1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Quereinsteiger, 15. Juli 2007.

  1. Quereinsteiger

    Quereinsteiger Silber Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    515
    Ort:
    XYXY<CYCVYX
    Anzeige
    Einfach nur zum Schmulzen.;)
    Ich wills mal unkommentiert hier stehen lassen.

    Quelle : SAT+KABEL Meldung Sonntag, 15. Juli 2007, 11:26 Uhr

     
  2. IRFBC40

    IRFBC40 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    110
    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Ist das ZDF ein Musiksender? Nein. Also, was hat Volksmusik dann exklusiv in einem Vollprogramm verloren?

    Jede andere Musikrichtung muss sich mit Spartenkanälen oder schlimmstenfalls gar keinen TV-Kanälen zufrieden geben. Auf welches Vorrecht pocht diese Volksmusikrandgruppe eigentlich, damit ausgerechnet IHRE Musikrichtung in einem Vollprogramm auf Kosten der Allgemeinheit übertragen wird?

    Ich würde mal das Geschrei gerade von dieser Klientel hören, wenn auf Kosten des GEZ-Zahlers das ZDF um 20:15 - 22:00 ein Manowar-Konzert überträgt?! Das würde mindestens genauso viele/wenige Zuschauer ansprechen wie der Herzilein-Schrum-Schrum, jedoch garantiert noch kosteneffizienter sein als dieser Volksmusik-Kommerz-Wasserkopf, weil da noch echte Musik gemacht statt nur Geld verdient wird.

    Wenn was an Musik in einem Vollprogramm kommen soll, dann ausschliesslich Mainstream-Musik, aktuelle Charts usw. Das ist dann wenigstens das, was die meisten Leute hören wollen. Oder das ZDF macht einen eigenen Spartenkanal auf und versorgt damit alle Musikrichtungen: Von Klassik bis Nu Metal. Wobei das dann im krassen Gegensatz zur Grundversorgung stehen würde und damit mit keinem Rundfunkstaatsvertrag vereinbar wäre.

    Daher soll diese Randgruppe der Bänkchenschunkler sich genauso wie jeder andere Musikliebhaber auch mit werbeverseuchten oder kostenpflichtigen Spartenkanälen zufrieden geben müssen, statt an der allgemeinen GEZ zu schmarotzen. Basta.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2007
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Schließe mich diesem Protest an.

    Schließlich sind die Volksmusik Liebhaber Prozentual an der Bevölkerung gemessen die größten GEZ Zahler.
    Also können sie auch von den ÖR verlangen was sie sehen wollen.
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Ähm die Bedienung von Randgruppen gehört zum auftrag der ÖR.

    Folglich muss es auch Volksmusik für die "Randgruppe" der "älteren" geben. Die werden "kostenlos" nämlich sonst überhaupt nicht bedient.

    Richtig ist aber das es nie exklusiv sein muss und mehr "mainstream" sicherlich nicht verkehrt ist.
     
  5. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Das glaubst Du aber selbst nicht, oder etwa doch? Sonst würden die Privaten nix anderes mehr zeigen als solche Konzerte. Silbereisen und Co haben gute Quoten. Nur bei der werberelevant falschen Zielgruppe. Wobei das ARD und ZDF eigentlich nicht interessieren dürfte.
     
  6. sentenza_10

    sentenza_10 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Genau!!!
    Bei denen ist die Welt noch in Ordnung!
    Schlechtes gibt es dort ja nicht!!!
     
  7. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Kannst du konkrete Zahlen nennen, oder hast du überhaupt irgendeinen Beweis für diese These? Und nein, ältere Menschen sind nicht per se Volksmusik-Hörer, ich denke da gäbe es auch nicht wenige die sich gegen dieses Image wehrten. Dein Argument finde ich nicht sehr überzeugend.

    Zum einen gibt es weiterhin einige Volksmusiksendungen, über einen Mangel an Versorgung kann man wohl kaum sprechen. Zum anderen gibt es eine kostenlose Versorgung mit Volksmusik über den Hörfunk. Das Argument ist aber ohnehin nicht wirklich stichhaltig, immerhin gibt es noch viele andere Musikrichtungen/Themen die keinen Platz bei den ÖR finden, gleichzeitig aber auch keine kostenlose Verbreitung im Fernsehen finden.

    Vielleicht sollte man sich eine Reduzierung der öffentlich rechtlichen auf den Informationsauftrag überlegen, in einigen Jahren haben wir sicher 50 Spartenkanäle die jede mögliche Interessensrichtung abdecken sollten ...
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Hatten sie schon mal.
    Im Timesharing mit 3 SAT. Wurde aber wieder eingestellt.
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Das wäre in anbetracht der Kosten der spartensender und die aktuelle entwicklung des freeTVs doch definitiv der falsche weg...
     
  10. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Aufstand der Volksmusikliebhaber beim ZDF

    Vom deutschen Free TV bin ich genauso wenig begeistert, allerdings ist die Aufgabe der öffentlich-rechtlichen sicher nicht jede Konkurrenz abzuwürgen (und das ist bei einem zu großen Unterhaltungsangebot auch Pay TV) mit einem allumfassenden Programm, primär geht es doch darum zwei unabhängige Informationsquellen zu haben die nicht unter dem Einfluss eines Konzerns stehen. Deshalb auch die besondere Form der Gebührenerhebung über die GEZ. Die Hauptaufgabe von ARD/ZDF ist doch weniger Unterhaltung denn Information und Kultur. Egal wie viel Lobbying ein Volksmusikverband betreibt :p
     

Diese Seite empfehlen