1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausgabe 6 / 2007

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von DX Alex, 30. April 2007.

  1. DX Alex

    DX Alex Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Brandenburg
    Technisches Equipment:
    3,10 IRTE
    Anzeige
    Habe jetzt die Aktuelle Ausgabe gelesen grundsätzlich sehr viele Infos was gut ist aber zum Test ( Rover Messgerät )auf Seite 32 muss ich mich doch fragen ob sich der Autor da richtig kundig gemacht hat die Software gibt es nicht im Satshop24.de zu laden und sie kostet nach einer 30 tägigen Testphase auch richtig Geld !! Auch das es verschiedene Modelle gibt wird nicht erwähnt

    Was mir noch an dem Messgerät nicht gefällt ist das das Display sehr klein und unübersichtlich ist .

    Nächstes mal doch bitte etwas genauer :winken:
     
  2. Mado92

    Mado92 Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    467
    AW: Ausgabe 6 / 2007

    schon wieder neue df ?
    :D wird ja langsam richtig nervig lol
     
  3. LZ9900

    LZ9900 Guest

    AW: Ausgabe 6 / 2007

    Pro Entavio und Contra Multicrypt. Super, weiter so.....
     
  4. Mado92

    Mado92 Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    467
    AW: Ausgabe 6 / 2007

    wieviel zahlt euch astra?
    95% Alles über sat
    2,5% über Antenne
    2,5% über IPTV
    0% über Kabel

    100% pro Entavio
    100% contra Multicrypt
     
  5. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Ausgabe 6 / 2007

    Was sind denn das für dumme Unterstellungen...

    1. Multicrypt bezeichnet die Verarbeitung von verschiedenen Verschlüsselungssystemen in einer Set-Top-Box. Eine extrem tolle Sache wie wir meinen - vor allem mit CI-Modulen. Denn jeder Nutzer kann entscheiden, welche Verschlüsselung er in seine Box einbaut und er zahlt auch nur für das was er haben möchte.

    2. Multi-CA bedeutet, dass alle möglichen Verschlüsselungssysteme schon zu Beginn in die Box integriert sind. Und das ist teuer weil die Hersteller für jedes System eine Lizenz benötigen und ggf. für jedes System eine Zertifizierungsprozedur durchlaufen müssen. Dann hat der Kunde womöglich eine Box mit zig Codierungen an Bord, braucht aber nur eins.

    Also, was ist da im Sinne des Kunden wohl besser? Und bitte in Zukunft die Artikel ordentlich lesen und nicht gleich meckern.

    Ach ja, zu DVB-T und TV-Kabel haben wir eigene Rubriken im Heft.
     
  6. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: Ausgabe 6 / 2007

    @Florian
    Deine Unterscheidung vernebelt.
    CA=Conditional Access sagt nichts über die Bauform. Das kann ein von vornherein eingebautes CAM sein (embedded Conditional Access Modul) oder ein Modul im CI. Demnach ist die erste Variante auch Multi-CA, wenn man sich selbst das passende Modul kauft. Ne Box mit zwei eingebauten CAM's wird nirgendwo jemand ernsthaft fordern/erwarten.

    Im Sinne des Kunden wäre SimulCrypt sprich: gleichzeitige Verschlüsselung mit verschiedenen Verschlüsselungsverfahren auf Anbieterseite die beste Lösung (wie das z.B. der ORF macht)! Das ist aber bei Entavio bislang NICHT vorgesehen, da wohl der Verschlüsselungssystemanbieter gesetzt ist (ist IMHO die treibende Kraft bei dem Spaß), oder irre ich da? Und da bislang keine CI-Module unterstützt werden, wird auch die zweitbeste Variante mit Entavio nicht möglich sein.
     
  7. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Ausgabe 6 / 2007

    @hans-hase
    Du irrst, die von mir genannten Begrifflichkeiten werden auch von den Herstellern so verwendet (ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie). Du solltest den genannten Artikel in der DF mal lesen. Seite 16 "Unnötige Kosten durch Multi-CA"

    Multicrypt steht als Oberbegriff für die Möglichkeit, verschiedene CA-Systeme in einer Box zu nutzen. Entweder flexibel mit CI oder mit eingebautem Multi-CA (das downloadable CA-System wird bei uns noch nicht genutzt, deshalb hier nur in Klammern).

    Wovon du schreibst ist Simulcrypt - auch eine tolle Erfindung, die z.B. von MTV exzessiv genutzt wird. Da benutzt der Anbieter verschiedene Codierungssysteme.

    Und zu Entavio noch ein Wort: Natürlich werden CI-Module unterstützt, zu lesen sogar hier im Forum: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=122781
     
  8. Maladjez

    Maladjez Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    223
    Ort:
    NRW
    AW: Ausgabe 6 / 2007

    Hallo!

    Auch ich gebe mal meinen "Senf" zum neuen Heft:

    1.) Editorial "Kartell-TV"
    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass der Autor das Kartellamt für die Misere rund um Dolphin/Entavio verantwortlich macht! Falls dem wirklich so ist, finde ich dies doch starker Humbug...

    2.) DF Aktuell, "Arena billiger" (S.6 am Rand mitte)
    Arena erlässt mitnichten diese Sat-Zwangsgebühr! Nur die Abokosten werden in dem Angebot bis August ausschließlich ausgesetzt. Für mich jedenfalls nicht hinnehmbar -> ich werde Arena auch so nicht abonieren...

    3.) Unnötige Kosten durch Multi-CA (S.17)
    Dieser Artikel verwirrt mehr, als dass er aufklärt! Der bestmögliche Standard ist CICAM in Kombination mit Simulcrypt, alles Andere (z.B. embedded CA Systeme, Boxing/Matching, Single System Encryption wie bei Entavio,...) ist meiner Meinung kundenunfreundlich und anzuprangern!

    4.) Artikel über Premiere Sky (S. 20)
    Auch hier finde ich, dass die 'Lobdudelei' an Premiere (hier mit Entavio) zu weit geht! Wo bleibt die kritische Distanz? Wo bleiben bohrende Fragen, z.B. das Aufsetzen von Premiere auf das kundenunfreundliche Entavio?

    5.) Hacker knacken Piratenkarten (s. 22)
    Schon in den letzten Ausgaben gab es mehrere vergleichbare Artikel über das Pay-TV Hacking. Die Einstellung zum Thema scheint ja wirklich sehr suspekt zu sein: einerseits wird das Hacking und Schwarzsehen (da gibt es einen Unterschied!) verteufelt, andererseits wird lang und breit drüber berichtet! Was denn nu? Vielen Lesern, denen das Schwarzsehen eher unbekannt war, wird dieses durch solche Artikel eher schmackhaft gemacht. Infos, wieviel diverse Smartcards fürs Schwarzsehen kosten, sind doch nun wirklich nicht wichtig - "Rausgeschmissenes Geld" sind diese allemal! Auch werde ich das Gefühl nicht los, das in solchen Artikeln gern von Forenbeiträgen (in "dunklen" Foren) abgeschrieben wird, ohne den Inhalt zu prüfen.

    Insgesamt fehlt mir zu sehr eine kritische Distanz zu kundenunfreundlichen Firmen, Systemen und Themen (z.B. Premiere Sky & Entavio, "Satellitenbereitstellungsgebühr" bei Arena, usw.)
     
  9. aphexZero

    aphexZero Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    18
    AW: Ausgabe 6 / 2007

    Warum taucht der GSS PRS 1080CI denn im Testrückblick bei den Twin-PVR-CI-Receivern auf?
    Da sieht man doch schon allein an dem Produktbild einen Single, wie auch aus dem Test hervorgeht!
    Vertippser?
     
  10. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.702
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Ausgabe 6 / 2007


    Wundert dich das???;) ;)

    Ich habe mir 2 mal eine Ausgabe gekauft das hat mir gereicht..............
     

Diese Seite empfehlen