1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausgekocht: Biolek hält nicht viel von Kochsendungen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.255
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Stuttgart - TV-Moderator Alfred Biolek hält nicht viel von Koch-Shows, obwohl er selbst viele Jahre eine gemacht hat.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Wurps

    Wurps Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2001
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ausgekocht: Biolek hält nicht viel von Kochsendungen

    Ist Ihn der letzte Wein in seiner letzten Kochsendung nicht bekommen.:winken:
     
  3. devastor

    devastor Gold Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    281
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony 65XD7505
    Sky+ Pro
    Denon AVR-X2200W
    Sony UBP-X800
    Apple TV 4
    AW: Ausgekocht: Biolek hält nicht viel von Kochsendungen

    Er hat doch vollkommen recht.
     
  4. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ausgekocht: Biolek hält nicht viel von Kochsendungen

    Er hat nicht unrecht. Und konnte man bei seinen Sendungen, sogar noch bei Tim Mälzer etc., tatsächlich noch Tipps zur Zubereitung von Gerichten erhalten, so haben die ganzen Kochduells, Promidinner, Küchenprofis, Restaurantchefs, etc. absolut keinen praktischen Wert mehr (sieht man von den Plazierungsmöglichkeiten für Werbespots ab). Deren Sendeinhalt bringt nicht mal mehr Sinn und Zweck der Nutzung eines Salzstreuers oder eines Kochlöffels rüber, geschweige denn wird nicht mal ersichtlich, wie man Wasser ohne es anbrennen zu lassen zum Kochen bringen kann.
    Über die tatsächliche Zubereitung einer Mahlzeit, nicht mal vom Niveau eines Spiegeleis, wird gar nichts an den potentiellen Hobby-Koch vor dem TV rübergebracht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2009

Diese Seite empfehlen