1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausfall Topfield 4000

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Videobearbeitung, 21. November 2004.

  1. Videobearbeitung

    Videobearbeitung Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Leo
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe aus dem Forum den Topf 4000 mit Wechselfestplatten ausgestattet, lief auch seit einem 1/4 Jahr stabil. Die Filme konnete ich mit DVR-TopA und Info Edit archivieren.
    Vor 3 Wochen hatte ich massive Probleme mit dem Topf, dass er sich immer wieder aufhängte und nicht abzuschalten ging. Letztendlich ging nur noch Stecker ziehen. Natürlich waren die Aufnahmen dann defekt. Ebenfalls aus dem Forum - Festplattenprobleme erkannt. Nach dem Wechsel mit der 2. Platte lief er wieder. Die 1. Platte habe ich über den Reparatur Tool laufen lassen. Bis auf eine kleine Datei mit Winzeichen,die neuedings auf dem Verzeichnis war,konnte ich alles löschen
    Nachdem meine 2. Platte auch voll war versuchte ich die erste wieder einzubauen - Fehlzeichen. Der Topf lies sich ein und ausschalten, nur das Bild am Ferseher war weg. Es baute kurz auf und brach zusammen.
    Nachdem ich die 2. Platten zurückbaute hängte sich der Topf erneut so auf, dass nur noch das Kabel ziehen half. Ebenfalls kein Bild. AM FS schalten die Einschalt LED´s stes zwichen Kanal A und B sowie Aus um. Versuche mit dem Premiere Res. zeigten, dass weder das Kabel (hochwärtiges Scart), noch der Eingang am FS defekt waren.
    Meine Frage, wer hatte ähnliches und weiß eine Lösung, denn 2 Platten können nicht gleichzeitig einen Defekt haben. Im PC laufen sie beide.
    Wenn am Topf eine Reparatur notwendig ist, wer reapariert ihn zum reellen Preis, denn die Garantie ist durch den Umbau weg.

    Grüße
     
  2. -Sascha-

    -Sascha- Senior Member

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    425
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Hi,

    ich würde mal die beiden Platten komplett von ihrer Partitionstabelle befreien. Wie du das anstellst bleibt dir überlassen. Unter Linux beispielsweise mit
    Code:
    dd if=/dev/zero of=/dev/hdX bs=512 count=1
    Ggf. bietet auch das Diagnosetool des Plattenherstellers eine solche Möglichkeit. Topfreparaturen sind wohl nur sehr schwer durchführbar, da Topfield keine Schaltpläne oder gar Ersatzteile rausrückt. Da bleibt dann meist nur die Möglichkeit, das Mainboard aus einem neuen Topf umzubauen.

    Ach ja, die Platte mal mit dem original IDE Kabel wieder in den Topf einzubauen wirst du sicher schon probiert haben, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2004
  3. Videobearbeitung

    Videobearbeitung Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Leo
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Hallo Sascha,

    habe zwischenzeitlich mal den Topf ohne FP eingeschalten. Nach dem ersten Start waren alle Programme da. Beim 2. wieder ein schwarzes Bild. Das kuriose ist, dass der FS gleich auf Stand By abschaltet, als ob vom Tof ein falsches Signal kommt.
    Ich suche weiter, Wer hat noch Hinweise?

    Grüße
     
  4. -Sascha-

    -Sascha- Senior Member

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    425
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Dann scheints wohl doch am Topf zu liegen :(

    Versuche doch mal einen Werksreset und / oder lass ihn einige Zeit stromlos.
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Um Festplatten in PVRs einzusetzen dürfen sie üblicherweise nicht mit einem Betriebssystem eines Computers bearbeitet werden. Das Computerbetriebssystem schreibt einen eigenen Bootsektor und eigene Partitionstabelle, womit ein PVR nichts anfangen kann. U.U. kann eine so behandelte Platte sogar den Flash des PVR mit falschen Daten füttern und diesen damit unbrauchbar machen.
    Eine Festplatte in den Auslieferzustand des Herstellers zurückzusetzen geht mit der Low-Level-Formatierung. Dazu sollte man aber bei den modernen Platten auf jeden Fall das Herstellertool benutzen. Bei vielen Platten gibt es heute einen Flash, in dem u.a. die unbrauchbaren Sektoren fest eingeschrieben werden und das kann nur das Herstellertool.
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Da dürfte dann wohl nur noch ein Reset auf Werkseinstellungen oder ein Flasherase oder das Neueinspielen der Receiversofdtware helfen.
     
  7. Axel vom Topfield Board

    Axel vom Topfield Board Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Voerde
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Hi,

    hat keiner gelsen, was los ist ?
    Genau hier ist doch wohl der Haken ! Es wäre nicht das erste Mal, dass die Kontakte dieser Wechslerahmen Ärger machen. Evtl ist auch das verwendet IDE-Kabel zu lang oder schlicht ungeeignet

    Ich würde die Disks mal wieder direkt in den Toppi einbauen unter Verwendung des Original-IDE-Kabels (das mit dem Ferritring).

    Zur Info: Topfield Geräte haben kein Problem mit fremdpartitionierten/fremdformatierten Disk. Auch ein Löschen des Flash oder Neueinspielen der Firmware ist überflüssig.
    Werksreset kann manchmal bei merkwürdigen Fehlern helfen
     
  8. Videobearbeitung

    Videobearbeitung Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Leo
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Hallo,

    vielen Dank für die Infos. Ich habe einiges getestet, wie ist der Stand?:
    1. die erste FP verursacht erneut die Fehler und lässt sich auch nicht Formatieren. ( hierbei steht im DVR Top A Programm 1 und unter Type `dir`. mit Win - Bild - das läßt sich nicht löschen)
    2. die 2. Festplatte habe ich soweit im PC komplett gelöscht und anschließend eingebaut. Die ging dann und ich konnte sie formatieren. Seitdem ist das Bild auch wieder stabiel und die Funktionen sind alle da

    Die Kabel habe ich auch alle auf Festigkeit getestet, sind fest. Wie kann man das Programm 1 aus der FP löschen?

    Mit erschrecken habe ich die Meinung zum Wechselrahmen gelesen - wurde er doch bisher als saubere Lösung favorisiert!

    MfG
     
  9. Axel vom Topfield Board

    Axel vom Topfield Board Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Voerde
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Hi, ist auch ne saubere Lösung, wenn gute Rahmen und Kabel verwendet werden.
    Ich persönlich hätte das Ganze allerdings mit S-ATA-Konvertern gemacht; da dürfen die Kabel länger sein und ist nicht so störanfällig.

    :eek: Welches Programm 1 :eek:

    Mach mit einen Low-Level-Format mit dem entsprechenden Tool des Festplattenherstellers wie oben schon gesagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2004
  10. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Ausfall Topfield 4000

    Ich würde zunächst versuchen, die Platte mit TFtool für den PVR4000 zu formatieren (Extras > HDD Tools).
    Das Programm gibt es hier:

    http://www.kluesener99.de/tftool/index.html

    So eine Low Level Formatierung ist nach meiner Erinnerung eine sehr zeitaufwändige Angelegenheit.

    mfg
    Charlie24
     

Diese Seite empfehlen