1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnehmen und Schneiden

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von markus_a1, 2. Juli 2004.

  1. markus_a1

    markus_a1 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich bin noch sehr neu in der Scene und teste so diese ganze Grab-Sache. Und hier hab ich komische Probleme.
    Wenn ich bei Premiere 1-7 aufnehme (Auflösung egal, nur StereoAudio) kann ich die erzeugten *.mpg Files wunderschön mit dem super mpeg2-schnittprogramm "Canopus MPEGcraft 1.01" schneiden (GOP-Genau) ohne demultiplexen.

    Die erzeugte Datei wird dann in DVDlab gezogen, demultiplext, menü erzeugt und gut is es.

    Bei Aufnahmen von anderen Sendern zb. ORF1 kann ich mit "Canopus MPEGcraft 1.01" nicht schneiden und erhalte immer den Error "Can not read mpg stream".

    woran liegt das?

    fg
    markus_a1
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    Vieleicht verwendet ORF1 eine GOP Struktur die Dein Schnittprogramm nicht mag.
    Gruß Gorcon
     
  3. markus_a1

    markus_a1 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    was kann ich nun machen?
    Was ich gar nicht verstehe, sind diese schnittprogramme die Video und audio trennen, wo dann nur das Video geschnitten wird.
    Wie passen die sachen dann wieder zusammen?

    fg markus_a1
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    Die elementary streams passen nach demuxen und schneiden in der länge exakt zueinander und können wieder einfach zusammengesetzt werden.

    Beim authoring werden immer elementary streams benötigt, auch wenn man direkt mpeg importieren kann (z.b. mit deinem tool oder etwa dvdlab). Für die dvd werden vobs (video objects) benötigt, die noch zusätzliche infos enthalten und ganz bestimmte parameter haben. Die enstehen dann beim muxen im authoring tool.

    Warum dein tool bestimmte mpegs nicht akzeptiert, weiss ich auch nicht. Das dvd format ist aber eingeschränkt gegenüber dem dvb format. Die meisten standalone player spielen nicht zulässige formate auch ohne zu murren, nur wenn das authoring tool nicht mitspielt, hat man leider pech gehabt. Also was anderes probieren (z.b. dvdlab) oder die aufnahmen neu enkodieren, damit sie dem dvd standard genügen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    Du könntest mal versuchen die Dateien durch ProjektX zu jagen, oder eben ein anderes Schnittprogramm verwenden. Ich nutze nur mpeg2vcr.
    Bei den Programmen bei den Audio und Video getrennt bearbeitet werden (zB. mpeg2schnitt) werden beide Dateien geschnitten und damit sollte es auch klappen. DVD-lab nimmt ja auch demuxte Dateien.
    Gruß Gorcon
     
  6. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    ProjectX macht DVB-Streams oftmals DVD-konform! Schneiden kann man mit MPEG2Schnitt oder Cuttermaran.
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    ..was nicht dvd konform ist, kann mit diesen tools auch nicht geändert werden. Kosmetische änderungen (bitrate in den sequence headern) und reparaturen von syntaxfehlern natürlich schon, aber nicht bei den wichtigen dingen wie gopstruktur und auflösung. Wessen player solche abweichungen nicht schluckt, muss dann doch neu enkodieren.
     
  8. markus_a1

    markus_a1 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    recht herzlichen Dank für eure Antworten,

    ich werde heute abend mal probieren mit ProjectX zu demultiplexen und dann mit Cutamaran zu schneiden. Ich denka mal das es funkionieren wird.
    Das Problem(= Faulheit :eek: ) ist halt, das mehr Arbeitsschritte benötigt werden.



    fg markus_a1
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    @markus: Meine Arbeitsschritte:

    1. Programmieren mit Sherlock.
    2. Aufnehmen mit Jack the Grabber mit UDREC als Elementary Streams
    3. Sofern nicht schon von UDREC geschnitten, dann schneiden mit mpeg2schnitt.
    4. Authoring und Brennen mit DVD-lab Pro

    Hält sich also sehr in Grenzen, was da an zusätzlichen Handgriffen notwendig ist.

    Gag
     
  10. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    AW: Aufnehmen und Schneiden

    schon richtig aber eben genau die Sachen die man schnell mit ProjectX beheben kann, sind die, die einen DVD-Player aus dem Tritt bringen - oder sogar schon das Authoring Programm - wie z.B. wechselnde Audiobitraten.

    Wenn man nen billig DVD-Player hat und der sich weigert was abzuspielen, dann sollte man sich in meinen Augen überlegen ob man sich nicht nen neuen Player zulegen sollte, da das neu kodieren der Daten ne Menge Zeit in Anspruch nimmt.
     

Diese Seite empfehlen