1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.282
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Hauseigentümer müssen ausländischen Mietern eine Satellitenschüssel genehmigen, wenn über Kabel kein Sender aus der Heimat des Mieters empfangen werden kann.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.254
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    Als Deutscher kann ich keine Satellitenschüssel einklagen und bleibe weiterhin "zwangsverkabelt", als Ausländer dagegen schon. Bundesgerichtshof sei Dank. Wo, wenn nicht in Deutschland, haben Ausländer mehr Rechte als die Bürger selbst? :rolleyes:
     
  3. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.338
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    Der Vermieter ist doch selbst schuld wenn er sich solche Mieter in die Wohnung setzt. Geschieht ihm ganz recht. :p Den Fehler macht er nicht noch einmal.
     
  4. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    In den USA beispielsweise und GB und in vielen anderen Ländern haben Ausländer selbstverständlich das Recht, ihre Heimatprogramme empfangen zu dürfen. In den USA kann man als Ausländer sogar günstiger mit dem Zug fahren, hat bei Auftragserteilungen in manchen Branchen ein Vorrecht, wenn er nur das Gesetz gut genug kennt.

    Dann hat man auch in D das Recht auf eine Sat-Antenne, wenn man berufliche Interessen hat! Dann muss der Vermieter das auch dulden.

    Auf der anderen Seite kenne ich Ausländer, die keine Konfrontation mit dem Vermieter wollen und die Sender per Internet schauen...kommt jemand aus Thailand geht das ja auch noch notfalls, es gibt aber Länder, da hat man in Europa nicht mal richtig eine Auswahl via Sat.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.133
    Zustimmungen:
    1.365
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    Tja Toll. Nur leider wird in den meisten Kabelnetzen ein Ausländischer Kanal eingespeist. Man siehe sich nur das Sammelsurium bei Kabel digital Free von KDG an. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
     
  6. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    Die größten Gruppen (Türken, Russen, Polen, Italiener, ...) haben auf Wunsch so viele Kanäle über T-Home, Kabel, usw. dass sich ein Anspruch auf Schüssel nur schwer durchsetzen ließe.

    Allein bei T-Home gibt es zehn türkische, sechs russische, vier italienische und drei polnische. Bei KDG sieht es ähnlich aus. Da wird es schon schwer, zu argumentieren, man benötige eine Schüssel um eine landessprachliche und kulturelle Grundversorgung zu gewährleisten.
     
  7. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    Die türkischen Sender haben ja aber nichts genützt, weil sich der Kläger darauf berief ein Kurde zu sein.
     
  8. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    Ist dieses Urteil nun so neu?
    Es galt doch eigentlich immer schon, dass ein Ausländer ein Anrecht auf eine Sat-Schüssel hat, wenn im Kabelnetz kein Empfang von Programmen in der eigenen Sprache gegeben ist. Das war doch auch hier der Fall...

    Ich halte so ein Urteil zwar für integrationsfeindlich und isolierend, aber naja...
     
  9. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    Das kann er, wenn er u.a. bei der Ausländerbehörde unter dem Feld "Volksgruppe" oder so ähnlich ensprechend einen Eintrag vornimmt.

    Integrationsfeindlich ist da gar nichts, ich will ja auch im Ausland DW-TV schauen können. Wem das mal aus politischen Gründen verwehrt wurde, wird anders reden, besonders wenn es um sensible Themen geht, die man nur aus Auslandsmedien in Erfahrung bringen kann und deren Kenntnis lebensrettend sein können.
     
  10. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.929
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ausländer haben Anspruch auf Sat-TV

    Also muss ich mich erstmal zeitweise ausbürgern lassen. Sobald ich dann offiziell Ausländer bin, werde ich vielleicht wieder zurückkommen und mir ne Schüssel installieren und hoffen das die Schüsseln gewisser Leute keinen Sprung haben.
     

Diese Seite empfehlen