1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmeprobleme

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von rweidauer, 23. Mai 2006.

  1. rweidauer

    rweidauer Neuling

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe ein Problem:

    Ich habe mir letzte Woche einen DVD-Recorder von Philips (DVDR3305) gekauft.
    Dann habe ich einen Film auf 4 Stunden-Format (angebl. Extended Videoqualität) aufgenommen. Die Qualität ist aber besch….
    Dann habe ich zum Test mal etwas in allen vefügbaren Qualitätsstufen (1,2,4,6 Stunden) aufgenommen. Die einzige annehmbare Aufnahme war die mit der 1 Stunde.

    Was mache ich falsch ?

    Angeschlossen ist der Recorder über Koaxkabel an der Hausantenne (Kabelfernsehen).
    Der Recorder ist über Scart-Kabel mit dem TV verbunden und dient als Aufnahmequelle.

    Wer kann mir helfen ? Zurückgeben kann ich das Gerät ja leider nicht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2006
  2. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Spydeberg (NOR) / Solothurn
    AW: Aufnahmeprobleme

    Hallo Ralf,
    Bei meinen DVD-Rekordern (Sony & Panasonic) ist die Bild-Qualität bei Aufnahmen von einer Länge bis 2 Stunden einwandfrei. Der Pansonic DMR-ES 10 liefert sogar im 4-Stunden-Modus ein hervorangendes Bild. Aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter. Ich würde trotzdem versuchen, ob der Händler das Gerät zurück nimmt.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Aufnahmeprobleme

    Hö?

    Wie bzw. was nimmst Du auf? Doch analoge Fernsehsignal aus dem Kabel mit dem im Recorder integrierten Tuner, oder?

    Kann es sein, dass das Signal an sich schon nicht so toll ist? Wenn es (auch nur leicht) verrauscht ist, dann mindert das die Kompressionsqualität bei MPEG2 gewaltig, da ja praktisch das gesamte Rauschen ebenfalls mit kodiert werden muss.

    Ich kenne den Recorder nicht. Hat er vielleicht irgendwelche Rauschfilter für die Aufnahme? Wie sieht der Empfang denn auf dem Fernseher aus? Hast Du dort evtl. einen Rauschfilter eingeschaltet? Wenn ja, mal abschalten und die Bildqualität beurteilen. Wenn das dann gieselt, dann hast Du einfach einen zu miesen Empfang. Da kann man nicht viel machen -- evtl. den Fehler in der Hausverteilanlage suchen.

    Gag
     
  4. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Aufnahmeprobleme

    Alle Aufnahme-Modi die so über 2 Stunden hinausgehen, kannst du bei den meisten Recordern ohnehin vergessen.
    Ich würde das Gerät mal mit einer anderen Signalquelle austesten. Schliess doch bspw. mal einen DVD-Player an deinen Recorder an. Dafür musst du natürlich dann noch eine DVD finden, die keinen Kopierschutz hast. Aber bei Dokus, Scheiben mit Bonusmaterial oder Werbe-Trailern ist sicher irgendwas dabei.
    Wenn dann die Qualität im 2-Stunden-Modus immer noch so schlecht ist, dann kann es der Recorder eventuell einfach nicht besser...
     
  5. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
    AW: Aufnahmeprobleme

    Nutzt du RGB ??

    und dvd aufnahmen lohnen sich nur von digitalen quellen

    und wie gesagt wurde ab 2std wird dass bild schlechter ist bei jeden recorder so
     

Diese Seite empfehlen