1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufwand um Sendungen aufzunehmen?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von kopfwunde, 24. September 2003.

  1. kopfwunde

    kopfwunde Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    hallo,

    eins ist mit natuerlich grundsaetzlich klar, ich koennte einen Videorecorder oder Festplattenrecorder kaufen um von meiner DBOX2 von Sagem Sendungen aufzunehmen.

    Aber gehts auch ohne großen finanziellen Aufwand z.B. ueber den Netzwerkanschluß der Box zu meinem Rechner oder brauche ich da mehr? Warum hat die Box ueberhaubt den Netzwerkanschluß?

    Gruß und fragend

    P.S. die Suchenfunktion des Boards hat mir seltsamerweise nicht weitergeholfen.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Der finanzielle Aufwand beschrangt sich auf einen PC der mindestens 0,5 GHZ haben sollte eine Netzwerkkarte (kostenpunkt ca. 5-10€) und einem Netzwerkkabel (Crossover) je nach länge 2-10€.
    Die Festplatte sollte ausreichend Platz haben pro Stunde ca. 1,5GByte.
    Auf der Box muss Linux installiert sein. Auf dem PC Windows 98, NT, 2000, XP oder Linux.
    Die meisten sachen hat man ja eventuell fallen dann max. 20€ fürs Netzwerk an.
    Gruß Gorcon
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    @Gorcon
    Hast vergessen, dass man jemanden braucht, der einem das Linux ordentlich aufspielt. läc
     
  4. kopfwunde

    kopfwunde Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Berlin
    Danke fuer die Antworten, aber kann ich derzeit Linux noch bedenkenlos aufspielen lassen? Oder bekomme ich sonst technische Probleme mit den neuen Premierekarten? Oder sollte ich warten bis die Umstellung durch ist und dann auf Linux updaten, wenn die eventuellen Probleme behoben sind.

    Warum ist diese Möglichkeit nicht in der Orginalsoftware der Box intregiert?
     
  5. walter

    walter Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    nn
    @Kopfwunde

    Hallo,

    meine Neutrino-Installation schluckte auch die neue Karte ohne Probleme. Von dieser Seite her sollte es keine Probleme geben. In wie weit die digitale Aufzeichnung funktioniert, muss ich erst mal selbst probieren. So weit bin ich noch nicht bzw. reicht mir eigentlich auch eine Aufzeichnung auf dem VHS-Recorder für den Haugebrauch.

    Für das digitale Recording gibt es aber verschiedene im Internet ausreichend dokumentierte Programme, die nach meiner ersten Übersicht einen guten Komfort bei der Bedienung erwarten lassen.

    walter
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein habe ich nicht vergessen. winken Denn man macht es selbst. :cool:
    Gruß Gorcon
     
  7. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    Ich benutze zum Aufzeichnen und zum Abspielen einen 233MHz PC mit 30MB RAM und WIN 98 der PC ist etwas alt und stur aber hat einen Vorteil gegenüber neuen PCs.

    Denn wo keine Leistung, da keine Wärme-
    Wo keine Wärme, da keine Lüfter
    Wo keine Lüfter, da Stille. breites_

    Der Computer ist fast so leise wie eine Dbox.
    Nur eine superleise Festplatte von Maxtor mußte her. Die ist aber beschränkt da mein altes Board nur 30GB unterstützt. wüt
     
  8. Videobearbeitung

    Videobearbeitung Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Leo
    Hallo,
    gibt es Möglichkeiten der Übertragung auch ohne Kabel, bei mir ist die direkte Übertragung von Box zu PC nicht möglich (steht 1,5 Etagen entfernt)
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wenn auf dem Board noch ein ISA Steckplatz ist dann kannst Du Dir eine Steckkarte besorgen die es ermöglicht auch große Platten einzubauen. (Das Bios wird erweitert und erkennt dann auch zB. eine 120GB Platte.)
    Gruß Gorcon
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Ich habe hier noch ne PCI Variante liegen,die nicht gebraucht wird/wurde.
    UDMA 100 wird unterstützt.
    2 IDE Anschlüsse = 4 Abnehmer
     

Diese Seite empfehlen