1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausländische Pay-TV bald illegal?

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Indymal, 24. August 2005.

  1. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    Anzeige
    Hi,

    Ich habe mir heute die Zeitschrift Fernsehwelt DIGITAL gekauft. In dieser befindet sich ein Artikel über Piraterie beim Pay TV.
    Der Text könnte 1:1 von Premiere stammen, da ständig nur rum geheult wird, wo überall die Gewinne dadurch wegbrechen, und wie extrem die Strafen ausfallen können, wenn man erwischt wird. Dies müsse, da Pay TV mitlerweile im existenzbedrohenden Maße schwarz gesehen wird, weiter ausgebaut werden, damit auch der private Besitz einschlägiger Produkte mit maximaler Härte bestraft werden könne.
    Das war mir bisher zwar auch schon klar, daß Cardsharing, Emus usw illegal sind, aber bei dem Text hätte man meinen können, daß nur jeder zweite überhaupt noch ein originales Abo hätte.
    Am Ende wird dann für alle der Tip gegeben, daß Premiere legal abonniert werden könne und ja auch alle Themenbereiche, inklusive O-Ton abdecke:eek:
    Das nur mal zu dem generellen Stil des Artikels.

    Was mich eigentlich etwas irritiert hat, war der Punkt "Ausländische Pay-TV-Abonnements über Zwischenhändler.
    Dort steht geschrieben:
    Was für illegale Tatbestände sollte es denn dabei geben? Legalität hat immer etwas mit Gesetzen zu tun. Und dort kenne ich nichts, das so etwas verbieten würde. Und wie ein Zwischenhändler zu einem Unterhändler werden soll ist mir auch nicht so ganz klar. Wäre doch höchstens der Fall, wenn Sky jemanden direkt damit beauftragt Karten unter der Hand zu verteiben, oder wie sieht das bei Unterhandel aus?

    Besonders interessieren würde mich allerdings, welche bekloppten Gesetzesvorhaben jetzt wieder in der Mache sein sollen. Bisher kenne ich nur Gesetzesvorhaben, die genau in die andere Richtung gehen, um den Pay-TV Markt zu öffnen.

    Dann wird noch darauf eingegangen, daß sämtliche Händler als unseriös anzusehen sind, egal welcher, da der Kontakt zum Pay TV Veranstalter nicht gestattet sei und der Händler keine Leistungsgarantie gibt, im Gegenzug aber ganz doll viel Provision haben will.

    Allerdings wüßte ich schon einmal gerne, warum so etwas als unseriös anzusehen ist. Da man offiziell kein Abo bekommen kann, ist es für mich nur logisch, daß man nicht direkt dort anrufen darf. Zumal das dann die Folge haben kann, daß das Abo futsch ist, was dann wiederum auch die Funktionsgarantie hinfällig machen würde.

    Sollte man den Artikel als sechs seitige von der Medienindustrie bezahlte Volksverdummung ansehen, oder ist da bezüglich Pay-TV Karten aus dem Ausland was wahres dran. Die Massenabmahnungen bei den Zwischenhändlern habe ich bisher jedenfalls noch nicht bemerken können.

    Gruß Indymal
     
  2. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    Zuerst doch mal bitte Quellen nennen, wo sowas steht.... :rolleyes:
     
  3. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    Diese hier!?

     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    Auch wenn ich es schonmal ansatzweise erwähnt hatte...

    Zeitschrift: Fernsehwelt DIGITAL
    Ausgabe: 9/2005
    Preis: 3,50 Euro
    Verlag: Verlag für Technik und Handwerk GmbH
    Artikel: Digitalpiraten bedrohen die Medienindustrie (Seite 78-83)

    Das sollte jetzt eigentlich reichen:winken:

    Gruß Indymal
     
  5. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    Hallo,

    das steht doch aber vollkommen im Widerspruch zu dem, was in der DF mal stand, daß an einer Lösung gearbeitet werde, daß man jedes Bezahlfernsehen innerhalb der EG abonnieren kann.

    Worringer
     
  6. Wonko2k

    Wonko2k Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    534
    Ort:
    München
    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    Ja, die EU möchte das gerne mal umsetzten. Warten wir also mal bis 2010. :eek:
    Es stellen sich immer alle das Abonnieren so einfach und unbedenklich vor. Dem ist aber leider nicht so. Die rechtlichen Mittel gibt es schon, einen Sky Abonnenten aus Deutschland eins überzubraten. AGB im jeweiligen Land hin oder her, aber man willigt in diese bei Abo Abschluss ein. In der EU gibt es seit längerem den EU Haftbefehl, der eine Auslieferung möglich macht an das Antragsteller Land. Würde mal hypothetisch angenommen so ein Unterhändler "hochgenommen" der die Sky Abos vercheckt, haben diese automatisch die Kundendaten. Dann könnte wegen verstoßes gegen die ABG bzw. Urheberrechte eine Klage gestartet werden. Die Abweisung solcher Haftbefehle findet bei sowas in der Regel nicht statt durch das Heimatland. Soviel zur Theorie, praktisch wird so etwas aber nicht passieren. Die Pay TVler freuen sich doch über jeden Abonnenten. Offiziell wollen sie es wegen den Rechte und Lizenzkosten nicht.

    Grüße

    Wonko

    P.S.: Ich bin auch für PayTV von überall, bin aber nur etwas vorsichtig und realistisch. :winken:
     
  7. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    Oh, dann gäbe es ja bald eine Million neue Bewohner von Gefängnissen.. *ach*
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    Das wollen BWLer und Juristen, Bürger ab ins Gefängnis und Konto plündern. :D Ich warte schon auf den Vorschlag das jeder gefälligst die jeweiligen Top100 zu kaufen hat.
     
  9. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    BSkyB wird bewusst vorgetäuscht, dass der Kunde einen Wohnsitz in UK hat. Sowas nennt man landläufig "Betrug".
     
  10. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: Ausländische Pay-TV bald illegal?

    Hallo,

    Dessen Anwendung in Deutschland gegen das Grundgesetz verstößt.

    Inwiefern wird gegen das Urheberrecht verstoßen? Da kein Kopierschutz umgangen, eine Sendung illegal verbreitet oder sonst wie vervielfältigt wird, kein Verschlüsselungssystem umgangen wird sowie der "Böse" Abonnent auch noch für das Abo bezahlt, glaube ich nicht, daß das UrhG greift.

    Und genau da liegt das Problem. Ich meine, daß es jetzt schon für ein Bezahlfernsehsender möglich ist, sein Programm in der gesamten EG anzubieten - sofern er die Rechte für die einzelnen Sendungen hat. Damit steigen einerseits die Lizenzkosten, aber andererseits auch die Abonnenten. Gerade für Sky UK sollte es kein Problem sein, auch auf dem Festland genügend Abnehmer zu finden.

    Worringer
     

Diese Seite empfehlen