1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufrüstung einer SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von der anda, 30. Januar 2008.

  1. der anda

    der anda Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo Sat-Experten!

    Im Zuge der Umrüstung auf DVB-T und dem Lesen hier im Forum haben sich mir einige Fragen augeworfen und hoffe auf eure Unterstützung.

    Wir haben am Dach 2 Philips Quattro LNB's SC819QNK2 die an einen Multischalter der Firma Ankaro (Typ D-SEB 9x4 N) angeschlossen sind. Zusätzlich gibt es einen Hirschmann Antennenverstärker (Typ NPV-310) inkl. Netzgerät (Typ MPN 181). An 2 Fernsehern im Haus hängen analoge Receiver, der Rest der Fernseher empfängt nur (noch) das analoge Antennensignal.

    Nun würde ich dieses System gerne erweitern bzw ausbessern. Gibt es eine Möglichkeit an zentraler Stelle im Haus DVB-T einzuspeisen ähnlich der analogen Hausantenne? Noch besser wäre natürlich digitalen SAT an mehreren Stellen im Haus zu empfangen. Welche Änderungen, ausser natürlich die Kabel entsprechend zu verlegen und Receiver anzuschauen, muss ich am jetzigen Aufbau machen um das zu ermöglichen? Wie schaut es mit der Möglichkeit aus die SAT-Programme zentral in das Hausnetz einzuspeisen? Ist das immer noch sehr teuer?
    Vielen Dank im voraus für eure Ideen,
    Anda
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2008
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage

    Hi,

    Ja, das geht genauso (über den Multischalter). Es gibt nämlich keine analogen oder digitalen Hausantennen, es sind nach wie vor Antennen für UHF und VHF. Wenn du bisher ein terrestrisches Signal eingespeist hast, dann geht das auch weiterhin so. Du musst nur DVB-T-Empfänger kaufen und evtl. die Antenne neu ausrichten.

    Um DVB-S zu nutzen brauchst du DVB-S-Empfänger, ansonsten musst du nichts verändern. Willst du aber mehr als 4 Sat-Empfänger betreiben, muss der Multischalter ausgetauscht werden (deiner hat 4 Ausgänge).

    The Geek
     
  3. der anda

    der anda Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage

    Hallo,

    wenn ich dich richtig verstanden habe so hänge ich an meinen Multischalter im Dachboden einen (speziellen?) DVB-T Receiver der mir dann über den Multischalter die Sender ins Hausnetz einspeist.
    Ich habe vor ein oder zwei Jahren einmal probiert einen digitalen Receiver anstatt eines analogen Receivers zu betreiben. Das hat aber leider nich funktioniert. Woran kann das gelegen haben?
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    mfg,
    der anda
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage

    Ich glaube ihr redet aneinander vorbei ;-)

    Du schreibst:
    ---
    2 Philips Quattro LNB's SC819QNK2 die an einen Multischalter der Firma Ankaro (Typ D-SEB 9x4 N) angeschlossen sind
    ---

    Damit habt ihr vier vollwertige Sat Anschlüsse an denen analoge oder digitale Sat Receiver betrieben werden können.
    Ferner empfangt ihr über diese Anlage zwei Satpositionen.

    Wenn der digitale Sat Receiver nicht funktioniert dann ist entweder dort das DiseqC falsch konfiguriert oder die Anlage ist defekt (z.B. einige Kabel zwischen LNB und Multischalter in der falschen Reichenfolge angeschlossen).

    cu
    usul
     
  5. der anda

    der anda Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage

    Hallo usul.

    Danke dir für deine Ausführung. Ich werde in nächster Zeit nocheinmal probieren einen Digital-Sat-Receiver (DVB-S) anzuschliessen um den Fehler zu finden. Wie sollte ich mein Setup bzw die Kabelführung ändern wenn ich mehr als 4 Fernseher (in verschiedenen Stockwerken) mit DVB-S versorgen möchte?
    Mit DVB-T gibt es das Problem, dass in dem Haus mehrere Fernseher vorhanden sind und jeden mit einem DVB-T-Receiver auszustatten erscheint mir unpraktisch und unwirtschaftlich. Deswegen meine Frage nach einer Zentralen Lösung.
    mfg, Anda
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage

    Nun, willst du mehr als vier Sat Receiver betreiben dann ziehst du von jedem ein eigenes Antennenkabel zum Multischalter.
    Der Multischalter wird dann gegen ein Modell mit mehr Ausgängen gestauscht.

    Aber mit DVB-T hat das dann alles ja nichts zu tun.

    cu
    usul
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage

    Bei digitalen SAT ist DVB-T sowieso überflüssig.
    Alles was über DVB_T sendet sendet auch über DVB-S und in besserer Qualität auch noch.
     
  8. der anda

    der anda Neuling

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage

    @usul:
    Deswegen sind meine Fragen zu DVB-T bzw DVB-S ja auch 2 verschiedene ;)

    @Nelli22.08:
    Du kannst dir gar nicht vorstellen wie mich die Einführung dieses halbfertigen DVB-T-Standards nervt. Die halbe Datenrate und gerade bei Sportübertragungen eine brutale Klötzchenbildung. Hätten wir nur auf DVB-T2 gewartet....
    Mein Setup sieht vor, dass nicht bei jedem Fernseher ein Digital-Receiver steht. Trotzdem wäre es nett die terrestrisch ausgestrahlten Sender zu empfangen und zwar ohne ein zusätzliches Gerät am TV.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2008
  9. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.877
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage


    Bei DVB-T gibt es aber keine andere Lösung! Jeder Fernseher braucht seinen eigenen Receiver! Praktischer wie umständlich Kabel zu legen ist in dem Fall eine sogenannte aktive Stabantenne für 10 Euro, und du bekommst alle Programme. Aber eine zentrale Lösung gibt es nicht. Die Sender sind digital komprimiert über Antenne geschaltet, und nicht wie früher einfach analog per Suchlauf mit jedem Tuner empfangbar. Für die Entschlüsselung brauchst du eine Box, und zwar je Fernseher oder Tuner eine!
     
  10. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.877
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Aufrüstung einer SAT-Anlage

    Das kommt sowieso noch dazu. :D .
     

Diese Seite empfehlen