1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmequalität

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von milhouse93, 25. Januar 2005.

  1. milhouse93

    milhouse93 Neuling

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hab den Eindruck, dass die Qualität einer Aufnahme um einiges besser
    ist als die gleiche Sendung "live", ist das überhaupt technisch möglich ?
    (sprich beim live-sehen ist das Bild gut, beim Abspielen der gleichen Sendung
    von der Festplatte aber noch besser, keine "Schlieren" bei schnellem
    Bildwechsel usw.)
     
  2. dfhhr

    dfhhr Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    125
    AW: Aufnahmequalität

    Den Eindruck magst du haben, aus welchem Grund auch immer. Es ist aber nicht möglich. Es sei denn, du meinst gelegentliche Tonaussetzer. Die sind in der Tat beim Abspielen weg - das ist wohl noch ein Firmware-Bug der Siemens-Box
     
  3. rotti2

    rotti2 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    35
    AW: Aufnahmequalität

    Ich halte es schon für möglich, daß sich die Box unter Last (gleichzeitige Aufnahme, etc.) anders verhält als beim reinen Fernsehen. Der Prozess zum Speichern der Daten auf der Festplatte hat sicherlich eine höhere Priorität als der Decoder (um die Aufnahme nicht zu gefährden). Somit kann es sein, daß der Decoder weniger Rechenzeit bekommt und z.B. Frames ausläßt.
    Allerdings wird das nur einer der Programmierer mit Sicherheit klären können.

    Gruß, Rotti.
     
  4. dfhhr

    dfhhr Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    125
    AW: Aufnahmequalität

    Nein, Decodierung wird per Hardware gemacht und belastet damit nicht die Rechenzeit. Nicht spekulieren, sondern Datenblätter lesen! Es gibt dazu ein M740-Forum, in dem das alles lang und breit diskutiert ist.
     
  5. Squonk

    Squonk Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnahmequalität

    Hier herrscht manchmal ein Ton ...
     
  6. rotti2

    rotti2 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    35
    AW: Aufnahmequalität

    Danke Squonk. Ich hatte es mir verkniffen.
     
  7. dfhhr

    dfhhr Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    125
    AW: Aufnahmequalität

    Tatsachen sind unerwünscht? Du erwartest doch wohl nicht, dass ich hier seitenlang das wiederhole, was anderswo steht. Ein kurzer Hinweis sollte da genügen.

    Und dein Beitrag war nun einmal fachlich falsch, rein spekulativ - was willst du sonst noch hören?
     
  8. Squonk

    Squonk Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnahmequalität

    Für wen ist eigentlich so ein Forum da? Für die, die die (Oh, dreimal "die" hintereinander; ist bestimmt eine sprachlich Todsünde!) fette Ahnung haben :rolleyes: oder für die, die sich unsicher sind und sich schon deshalb manchmal unpräzise ausdrücken und auch schon mal dummes Zeug schreiben?:confused:
    Diese einäugigen Könige im Land der Blinden gehen mir jedenfalls langsam auf den Sender
     
  9. rotti2

    rotti2 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    35
    AW: Aufnahmequalität

    Das bezog sich natürlich nicht auf den Inhalt deines Beitrages, sondern die Art und Weise, wir er dargeboten wurde.
    Allerdings darf zum Inhalt noch angemerkt sein, daß die reine Erwähnung von Datenblättern oder deren vermeindlichen Inhalt ohne einen entsprechenden Link sicherlich nicht als "Fakten" bezeichnet werden kann.

    Also: Entweder deine "Fakten" mit Details untermauern oder auf entsprechnede Infos verlinken. Oder mit deinen Worten: "Nicht spekulieren, sondern mit Datenblättern Klarheit schaffen."

    Nichts für Ungut, Rotti.
     

Diese Seite empfehlen