1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.843
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Noch ein TV-Abschied, der manchen schmerzt. Nach dem Aus für "Das Philosophische Quartett" macht das ZDF auch beim "Nachtstudio" das Licht aus. Was sollen Bildungsbürger jetzt noch gucken?

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    Was nützen höherwertige(re) oder anspruchvolle(re) Programme, wie Kultur- und Informationssendungen, wenn sie mehr und mehr in Richtung Nachtprogramm abgeschoben und ihre Sendezeit zu Gunsten oberflächlicher Einlullsendungen gekürzt werden? Und dadurch die Zahl der Zuschauer zurückgeht? Ein Teufelskreis, der später auch noch als Grund für eine Absetzung genutzt wird.
    Die meisten Sendungen von ARD und ZDF sind inzwischen fast genauso niveaulos wie die der Privatsender. Obwohl die Verantwortlichen der ÖR immer wieder betonen, nicht auf Quoten zu schielen, tun sie es in Wirklichkeit doch. Wie in den Vorabendprogrammen (Werbeeinnahmen!). Bisher hat keine "Programmreform" der letzten Jahre zu einer dauerhaften Vergrößerung der Zuschauerzahlen geführt; der Anteil derer, die ARD und ZDF-Sender sehen ist seit Jahren mehr oder weniger konstant geblieben, wobei ich temporäre Großereignisse wie Fußball oder Olympia nicht berücksichtige.
    Verschwänden diese Sendersysteme von heute auf morgen - vielen würde es gar nicht auffallen, da sie sie eh nicht (mehr) sehen! Angesichts des Gebotenen und eines Durchschnittsalters von über 60 Jahren bezweifele ich, dass ARD und ZDF "Vollprogramme" bieten!
     
  3. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.164
    Zustimmungen:
    534
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    Tja, wenn sogar Sender, die das Wort "Kultur" im Namen tragen (ZDF.kultur) Sendungen über Leder-Fetisch zeigen, ist heute wohl die Definition von Kultur sehr frei.
     
  4. isKlarNe

    isKlarNe Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    lol, Hab ich aufgenommen "Die Welt von Vice"
     
  5. micfish

    micfish Guest

    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    Sub-Kultur ist auch eine Art von Kultur :love:
     
  6. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    Die öR werden nicht viel von ihrer Experimentierfreude haben.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    Jedenfalls nicht auf ihren Hauptprogrammen. Die Experimentierfreude ist in die Spartenkanäle gewandert.
     
  8. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    Das Erste z.B hat im Vorabendprogramm in der letzten Zeit viel herumexperimentiert
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    Das Vorabendprogramm im Ersten bleibt vermutlich eine ewige Baustelle, weil da kein Programmkonzept wirklich erfolgreich ist – in Zuschauerzahlen gemessen.
     
  10. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: Aus des "Nachtstudios": Wie viel Kultur braucht das Fernsehen?

    Aber der Paul Panzer ist doch noch bei RTL. :LOL::winken:

    Nein im ernst ich finde es auch schade das man die Sendung einstellt.:(
     

Diese Seite empfehlen