1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmeverhalten des HUMAX PDR 9700S

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von ChSchroeer, 3. Januar 2009.

  1. ChSchroeer

    ChSchroeer Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich wollte mal das Thema Timeraufnahmen beim HUMAX PDR 9700S diskutieren, zu dem ich bisher keinen passenden Thread gefunden habe (Bitte sofort korrigieren, wenn ich hier nicht richtig liegen sollte!).

    Mir geht es dabei vor allem um das geänderte Verhalten des Gerätes seit dem letzten Firmware-Update und der Ausstattung mit dem NDS-Entschlüsselungssystem. Bisher steuerte der Receiver bei einem großen Teil der Sender den Aufnahmebeginn und das -ende über die EPG-Programmierung. Meines Wissens hat jede Sendung einen eindeutigen EPG-Code, dessen Vorhandensein zur Steuerung von programmierten Aufnahmen genutzt werden kann, vergleichbar in der Auswirkung mit dem guten alten VPS-System. Timeraufnahmen mit dem Receiver wurden somit zum Kinderspiel. Verschobene Anfangs- und Endzeiten kümmerten nicht mehr.

    Nach dem Firmware-Update hat sich dies geändert. EPG-Aufnahmen nach dem alten Muster funktionieren nur noch mit den PREMIERE-Kanälen. Auf allen anderen Sendern läuft die Aufnahme streng nach den einprogrammierten Anfangs- und Endezeiten. Trotzdem schaltet sich das Gerät auch bei den Nicht-PREMIERE-Kanälen ca. 15 Minuten vor dem programmierten Beginn ein und zeigt 'PRE-REC' im Display an, als warte es auf den EPG-gesteuerten Senderbeginn.

    Zwar ist es nicht so, dass es angesichts mangelnder Festplattenkapazität ein Problem darstellen würde, aber ein Komfortverlust ist schon damit verbunden. Weiß jemand von Euch etwas über die Hintergründe des geänderten Verhaltens? Oder ist es am Ende gar nicht so, wie ich es beschrieben habe? Mache ich neuerdings etwas falsch oder kann etwas anders machen? Für Hinweise und Ratschläge bin ich immer dankbar.

    Allen einen schönen Abend!

    Christian Schröer
     
  2. Thomas1972

    Thomas1972 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufnahmeverhalten des HUMAX PDR 9700S

    Hallo!

    Dieses Problem hatte ich vorher aber auch schon gehabt.
    Mir fehlten manchmal z.B. das Ende von King of Queens bei
    Kabel1.
    Meine riesen Problem ist, das nach dem Update bei mir Tonaussetzer
    von meinen alten Aufnahmen bei Viva und RTL2 sind.
    Wenn ich jetzt was neues bei diesen Sendern aufnehme habe ich
    aber leider auch immer wieder diese aussetzer.
    Kennst du auch das Problem.
    Bei Humax reagiert man leider nicht auf mein Problem, seit Wochen
    würden sie daran arbeiten. Ist echt ärgerlich
     
  3. ChSchroeer

    ChSchroeer Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufnahmeverhalten des HUMAX PDR 9700S

    Hallo,

    Tonaussetzer kann ich auch bestätigen. Das Aufnahmeverhalten bei kabel1 kann ich nicht beurteilen, das ich im Wesentlichen von den öffentlich-rechtlichen Sendern aufgenommen habe. Und dort war es in der Vergangenheit tatsächlich problemlos möglich, genau von Sendungsbeginn bis -ende Aufzeichnungen zu erhalten.

    Den angesprochenen Aussagen von HUMAX schenke ich keinen Glauben, weil es in Anbetracht der weiterentwickelten Modelle wohl eher unwahrscheinlich ist, dass ein so altes Gerät wie der PDR 9700S noch wesentlich weiterentwickelt wird, auch wenn es sich bei den beschriebenen Dingen ja eigentlich nur um Fehlerbeseitigung handelt. Die NDS-Umrüstung war da zwar eine Ausnahme, dürfte aber wohl eher mit dem entsprechenden Druck aus Richtung PREMIERE zu erklären sein. Damit muss man sich abfinden oder eben auf ein anderes Modell umsteigen. Welches das sein könnte, darüber bin ich mir bisher auch noch nicht klar geworden.

    Christian Schröer
     

Diese Seite empfehlen