1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausbau bis 2010

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Schlaumeier321, 10. November 2004.

  1. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    Anzeige
    Wenn angeblich bis im Jahre 2010 ganz Deutschland auf DVBT umgestellt ist, ist dann auch wirklich ganz Deutschland DVBt tauglich. Das man überall in Deutschland mit kleiner Stabantenne und Notebook, oder mit anderen kleinen Empfängern ZB den von Technisat den es für ca 449,-€ zur zeit gibt.
    Klar das die Privaten (im Moment noch) nicht überall in den DVBT Netzen wollen.
    Wenn im Jahr 2006/07 die sog. Nachfolgekonferenz vorbei ist( was auch immer das sein soll, und wann genau sie Stattfinden soll)sollte es doch kein Problem sein das wirklich in ganz Deutschland mit kleinen Empfängern DVBT zu empfangen ist, so das zumindest erst mal die Öffentlich Rechten Programme überall zu empfqangen sind( es heisst ja "ÜBERALLFERNSEHEN"
    Notfalls mehere Füllsender zusätzlich aufbauen.

    Muss bis spätestens 2010 alles abgeschlossen sein, oder kann es auch sein das danach noch zusätliche Sender aufgebaut werden.
     
  2. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Ausbau bis 2010

    oder ist ab 2010 Ende.
    Was bis dahin nicht umgestellt ist , hat eben Pech gehabt :-(
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.568
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Ausbau bis 2010

    Dass DVB-T bis 2010 flächendeckend ausgebaut wird (ob mit oder ohne Privatsender), ist sehr wahrscheinlich. Allerdings glaube ich nicht, dass bis dahin auch flächendeckend mobiler Empfang mit Stabantennen möglich sein wird.

    Vorerst heißt das Ziel: DVB-T mit Dachantenne für jedermann, als Zugabe auch per Zimmerantenne für die Ballungsgebiete. Natürlich wäre es jederzeit möglich, weitere kleine Füllsender einzusetzen, um die Versorgung noch zu verbessern. Aber das ist teuer, und erst mal muss sich rausstellen, wie groß überhaupt der Markt für mobilen Empfang ist. Wenn in 5 Jahren jeder Zweite mit 'nem Mini-Fernseher durch die Gegend läuft, werden sicher auch Programmanbieter weiter investieren.
     
  4. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Ausbau bis 2010

    Wenn man über DVBT ja auch fast alle Privaten wie rtl rtl2 super rtl vox kabel1 etc.empfangen kann, werden sicher viele die Kabelanschluss haben diesen Kündigen und auf DVBT umsteigen.

    Natürlich müsste dann auch die Versorgung mit kleiner Zimmerantenne vorhanden sein.
    Denn es hat ja nicht jeder Eigentum um sich eine Dachantenne aufzusetzen.
    Es gibbt ja auch viele Mehrfamilienhäuser wo der Vermieter es nicht gestatten würde ne Antenne aufs Dach zu setzen, wenn Kabelanschluss vorhanden ist .

    Können den sog. Füllsender überhaubt ca 30 Programme übertragen ?
    Zumal diese ja nicht unbedingt mit 20 oder 50kw senden müssen
     
  5. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Ausbau bis 2010

    Wie heisst es so schön "Rom ist auch nicht in einen Tag erbaut worden":D
     
  6. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Ausbau bis 2010

    Sagt keiner mehr was ? :(
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Ausbau bis 2010

    Was willste denn noch hören?

    In BaWü geht's frühstens Ende 2006 los. Und dann auch nur im kleinen Raum Stuttgart. Flächendeckender DVB-T Empfang? Vielleicht in Norddeutschland.
     
  8. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Ausbau bis 2010

    Optimist!! ;)
    Ende 2006 soll zuerst der Rhein-Neckar Raum (Mannheim-Heidelberg) auf portable indoor (outdoor+Dachantenne ist ja heute schon möglich) dann Stuttgart (dann wird es schon 2007 sein) auf DVB-T Empfang umgestellt werden.
    Wenn beide BaWue "Startinseln" senden wird, dank SFN, ganz BaWue Nord (aussser Tauberfranken + Hohenlohe) DVB-T empfangen können (Verbreitungsgebiet sieht aus wie die "amerikanische Zone" ohne og. Landschaften -schau mal in die Folien bei der LfK)
    Dank unserer sehr "entscheidungsfreudigen" und "inovativen" LFK steht ja der weitere Ausbau in den Sternen.
    Wie das bis 2010 realisiert werden soll frage ich mich auch.
    mor
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Ausbau bis 2010

    Unserer LfK ist auch schwer beschäftigt mit Geld zählen, da bleibt kaum Zeit für was anderes...

    Sonnenklar.TV, 9live, B.TV usw. Gar nicht so einfach, Gesetzeslücken zu finden, um diesem Müll Sendelizenzen und Must-Carries zu geben :D
     
  10. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.568
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Ausbau bis 2010

    Naja, wenn die beiden Startinseln on air sind, wird ja schon mal ein großer Teil der Bevölkerung versorgt. Und wenn man davon ausgeht, dass die Privatsender in den weiteren (ländlichen) Regionen sowieso erst mal nicht mit dabei sind, können die Öffentlich-Rechtlichen notfalls auch relativ schnell auf eigene Faust starten - ohne die Landesmedienanstalten. Wie schnell das gehen kann, sieht man ja jetzt am Beispiel Flensburg.
     

Diese Seite empfehlen