1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmen automatisch entschlüsseln

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von kmjsimader, 24. Dezember 2016.

  1. kmjsimader

    kmjsimader Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe einen Humax iCord mini und möchte TV Aufnahmen (egal ob ORF, ZDF, Sky oder RTL und ähnliche) automatisch entschlüsseln. Manches mal sind die Aufnahmen schon am nächsten Tag nicht mehr zu entschlüsseln "sie haben keine Berechtigung" und dann wieder ist es ohne Probleme möglich. Nun frage ich mich, wie kann ich im Urlaub eine Sendung aufnehmen und 2 oder 3 Wochen später ansehen? Ich habe noch keine Einstellung dafür gefunden, gibt es da einen Trick dazu?
    Danke
    kmjsimader
     
  2. kmjsimader

    kmjsimader Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Noch mal zusammen gefasst:
    Ich habe einen Sat Receiver (DVB-S iCord mini) und verwende einen Sky CI+ Einschub mit einer Sky Smartcard, ORF und HD HD Austria freigeschaltet.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    109.714
    Zustimmungen:
    2.986
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Grundsätzlich sollte der Receiver aber auch "Live" die Aufnahme entschlüsseln. Das nachträgliche entschlüsseln birgt immer die Gefahr dass der Key zwischenzeitlich gewechselt wurde und dann nicht mehr funktioniert.
    Wo Du das aber einstellen musst, darüber sagt die BDA leider nichts aus (ist wohl erst nachträglich mit einem Update der FW hinzugefügt worden das man auch nachträglich entschlüsseln kann).
     
  4. kmjsimader

    kmjsimader Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die Antwort von HUMAX, zusammen gefasst bedeutet es man braucht sich keinen Festplattenreceiver kaufen sobald da HD+ (HD Austria) verwendet wird.
    Sehr geehrter Herr Simader,

    vielen Dank für Ihre E-Mail an das HUMAX Service-Team.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass verschiedene Programmanbieter, in diesem Fall ASTRA mit der Plattform HD+ durch ein Zertifizierungsverfahren sicherstellen möchte, was ein Receiver können soll und was nicht.

    Durch die Zertifizierung können u.a. folgende Reglementierungen stattfinden. Ob und in welchen Umfangs diese genutzt werden, legt allein der Programmanbieter und nicht wir als Gerätehersteller fest.

    Der Programmanbieter kann
    . die Aufnahme einer Sendung gänzlich unterbinden
    . Wiedergabezeitpunkt von TV-Aufnahmen zeitlich begrenzen (zwischen sechs Stunden und 61 Tagen)
    . zeitversetztes Fernsehen gänzlich unterbinden oder begrenzen (zum Beispiel nur bis 90 Minuten nach Sendungsende)
    . TV-Aufnahmen an den jeweiligen Receiver binden, die dann nicht von anderen Geräten wiedergegeben werden können. Auch das Aufzeichnen oder Kopieren auf eine externe Festplatte kann verhindert werden.
    . das Vorspulen (z. B. zur Unterdrückung der Werbung) gänzlich unterbinden.
    . festlegen, ob und in welcher Auflösung (evt. Downscaling auf SDTV) die Videoausgabe über den analogen Ausgang (z. B. SCART) erfolgen soll und ob diese mit einem Kopierschutz (Macrovision) versehen wird, wie etwa bei HDTV-Sendungen.

    Bei unverschlüsselten Sendern (z.B. öffentlich-rechtliche Sender in HD oder private Sendern in Standardauflösung) sind in der Regel keine oder weniger Einschränkungen vorhanden.

    Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nutzen Sie bitte als Referenz die folgende Vorgangsnummer: 21241043

    Wir wünschen Ihnen eine angenehme Woche.

    Ihr HUMAX Service-Team

    i.A. Michael Peters

    E-Mail: techinfo@humax-digital.de
    Service: 01806 77 88 70*
     
  5. Müllkanal

    Müllkanal Senior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2014
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Ähm... Ein Fernseher mit Mattscheibe und ein Stück gebogenes Metall mit so nem Plastikding was auf ner Stange befestigt ist und wo Kabel durchs aufgebohrte Fenster zum oben bereits genannten Gerät kommt, ach ne da is ja noch n Räsiwa... #watfürnekompliziertetechnikheutzutage
    Ähm das ist schon krass, die nehmen sich das Recht raus bei unverschlüsselten Kanälen Restriktionen vorzunehmen...
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.943
    Zustimmungen:
    339
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das machen doch auch fast alle TV-Geräte mit dem von RTL geforderten CI+ Steckplatz.
    Die speichern auch Aufzeichnungen von unverschlüsselten Programmen proprietär / verschlüsselt auf einem am TV angeschlossenen Datenträger, kein Export / keine Nutzung der FTA-Aufzeichnungen mit dem PC, eine absolute Frechheit (ohne Erlaubnis der Verbraucher)!
    Die Scart-Schnittstelle ist nicht mehr bidirektional nutzbar, mit alten Röhren TV-Geräten waren via Scart
    unverschlüsselte Aufzeichnungen auf einem Video-Rekorder / DVD-Rekorder möglich.
     
    Müllkanal gefällt das.
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    109.714
    Zustimmungen:
    2.986
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das hat aber rein Kostentechnische Gründe. Beim alten Röhrengerät war ein analoger Ausgang sowiso vorhanden, bei Flachbildschirmen ist das nicht mehr zwingend der Fall, da benötigt man dann zusätzliche D/A Wandler Pal Encoder usw. Das spart man sich (braucht man ja heute sowieso nicht mehr).
     
  8. kmjsimader

    kmjsimader Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe bisher folgende Lösung gefunden:

    Aufnahmen nur mehr auf den normalen SD Sendern zB. RTL, Sat1 und nicht mehr RTL HD bzw. Sat1 HD. Auf ORF gibt es ebenfalls Sendungen die sich nicht auf ORF HD aufnehmen lassen, bei ZDF HDund ARD HD hatte ich bisher keine Probleme mit der Nutzung nach ein paar Tagen. Auf Sky braucht man erst gar nicht versuchen, die haben ja alles verschlüsselt.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    109.714
    Zustimmungen:
    2.986
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die sind ja auch generell unverschlüsselt, genauso wie die Privaten Sender in SD!
     

Diese Seite empfehlen