1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufsplitten des Signales?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von WarEagle, 30. Januar 2003.

  1. WarEagle

    WarEagle Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Harsum
    Anzeige
    Hi,

    bitte nicht erschlagen, die Fachbegriffe habe ich noch nicht wirklich drauf.

    Ich habe folgendes Problem.
    Von der SatSchüssel geht das Kabel ja zum LNB (evtl auch noch zu einem Verteiler weiß ich nicht genau wie es bei uns eingebaut wurde).
    Von dort sind die Kabel durchs Haus verlegt.
    Die Ganze Anlage versteht Digital und Analog an jedem Kabel.
    Bei mir habe ich nur ein Kabel.
    Ich möchte nun ein 2. Gerät hinstellen. Beide sollen gleichzeitig Betrieben werden können (einer zum Aufnehmen, der anderen zum gucken). Das eine Gerät ist Digital, das andere Analog.
    Gibt es technische Hilfsmittel, die mich aus dieser Zwickmühle befreien?
    Ich dachte, nachdem ich rumgesucht habe, an einen Verteiler bei mir im Zimmer, der dann beide Signale sammelt.

    Kann sowas technisch klappen?

    verzweifelte Grüße
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, WarEagle
    Du brauchst einen Multischalter. An den schließt du das LNB an, legst noch eine 2. Koax-Leitung und schließt an die vorhandene Strippe den einen und an der neuverlegten Strippe den anderen Receiver an, schon bist du alle Sorgen los(´n Paar € auch winken )
    Gruß, Reinhold
     
  3. WarEagle

    WarEagle Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Harsum
    eine 2. Leitung ist nahezu unmöglich, da die erste vor 1 Jahr aufwendig unter dem Dach und an der Fassade langgelegt wurde.
     
  4. WarEagle

    WarEagle Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Harsum
    Gibts keine möglichkeit wie beim Lan-Hub sowas wie ein Uplink-Kabel zu legen? Also ein Kabel von einem (noch zu Kaufenden) Verteiler zu einem Verteiler beim LNB?
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo nochmal
    Klare Antwort: NEIN!
    Durchschleifen kannst du, aber da ist immer nur ein Receiver zum Empfang bereit. Aufsplitten am Ende des Kabels, das schon verlegt ist, fetzt dir u.U. beide Receiver und den LNB(das woll´mer doch net, oder? winken .
    Eine Rettung gäbe es, wenn der Multischalter da angeschlossen wird, wo das vorhandene Kabel endet. Mußt dann nur noch zu beiden Reveivern je ein Kabel legen.
    Geh doch mal zu dem, der die Anlage vor einem Jahr installiert hat, der kann dir sicher weiterhelfen.
    Gruß, Reinhold
     
  6. Sbotig

    Sbotig Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Gera
    ich hab im Conradkatalog so ein Einkabelsystem gesehen, war aber recht teuer, vielleicht würdes aber damit gehen...
     
  7. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
    WarEagle:
    Wenn es wirklich nur am Verlegen des zweiten Kabel scheitert gibt es eine Lösung.
    In der ersten Print-Ausgabe von DigitalFernsehen wurde ein Lösung vorgestellt die zwei Signale auf einem Kabel (versetzt) überträgt und wieder trennt.
    Leider habe ich die Ausgabe jetzt nicht greifbar.
    Vielleicht kann dir jemand anders die Internetseite und den Namen verraten. Preis und Qualität, keine Ahnung.

    Aufbau: Zwei Ausgänge am LNB, bündeln auf eine Leitung, am Ende des einen Kabels wieder trennen und die beiden Kabel weiterverlegen.

    Gruß BikerMan
     

Diese Seite empfehlen