1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmeprogrammierung OPENTEL ODT 4200PVR

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Dicken Hals, 11. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dicken Hals

    Dicken Hals Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hi Leutz :winken:

    nachdem ich seit kurzem auch DVB-T hab, habe ich wieder Spass am fernsehen gefunden.
    Bin stolzer Besitzer des o.g. Receivers. Nachdem nun alle Programme einwandfrei funktionieren, wird es Zeit, meine 120GB Festplatte zu "entjungfern".:D

    Was würde sich also heute besseres anbieten, als den Boxkampf aufzunehmen?

    Festplatte ist formatiert und der Boxkampf über den Guide programmiert, also Sendung angewählt und mit roten Knopf programmiert.

    Da die BA ja nicht gerade das gelbe vom Ei ist, hab ich ne Frage: Kann der Receiver heute nacht im Stand-by bleiben, oder muss er eingeschaltet bleiben? Wie schauts aus, wenn ich während der Aufnahme heute nacht aufstehe und ein anderes Programm anschauen will?
    Wäre doch echt bescheiden, wenn ich den Hauptkampf verpassen würde, weil ich was falsch gemacht habe.

    Greetz
    Dicken Hals:winken:
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen