1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnehmen über DBox2 am PC

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Perry Dhalgren, 20. Mai 2003.

  1. Perry Dhalgren

    Perry Dhalgren Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin leider ein Neuling und habe zwei Fragen zu Linux auf der DBox2. Ich besitze die DBox2 von Nokia und überlege, ob ich auf Neutrino umsteigen soll. Laut Neutrino-Anleitung soll es auch möglich sein, über einen an die DBox2 angeschlossenen Videorekorder das Signal über den Netzwerkanschluß auf den PC zu legen und dort dann aufzunehmen. Ich habe schon versucht, mit einer normalen TV-Karte alte Videobänder zu capturen, aber die Qualität überzeugt mich nicht besonders. Hat schon mal jemand dieses versucht und wie ist dann die Qualität? Wäre echt nett, wenn mir jemand dazu Auskunft geben könnte.

    Des weiteren würde mich interessieren, ob Neutrino dann auch mit der neuen Verschlüsselung, die im Herbst kommen soll, problemlos funktioniert (ich habe ein reguläres Premiere-Abo).

    Danke für euer Hilfe und bis dann

    Perry Dhalgren
     
  2. Major K

    Major K Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Hannover
    Ich weiss zwar nicht ganz genau, was Du meinst, vermute aber mal folgendes: Du moechtest das Signal Deines Videorecorders (SCART?) in die D-Box einspeisen und dann mittels Netzwerkanschluss Streamen. Das geht nicht (und wir wohl auch nie gehen)! Denn dann muesste die d-Box ja ein analoges Signal in ein digitales umwandeln.
    Das steht in der FAQ.

    HTH,
    Major K.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Nein. Das geht nicht. Da musst Du Dich verlesen haben.

    Du kannst nur den DVB-Datenstrom von der Box zum PC streamen.

    Zum Digitalisieren und Kodieren eines analogen Videosignals brauchst Du eine entsprechende Capture-Karte (TV-Karte, etc.).

    Gag
     
  4. Perry Dhalgren

    Perry Dhalgren Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Danke erstmal für die schnelle Antworten. Es ist korrekt, das ich die Neutrino-Anleitung wohl falsch verstanden habe. Es ist scheinbar doch wohl nicht möglich, einfach so das Signal, welches vom Videorekorder über SCART eingespeist wird, über die DBox2 zu digitalisieren. Schade eigentlich, es wäre für mich eine tolle Sache gewesen. Dann werde ich mich wohl weiterhin mit meiner TV-Karte abmühen...

    Die FAQ hatte ich wohl bei meiner zweiten Frage übersehen (obwohl man das ja immer als erstes lesen sollte entt&aum

    Nochmal danke für die schnellen Antworten

    Perry
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Kein Problem, dafür sind wir ja da läc

    Gag

    PS. Aber auch ohne diese Capture-Funktion lohnt sich Linux in jedem Fall.
     
  6. Perry Dhalgren

    Perry Dhalgren Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Das glaube ich auch. Allerdings habe ich noch etwas unbehagen wegen des "freischalten" der DBox2. Ich besitze die Nokia Kabelversion und traue mich ehrlich gesagt nicht an das Kurzschließen. Scheinbar ist der Typ von Neutrino-Anleitung ganz gut, aber auch etwas teuer. Ich werde mal sehen, wann ich auf Linux umsteige. DASS ich umsteige, ist mir eingentlich schon klar; ausserdem kann ich ja dann auch die Premiere-Filme direkt auf dem PC aufnehmen (das geht ja anscheinend, da die Daten ja schon digital gesendet werden). sch&uuml

    Bis dann

    Perry
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moin, sooo gut isser anscheinend doch nicht winken

    Denn kurschließen musst Du da schon lange nichts mehr. Lediglich für die Deaktivierung des Schreibschutzes musst Du für einen kurzen Moment einen Kontakt auf der Hauptplatine mit Masse verbinden -- das ist nicht mehr oder weniger wie das Setzen eines Jumpers auf dem Mainboard deines PCs.
    Nur eben mit der Unschönheit, dass man bei der Box keine Steckerchen hat, auf die man was steckt, sondern ein Kabel auf ein (recht großes) Lötauge halten muss. Wenn man dazu die Messspitze eines Multimeters nimmt, ist das kein Problem.

    Wie ich bereits in der FAQ schrieb, empfehlen wir hier jedem, den Umbau selber vorzunehmen.

    Warum? Ganz einfach: Wenn mal irgendwas mit der Box sein sollte, dann weiß man bereits, wie es funktioniert. Du hockst dann nicht auf dem Trockenen und musst ein weiteres Mal viel Geld an einen Umbauer (der nicht mehr oder weniger drauf hat als Du und ich!) blechen.

    Schau einfach mal die Beiträge aus den letzten Wochen hier an. Da haben eine handvoll Leute gefragt, wo sie ihre Box umbauen lassen können. Nachdem wir sie überredet haben, es selber zu machen, ist nach ein paar Tagen immer eine Erfolgsmeldung zu lesen gewesen. läc

    Gag
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Ich war vor einigen Monaten auch einer von denen. winken
     
  9. Perry Dhalgren

    Perry Dhalgren Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    So, nun habe ich mal eine Nacht darüber geschlafen und glaube, das ich es versuchen werde. Allerdings werde ich vorher nochmal alles, was man über das Thema im Internet finden kann, suchen und mir zu Gemüte führen. Bei einigen FAQs und Anleitungen habe ich die Info gefunden, das man seine DBox eventuell kaputtmachen kann, wenn man die Überbrückung im falschen Moment durchführt. Das ist aber anscheinend das einzige, wo etwas schlimmes passieren kann. Ich werde auch nochmal dieses Forum gründlich durcharbeiten, mal sehen, was ich noch für Infos finde breites_

    Ich hoffe, es klappt dann auch bei mir und ich kann mich dann auch zu den Linux-gesteuerten DBox-Besitzern zählen...

    Gruß und Dank

    Perry
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Bei der "Kaputtmach"-Überbrückung ist meiner Ansicht nach die veraltete Kurzschluss-Methode gemeint, mit der man die Box anfangs in den Debug-Modus "getreten" hat.
    Glücklicherweise hat man für alle Typen schonendere Methoden entdeckt.

    Die Überbrückung zum Aufheben des Schreibschutzes ist AFAIK nur das Setzen eines Schalters. Wenn Du zur Überbrückung ein Amperemeter verwendest, wirst Du auch nur einen geringen Strom im Milliampere-Bereich messen.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen