1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von cnc, 15. November 2006.

  1. cnc

    cnc Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo, guten Morgen liebe Forumsmitglieder!
    Ich bin neu hier und in dieser Technik noch sehr unsicher.
    Ich habe derzeit Kabel. Ich möchte entweder auf sat oder terrestrischen Empfang umsteigen.
    Terrestrisch wäre mir lieber und mir würden die rund zwanzig Programme, die ich da empfange, völlig genügen. Ich fürchte nur, im terr gibt es nicht viel geeignete Hardware zu kaufen (scheint wohl nicht der Renner zu sein).
    Ich wünschte mit ein Gerät, mit Hilfe dessen ich digitale Programme aufnehmen aber gleichzeitig jedoch auch noch ein beliebiges anderes Fernsehprogramm ansehen kann.

    Ein paar Fragen:
    Für Sat-Empfang hätte ich ja ein Gerät gefunden, den Topfield 5000PVR.
    Da steht, dass es sogar zwei Programme gleichzeitig aufzeichnen und dass man ein Programm gleichzeitig sehen (auf der gleichen ZF-Ebene) könne.

    Da verstehe ich schon was nicht: was heißt hier "auf der gleichen ZF-Ebene"?

    Dieses Gerät hätte einen Twin-Anschluß . Was ist das eigentlich? Brauche ich da zwei Leitungen von der Sat-Schüssel?

    Gibt es solche Geräte auch für den terrestrischen Empfang? Ich finde da nur ganz spärlich was...
    Hm, vielleicht habt ihr Lust mir auf meine laienhaften Fragen zu antworten?
    Dank schon mal im voraus...
     
  2. jospa

    jospa Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Ahrensburg (SH)
    AW: Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

    moin moin
    du hast es wohl schon erkannt, wenn du digital empfangen willst mußt du 2 empfänger haben. bei dem sat empfang mußt du mindestens 2 "empfangsköpfe " haben, damit alle frequenzen (und ebenen) gleichzeit empfangbar sind. also auch 2 leitungen. digital terristisch ist so eine sache, die anzahl der programme ist hier regional stark verschieden. zudem sind die twinempfänger (2 digitale terristische dekoder in einem ) nicht besonders gut. weiterhin hast du bei dem dvb-t die schlechteste bildqualität.
    also der empfang über sat ist m.e. die beste alternative.
    hoffe dir etwas geholfen zu haben.
    :cool: :cool: :cool:
    guten empfang
    ps. bleib beim kabel, die umstände wie bei dem satemfang sind sehr ähnlich.
     
  3. DudeEckes

    DudeEckes Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

    Was du möchtest, sind sog. Twinreceiver.

    Die haben zwei Empfangsteile verbaut, also salopp formuliert sind das zwei Receiver in einem Gehäuse.

    Bei digitalem Fernsehen werden mehrere Sender auf der selben Frequenz ausgestrahlt, in einem sog. Bouquet.

    Beispiel: Programm a und b senden auf der Frequenz 1, c und d auf 2.

    Bessere Festplattenreceiver mit einem Empfangsteil erlauben dir also, Programm a aufzuzeichnen und Programm b anzusehen. Wenn du Programm a aufzeichnen willst und gleichzeitig Programm c ansehen willst, dann braucht du einen zweiten Empfänger, einen Twinreceiver. Klar, weil die auf unterschiedlichen Frequenzen empfangen werden.

    Mit einem Twin kannst du also a und c aufnehmen, und wenn das der Receiver hergibt auch noch b oder d ansehen. Programm f, das auf Frequenz 3 liegt, geht dann aber nicht mehr.

    DVB-T ist schon der Renner, allerdings noch recht jung im Vergleich zu DVB-S. Ich denke Technisat hat da was im Angebot.

    Allerdings würde ich dir zu Bedenken geben daß wenn es dir genügt, gleichzeitig ein Programm aufzunehmen und ein anderes zu sehen u.U. zwei Geräte günstiger sind. Die DVB-T Teile vom Grabbeltisch genügen einfachen Ansprüchen durchaus. Die Bildqualität ist teilw. sichtbar schlechter als -C und -S, aber durchaus erträglich.

    edit: Twin DVB-S Receiver benötigen in der Tat zwei eigene, unabhängige Zuleitungen.
     
  4. DudeEckes

    DudeEckes Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

    Kann man so und so sehen. DVB-T kostet im allgemeinen am wenigsten und ist schnell in Betrieb genommen. DVB-C verursacht hohe monatliche Kosten, die bei -S und -T nicht mehr anfallen, allerdings braucht man keine Erlaubnis des Vermieters, muß nichts installieren, etc.

    Pauschal möchte ich nicht einem den Vorzug geben. Zumindest Timeshift oder praktische Aufzeichnung von Sendungen erlauben alle drei.
     
  5. cnc

    cnc Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

    Danke für eure interessantenMeldungen!
    @DudEckes
    Ja, die terr. Qualität würde mir durchaus genügen - ich habe es bei meinem Freund gesehen.
    Verstehe ich Dich richtig: meinst Du, ich solle mir zwei DBV-T besorgen, der eine würde dann mich mit dem FS-Programm versorgen, das ich unabhängig von der Aufnahme ansehen möchte und dann den zweiten Verwenden für eine Aufnahme. Dann müsste der zweite ein besseres Gerät sein, also ein Receiver mit Festplatte. Wie macht man das aber dann mit der Antennen-Leitung? Oder kann man den einen Antenneneingang irgendwie duplizieren und dann den einen und den anderen DBV-T versorgen?
     
  6. DudeEckes

    DudeEckes Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

    Bei DVB-T und -C genügt eine Antennenleitung, Einkabellösungen für DVB-S sind recht unüblich.

    Wie du das dann löst, sprich ob du das DVB-T Signal über die Dachantenne empfängst und einen T Stecker an der Dose in der Wohnung anbringst, oder beide mitgelieferten Stummelantennen anbringst, mußt du nach Aufstellungsort und Empfangsqualität ausprobieren.

    Ich gebe dir halt zu bedenken, daß u.U. zwei Geräte auch ihren Dienst erfüllen können.

    In der Regel sagt man, daß ein TwinReceiver praktischer ist, aber das mußt du für dich selbst entscheiden. Allerdings würde ich jetzt sowieso keinen TwinReceiver mit Festplatte für DVB-T aus dem stehgreif kennen.
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

    das geht bei DVB T schon. antennenleitung splitten oder, wenn du mit zimmerantenne arbeiten kannst, dann jedem eine kleine stabantenne spendieren.
    empfehelen würde ich dir den hierDigiCorder T1 mit 40 GB Festplatte - Weitere Varianten / Zubehör - DigiCorder T1, mit 80 GB Festplatte [​IMG]

    DVB-T-Receiver zum Empfang von Programmen des digitalen Antennenfernsehens - ausgestattet mit Common Interface (CI-Steckplatz) und Festplatte

    Der DigiCorder ist ein Digitalreceiver der Extraklasse. Seine integrierte Festplatte macht Sie zu Ihrem eigenen Programmdirektor. Ein paar Tastendrücke auf der Fernbedienung - und die gewünschte Sendung beginnt genau dann, wann Sie es wollen. Sie haben also genügend Zeit, um z.B. mit Freunden auszugehen oder ein anregendes Gespräch zu führen. Das ist Freiheit, denn Sie bestimmen.

    Sendungen können mühelos aufgezeichnet und später bequem wiedergegeben werden. Selbst die Aufnahme von Untertiteln ist möglich. Damit ist der DigiCorder auch für hörgeschädigte oder schwerhörige Menschen ein ideales Aufnahmegerät.
    Aufzeichnungen können per Fernbedienung direkt auf dem DigiCorder bearbeitet und in die gewünschte Form gebracht werden. In Zusammenhang mit der Festplattenaufnahme ist die Timerprogrammierung über den kostenlosen Programminformationsdienst "SiehFern INFO" besonders einfach. Ein Knopfdruck genügt, und die markierte Sendung wird zum richtigen Zeitpunkt aufgenommen.

    Die eingebaute Festplatte ist äußerst robust, ölgelagert und extrem leise.
    dann noch einen billigheimer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2006
  8. Oldidi007

    Oldidi007 Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

    Den Topfield 5000 PVR gibt es aber nicht nur in der S-Version 8also für den Sat-Empfang) sondern auch in einer T-Version für Terrestrisches Digitales Programm.
    Siehe hier: Topfield TF5000PVRt
     
  9. cnc

    cnc Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Aufnehmen und anderen Sender ansehen können

    Danke,
    oldidi und heulnet!
    Das muß ich jetzt alles erst mal verarbeiten.
     

Diese Seite empfehlen