Grad Winkel zu dir runter. Das heisst freie Sicht bedeutet, daß du in der entsprechenden Himmelsrichtung, wo der Sat steht im 30 Grad Blickwinkel vom Balkon aus über sämtliche Hindernisse, sprich Bäume, Dächer usw. rüber kommen musst.
    Alle Satelliten befinden sich im Süden über dem Äquator. Wenn man also einen Balkon nach Osten oder Westen hat, ist man beim Empfang der Satelliten sehr eingeschränkt.
    Liegt der Balkon in Nordrichtung, sollte man sich keine weiteren Gedanken mehr über den Satempfang machen. Dann geht nämlich garnichts mehr.

    Gruß Indymal
     
  3. vitaminC

    vitaminC Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    Hallo,
    vielen dank fuer deine antworten.
    mhh,,, ist nattuerlich schade das man da etwas eingeschraenkt ist, aber bleibt mir wohl nichts uebrig... der balkon zeigt nach sueden aber wir haben freie sicht zum himmel, da ich momentan im ausland bin kann ich leider keine fotos machen wenn ich in 2 wochen nachhause komme kann ich auch noch fotos machen, momentan haben wir eine schuessel mit 60 cm durchmesser und bekommen nur das oede deutsche programm, macht einfach keinen spass mehr fernseh zu schauen.
    Sollte ich also eine 100 cm schuessel kaufen, werde ich wohl nilsat reinbekommen sollen richtig? habe aber dann keine deutschen sender mehr, richtig? Keine Chance beides reinzubekommen, vielleicht Nilsat Hotbird, und Astra?? Was bekommt man alles auf Hotbird und Astra ueberhaupt rein?

    Koennen sie mir eine anlage empfehlen? Wie steht es mit dem reciever, man kann nicht mit jedem reciever die programme emfangen richtig?

    sorry bin absoluter laie!

    mfg,
    Toni
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    Doch, mit zwei Schüsseln: Eine 80er für Astra/Hotbird und eine 100er oder 120er für Nilesat.

    Ich würde es mit Astra2 (28,2° Ost) probieren, wegen der englischen Sender. Kann man mit einer 80er-Schüssel zusammen mit Astra1 und Hotbird empfangen. (Stuttgart liegt dafür relativ günstig.)

    Mehr Infos zum Sat-Empfang auf meiner Homepage...

    Noch eine blöde Frage hinterher: Warum muß es ausgerechnet Nilesat sein?
     
  5. vitaminC

    vitaminC Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    hi,

    danke fuer die antworten.

    Ich haette gerne die musik programme melody hits, melody araby, eventuell einige iraelische programme, ist aber schwierig wir ich gehoert habe.

    Was wuerde mich die ganze anlage kosten?
    Kennt jemand jemanden der das fuer mich eventuell gegen bezahlung instalieren koennte? wo kann man die anlage guenstig komplett kaufen?
    was muss ich so rechnen?

    mfg,
    toni
     
  6. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.641
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    Mit T 90 kann nicht alle TV u Radio auf 7 W emfangen:D

    Du ein Sat schüssel von 125 cm mit ein Motor SG 2100:D
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    Ich hab eine 125er mit Motor :winken:
    Allerdings kann ich damit auch nicht alle Nilesatprogramme empfangen...

    Aber um mich geht es ansich ja auch garnicht :D

    Daß die Wavefrontier ansich zu klein ist, hatte ich eigentlich auch schon angedeutet. Für den Melody Kram und die wichtigsten anderen Sender sollte sie allerdings ausreichen, da diese Programme alle auf den hier stärker empfangbaren Transpondern liegen.

    Gruß Indymal
     
  8. vitaminC

    vitaminC Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    hi,

    also125 cm schuessel, die fragen zum reciever und der anlange, beziehungweise dem reciever wurden mir nicht ganz beantwortet.

    Gibt es einen seriousen guenstigen hobby techniker im raum stuttgart der kommen koennte und das installieren koennte , gegen bezahlung? wir leben in einer wohnung, keine aufwendige installation der schuessel.

    mfg,
    toni
     
  9. vitaminC

    vitaminC Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    nachtrag>

    hat jemand eine senderliste von den sateliten?
    was kann man so empfangen?
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Auslaendisches Fernsehen ( NILESAT, israel, sonstiges interssantes) freetv

    Was für einen Receiver du verwendest ist ansich völlig egal. Nur digital sollte er natürlich sein.
    Empfehlenswert sind z.B. Receiver von Technisat, da diese von Hause aus sehr empfindliche Tuner haben und teilweise noch ein flüssiges Bild zeigen, wenn andere schon ganz aufgegeben haben.

    Bei Astra etc. spielt dies keine Rolle, da man sowieso genug Reserve hat. Bei einem schwachen Satelliten kann dieses Kriterium allerdings sehr entscheident sein.

    Genauere Angaben zur restlichen Anlage kann man erst machen, wenn du dich fest gelegt hast, welche Satelliten du empfangen willst und auf welche Weise dies geschehen soll (Eine Antenne, Mehrere Antennen, Drehbar etc.)

    Eine komplette Übersicht aller Satelliten und der darauf verfügbaren Programme findest du hier (unter Frequencies Asia/Europe/Atlantic)
    Rein theoretisch sind in Deutschland alle Satelliten von ca 80 Ost bis 60 West empfangbar.
    Dann bräuchte man allerdings absolut hindernissfreie Sicht. Problematisch ist dies vor allem bei den äußersten Satelliten, da diese sehr tief am Horizont stehen. Da kann auch schon ein Baum in 100 Meter Entfernung stören.
    Dazu kommt noch, daß Satelliten so genannte Beams haben. Wenn ein Satellit einfach die komplette Erdhalbkugel bestrahlen würde, käme das Signal in der Zielregion zu schwach an und man bräuchte riesige Empfangsanlagen.
    Oder der Satellit bräuchte gigantische Solarzellen um mit mehr Power senden zu können.
    Da beides nicht sonderlich sinnvoll ist, wird das Signal auf ausgewählte Regionen der Erde fokusiert. In der Kernzone kommt man dadurch mit erheblich kleineren Antennen aus.
    Dies hat zudem den Vorteil, daß Leute weit außerhalb der Kernzone praktisch keine Chance mehr haben die Signale mit normalen Aufwand zu empfangen.

    Um zu sehen, wie es mit der Empfangbarkeit eines Programms auf einem bestimmten Satelliten aussieht, gibt es so genannte Footprint Karten.
    Bei Lyngsat findest du neben jedem Sender in der ganz rechten Spalte jeweils die dazu gehörige Karte als Link.
    Meist werden dort Zahlen zwischen ca 56dbw-28dbw angegeben.
    Bis ca 40 dbw kannst du mit einer 125er Antenne empfangen. Alles darunter wird sehr schwierig. Die Antennengröße steigt darunter auch überproportional an.
    Siehe auch hier.
    Man darf die Karten allerdings nicht überbewerten. In der Praxis können sich teilweise ganz andere Empfangsbedingungen heraus stellen. Nur das daß Signal schwächer ankommt, als angegeben ist eher unwahrscheinlich.
    Meist sind die Karten recht pessimistisch und mit Reserven berechnet worden. Die Karten basieren auch immer nur auf groben Berechnungen, die schon vor dem Start des Satelliten durchgeführt wurden und nie auf in der Praxis ermittelten Werten.

    Daneben ist auch noch zu beachten, daß du mit normaler Empfangsausrüstung keine Signale empfangen kannst, die im Frequenzbereich von 3-4 Ghz senden. Dies ist C-Band, und egal wie stark das Signal auch immer sein sollte... ohne speziellen C-Band LNB geht da garnichts.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen