1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aus Hitradio Z wird Energy Zürich

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Rich-e, 5. August 2003.

  1. Rich-e

    Rich-e Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Luzern
    Anzeige
    Zürich. SDA/BaZ. Aus dem Zürcher «Hitradio Z» wird ab 15. August Radio «Energy Zürich». Der Zürcher Lokalsender will gemäss seinem Chefredaktor Mark Baer jugendlicher und trendiger werden, sich bei den News noch stärker auf Zürich fokussieren.
    Die Nummer zwei auf dem Platz Zürich hat Roman Kilchsperger, den früheren Star von Konkurrent «Radio 24», als neuen Morgenmoderator verpflichtet, wie Baer am Dienstag eine Meldung von «20 Minuten» bestätigte. Der neue Moderator signalisiere den Neuanfang des Senders, der sich an ein jugendlicheres Publikum als bisher richte.

    Das Konzept von «Energy Zürich» orientiert sich an jenem des neuen 49-Prozent-Mitbesitzers «NRJ» (sprich Energy), dem französischen Multimediakonzern, der in ganz Europa über 300 Radiostationen betreibt. Im Gegensatz zu den übrigen Stationen habe der Zürcher Sender Wert gelegt auf die Ergänzung «Zürich» im Namen, sagte Baer. Damit werde die starke Verankerung in der Stadt zum Ausdruck gebracht.

    Die Hauptzielgruppe von Radio «Energy» sind die 15- bis 34-Jährigen. Das Musikprogramm wird künftig aus «Hits der letzten 10 Jahre» bestehen. Bei der letzten Namensänderung von «Radio Z» zu «Hitradio Z» Ende 2001 war das musikalische Credo mit «das Beste der 80-er und 90-er und die Mega-Hits von heute» formuliert worden.

    Das Engagement von NRJ beim Zürcher Sender war Ende 2002 bekannt geworden, vor einem Monat genehmigte das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) die Beteiligung. Die Küsnachter «goldbach media ag» bleibt mit 51 Prozent Hauptaktionärin.


    Und auch in Basel gibt's eine Aenderung. Dort soll "Radio Edelweiss" zu "Radio Basel One" werden.
     
  2. Rich-e

    Rich-e Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Luzern

Diese Seite empfehlen