1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmequalität festplatte>DVD vs. direkt DVD

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Falko8, 25. September 2004.

  1. Falko8

    Falko8 Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    will mir einen DVD-Recorder zulegen und überlege noch, ob mit oder ohne Festplatte, da ich den Technisat Digicorder (hat ja eine Feszplatte) schon habe.
    Eine Frage habe ich zum noch: Ist eine Aufnahme direkt auf die DVD qualitativ besser, als zuerst auf die Platte des Rekorders und dann erst auf DVD? Oder gibts da keinen Unterschied?
    Ist wichtig für mich, wenn ich die Aufnahmen des Digicorders auf DVD brennen will, da die Schneidemöglichkeiten eines DVD Rekorders mit HDD besser sind
    Gruß
    Falko
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Aufnahmequalität festplatte>DVD vs. direkt DVD

    Alles nix.

    Kauf dir ein PC-DVD-Brenner, damit hast die beste Qualität, denn in allem anderen ist die analoge Scart-Lücke drin und damit hast weder 5.1 Ton, noch sonderlich gute Qualität.
     
  3. Falko8

    Falko8 Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    11
    AW: Aufnahmequalität festplatte>DVD vs. direkt DVD

    Hallo Blackwolf,



    ok - ich hab vergessen zu erwähnen, dass ichs eben nicht mit PC machen will. Geht ja beim Digicorder eh nicht.[​IMG]

    Also nochmal meine Frage: Gibt ein DVD Rekorder mit HDD die Aufnahme von der Silberscheibe ebenso gut wieder, wie die zuvor aufgenommene Festplattenaufnahme[​IMG]

    Gruß
    Falko
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Aufnahmequalität festplatte>DVD vs. direkt DVD

    Wenn es ein guter Recorder ist und du in HQ aufzeichnest, dürften kaum Verluste entstehen.
     
  5. thofah

    thofah Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    142
    AW: Aufnahmequalität festplatte>DVD vs. direkt DVD

    Hallo Falko,

    ich habe einen Pioneer 5100. Bei diesem Gerät gibt es 3 grundsätzliche Möglichkeiten eine Aufnahme auf DVD zu kopieren:

    1) Du gibst eine Qualität-Stufe vor
    -> der Recorder dekodiert/kodiert die Aufnahme = Theoretisch Qulitätsverlust

    2) Der Recorder ermittelt aus der Länge der zu überspielenden Aufnahme die Qualitätsstufe mit der die DVD komplett genutzt wird.
    -> der Recorder dekodiert/kodiert die Aufnahme = Theoretisch Qulitätsverlust.
    3) Highspeed-Überspielung = Die Aufnahme wird 1:1 auf DVD kopiert (Nach dem Schneiden natürlich) = kein Qualitätsverlust

    Die Aufnahme mit dem DVD-Recorder mache ich immer vom Sat-Reciever während die Sendung läuft. DIe nachträgliche Aufnahme von der Festplatte des Sat-REcievers ist zwar nicht schlechter aber wenn sich mehrere Sendungen angesammelt haben, kann das ganz schön dauern!

    Die Lösung mit dem PC-Brenner würde ich nicht ganz verwerfen. Umbau des Digi-Recievers auf Wechselplatte, Festplatte im PC auslesen, Schneiden und Authoring geht mit TmpGenc Author 1.6 noch viel besser als mit dem Pioneer. Titel etc kann man mit der PC-Tastaur viel schneller eingeben, die DVD-Menue sind auch mit dieser einfachen Software sehr individuell zu gestalten. z.B. mit animierten Filmvorschauen, frei definierbaren Hindergrundbildern (z.B. aus dem Film). Die Menues sehen dadurch richtig profesionell aus. Die Software kann man 4 Wochen kostenlos testen. Danach 68,00 EUR für Lizenzschlüssel.

    Gruß
    Thomas
     
  6. Falko8

    Falko8 Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    11
    AW: Aufnahmequalität festplatte>DVD vs. direkt DVD

    Hallo Thomas,

    danke für die Antwort. Also bei 1zu1 Überspielung keinerlei Verlust. Das war's. Danke nochmals.

    Gruß
    Falko
     
  7. thofah

    thofah Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    142
    AW: Aufnahmequalität festplatte>DVD vs. direkt DVD

    Hallo Falko,

    auch den Qualitäts-Verlust beim Umwandeln würde ich nicht überbewerten.
    Auch die Pioneer-Hotline hat nur auf genaueres Nachfragen eine theoretische Verschlechterung des Bildes eingeräumt.

    Die einzelnen Sendungen im TV sind beim Digital-Empfang nach meiner Meinung viel unterschiedlicher in der Qualität, als eine zusätzliche Wandlung. Für mich ist vor allem entscheidend, das die Überspielung nicht länger als ca. 15 Min dauert.
    Gruß
    Thomas
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Aufnahmequalität festplatte>DVD vs. direkt DVD

    Bei niedrigen Datenraten ist sie aber deutlich sichtbar.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen