1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmen von DVB C

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Aeneas_de, 22. Juni 2006.

  1. Aeneas_de

    Aeneas_de Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Servus,

    gleich vorangeschickt - ich beschäftige mich seit gestern Abend mit dem Thema digitales TV, daher muss ich das eine oder andere ein bisserl´ umständig erklären... ;-)

    Ich habe folgendes Problem: Gestern kam das Päckchen von Kabel Deutschland mit dem Digital-Receiver Samsung DCB-S305G, den habe ich an unseren Fernseher und an den DVD/Festplatten-Recorder LG RH177 angeschlossen. Soweit so gut - ich kann auf AV1 digitales Fernsehen ansehen, wenn ich den Recorder anschalte und den Receiver aus (ansonsten sehe ich nur Schnee) kann ich auf AV1 Aufnahmen des Recorders ansehen (oder die einprogrammierten Fernsehsender). Auf den "normalen" Fernsehkanälen sehe ich die altbekannten Programme, die vorher mit meinem Kabelanschluss auch schon da waren.

    Das Problem mit der doppelten Belegung von AV1 hat mir bereits ein Kollege erklärt. Ich habe zwei Scart-Anschlüsse am Recorder, scheinbar muss ich nur einfach auf den zweiten umstecken, dann hab ich auf AV1 den Receiver und auf AV2 den Recorder. Müsste gehen, oder ???

    Wie aber kann ich denn die neuen Programme, die ich über den Digital-Receiver empfange, mit dem Recorder aufnehmen ???
    Mit meinem technischen Verständnis hätte ich jetzt spontan gesagt, einfach nochmal einen Sendersuchlauf beim Recorder machen und er findet die neuen Sender - macht er aber nicht, er findet nur die "altbekannten" Programme.

    Aus der grandiosen Bedienungsanleitung (´tschuldigung, aber die ist ´ne Frechheit !!!) der Receivers geht nichts hervor. Ich frage mich auch, wozu der Receiver eine Timer-Funktion hat ? Muss ich - so könnte ich mir das erklären - sowohl im Receiver den Timer einstellen (damit der überhaupt startet) und zusätzlich noch beim Recorder ? Was passiert, wenn mal eine Sendung verschoben wird ???

    Falls meine Verkabelung zur Problemlösung noch wichtig ist:
    • Antennenkabel vom Kabelanschluss zum Receiver
    • Scart-Kabel vom Receiver in den Fernseher
    • Scart-Kabel vom Receiver in den Recorder
    • Antennenkabel vom Receiver-Antennen-Ausgang in den Eingang des Recorders
    • Antennenkabel vom Recorder-Antennen-Ausgang in den Fernseher
    Danke schon einmal für alle Infos !!!
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aufnahmen von DVB C

    Kann der Recorder das über SCART übertragene Signal aufzeichnen?
    Wie viele SCART-Anschlüsse hat der Recorder?
     
  3. Aeneas_de

    Aeneas_de Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Aufnahmen von DVB C

    Der Rekorder hat zwei Scart-Anschlüsse:

    • Scart 1 (FBAS- / RGB- Ein- & Ausgang)
    • Scart 2 (Durchschleifbetrieb)
    • YUV-Ausgang Progressiv (Cinch)
    • S-Video-Ausgang
    • Video-Ausgang (Cinch)
    • Digitale Audio-Ausgänge Optisch
    • Koaxial
    • Analoger Audio-Ausgang (Cinch)
    • Video-Eingang
    • Analoger Audio-Eingang (Cinch)
    • Antennen-Anschluß
    Wie kann ich herausfinden, ob ich über Scart dann auch aufnehme ?
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aufnahmen von DVB C

    Dann würde ich vorschlagen: Die SCART-Verbindung zwischen Receiver und TV vom Receiver lösen und an den Recorder stecken.
    Den Rest einfach mal ausprobieren.
     
  5. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Aufnahmen von DVB C

    Indem du die dementsprechende Scartbuchse als Aufnahmequelle auswählst.
     
  6. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Aufnahmen von DVB C

    Sollte eigentlich nicht so schwierig sein.
    Verbinde deinen Receiver (Scart, meist mit einem entsprechenden VCR-Hinweis beschriftet) mit deinem Recorder (Scart 1, Einstellung auf FBAS), und den Recorder (Scart 2) mit dem TV-Gerät.
    Mit dem normalen Programm-Suchlauf findet dein Recorder natürlich nur die ganzen analogen Programme (weil nun mal nur ein analoger Tuner eingebaut wurde!). Über den AV-Eingang des Recorders (ev. AV-Taste etc...) findest du den angeschlossenen Receiver.
    Du musst beachten, du findest über AV jeweils NUR DAS EINE im Samsung aktuell eingestellte Programm. Und nur DIESES kannst du jeweils mitschneiden.
    Willst du eine Sendung bei Abwesenheit mitschneiden, musst du ev. beide Geräte per Timer programmieren.
    Manche Recorder können einen Receiver steuern (bspw. Pioneer), oder lassen sich durch einen angeschlossenen Receiver steuern (bspw. Panasonic). Aber ob dein LG eine solche Funktion anbietet, weiss ich nicht, da hilft wohl nur ein Blick in die Bedienungsanleitung.
     

Diese Seite empfehlen