1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmenanalyse

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von me123, 15. Januar 2012.

  1. me123

    me123 Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe einen TechniStar S1. Da mir die Benennung der Aufnahmen nicht gefällt, würde ich die Dateien gerne automatisch mit dem Sendernamen versehen.

    Auf der Festplatte befindet sich z.B. "0.000.Galileo.ts" und die dazugehörige endungslose Datei "1", die binär-Daten sowie Klartext enthält. Der Klartext besteht aus Informationen (z.B. Infotext aus dem EPG) zur aufgenommenen Sendung und alle Sender des jeweiligen Transponders. Daher meine Frage: Kann man aus diesen Info-Dateien den tatsächlichen Sender herausfiltern? Steht irgendwo ein Wert, welcher Sender der Transponderliste der der Aufnahme ist (in diesem Fall ProSieben)?

    Gruß
    me123
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Aufnahmenanalyse

    Frage:

    Wozu das ganze ?

    Zum Schneiden und archivieren kannst du die Datei doch auf dem PC umbenennen ?!
     
  3. me123

    me123 Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufnahmenanalyse

    Ja, aber ich würde das gerne automatisch machen. Da ich mich nicht immer am Ort des Receivers befinde, werden die Aufnahmenparts zu einer Datei zusammengefügt, sodass ich sie ohne Probleme per SCP runterladen kann. Beim Zusammenfügen soll deswegen automatisch der Sendername im Namen stehen, damit ich nach dem Download die Aufnahme problemlos wiederfinden kann.
     

Diese Seite empfehlen