1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmen mit Edition Argus Picollo

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Hannover1980, 14. August 2011.

  1. Hannover1980

    Hannover1980 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe seit dieser Woche den o. g. Receiver und bin soweit auch zufrieden, da ich damit ja Sky und HD+ aufnehmen kann. Die Aufnahmen auf der Platte sind allerdings meistens auf zwei bis drei Dateien gesplittet. Wie kommt das? Für die Archivierung ist das blöd. Meine Festplatte ist NTFS formatiert.

    Kann jemand helfen? Danke.

    Gruß
     
  2. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Aufnahmen mit Edition Argus Picollo

    Für die Archivierung eignet sich der Einsatz vom TS-Doctor (29€). Er führt die Dateien zusammen, schneidet und erstellt den Film für das Archiv.
     
  3. Muad´Dib

    Muad´Dib Silber Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ...brauche keine Drehkurbel wie gewisse "Profis". :D
    AW: Aufnahmen mit Edition Argus Picollo

    Für das archivieren ist das überhaupt nicht "blöd".
    Lediglich wenn man das Material bearbeiten will und sichnicht auskennt kann man ein Problem bekommen.
    Selbst mit einem stinknormalen copy Befehl kann man die Teile zusammenfügen oder man nimmt sowas wie af7merge.
     
  4. Papi2000

    Papi2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufnahmen mit Edition Argus Picollo

    Dann hast du das aber noch nicht selbst gemacht.
    Selbstverständlich kann man mit Hilfe von [copy /b Datei1.xxx + Datei2.xxx Ergebnis.mpg] eine neue Summendatei erstellen lassen, die aber leider Alles aus den jeweiligen Einzeldateien beeinhaltet. Auch den bei diesen Ali3602-üblichen Dateiheader in jeder Datei, welcher dann bei der Wiedergabe der Summendatei zu Problemen wie Klötzeln oder Stocken bis zum Abbruch führen. Standardmäßig erzeugen auch die Comag SLxxHD/SLxxxHD und deren Clone dasselbe (sogar dazu kompatible) Aufnahmeformat.
    Dafür gibt es ein Tool (war vom Comag BS2000 entliehen), das aus den Aufnahmen "normgerechte" MPG zusammengefügt hat, und auch mit HDTV-Material zurechtkam. Das kann aber nicht Schneiden. Für SDTV-Material kann man auch ProjectX mit den einzelnen Dateien füttern, weil der Author mit Cypheros (Author von TS-Doctor) zusammen die Header analysierten, und korrektes "Überlesen" beim Zusammenfügen in ihre Software einfügten.
    Ich habe mich seinerzeit von diesen Ali-Boxen abgewandt, da Comag es nicht schaffte, brauchbare Firmware auf die Geräte zu programmieren. Einige dutzend Aufnahmen hatte ich 1:1 behalten, und mit denen des Picollo cable, den ich zwei Tage zum Testen hier hatte (weil es für DVB-C nur sehr wenige erschwingliche Boxen mit PVR gibt), verglichen. Ist identisch. Der picollo spielt die Aufnahmen des SL100HD ab, und der SL100HD auch die des picollo.
    Ich hatte auch früher den TS-Doctor selbst im Einsatz und auch immer empfohlen. Aber als der kostenpflichtig wurde, waren mir die Bugs (insbesondere im Schnittmodul der Soft) dann doch nicht die Aufwandsentschädigung an den Author wert, auch wenn dieser meist recht kurzfristig bei gemeldeten Bugs reagierte (also ganz guter Support).
    Ich habe mich aber aus Bequemlichkeit (und weil mir einfach die Zeit zu schade wurde) auf Receiver verlagert, die mich nicht erst zwingen, das aufgenommene Material zu Remuxen, nur weil ich es mit einem anderen Mediaplayer wiedergeben möchte. Über den DiginovaHD und S850HD bin ich schlußendlich bei Enigma2-Boxen gelandet, weil nur dort Alles so ist, wie ich mir unbeschwertes Fernsehen vorstelle.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.847
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Aufnahmen mit Edition Argus Picollo

    Ja, aber der Header sollte normal nur in der ersten Datei drinn sein, wenn nicht, dann gibts auch probleme beim normalen abspielen wenn jedesmal der Header neu eingelesen werden muss. (es kommt dann zu kurzen Stockungen im Bild).
    Bei den Receivern wo der Stream gesplittet wird weil man Fat32 nutzt ist der Header nur im ersten Paket und ort lässt sich der TS Stream dann auch fehlerlos per Copy Befehl zusammenfügen. (so wie das jeder Receiver machen sollte)
     
  6. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Aufnahmen mit Edition Argus Picollo

    Wer viel archiviert, spart die 29€ (TS-Doctor) schon beim Festplattenspeicher durch Entfenen von unnötigen Tonspuren, Videotext und Werbung. Mit der Zeitraffer-Ansicht, eingestellt auf eine Minute, läßt sich Werbung schnell orten wenn die automatische Erkennung der Werbung nicht zum Zug kommt.
    Aber jeder soll für sich die optimale Lösung finden.
     
  7. Arkadia 2008

    Arkadia 2008 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    4.790
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Aufnahmen mit Edition Argus Picollo

    Ich benutzte den Free Video Converter von Freemake, damit lassen sich die gesplitteten Dateien auch verbinden, schneiden und konvertieren und dass sogar kostenlos.
     
  8. Muad´Dib

    Muad´Dib Silber Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ...brauche keine Drehkurbel wie gewisse "Profis". :D
    AW: Aufnahmen mit Edition Argus Picollo

    @Papi2000,

    so wie es Gorcon beschrieben hat.
    Wozu sollte am Beginn jedes Videoteil ein Header sein - wäre absolut unlogisch.
    Ich habe mit dem copy befehl schon x-mal solche Aufnahmen zusammengefügt.
    Wo ist das Problem?

    Es gibt halt mehrere Lösungswege.
    Du kannst Dir ja auch DVR-Studio kaufen wenn Du willst.
     

Diese Seite empfehlen