1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmen über das Netzwerk einstellen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Bernji, 31. Oktober 2005.

  1. Bernji

    Bernji Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo alle zusammen!

    Ich habe folgendes Problem:
    Ich möchte gerne wissen, welche DVB-T pci Karten Netzwerkfunktionen unterstützen.
    Ich würde nämlich gerne einen Computer mit einer pci-Karte ausrüsten und den irgentwo hinstellen. Dann würde ich gerne über meinen Browser auf die Programmvorschau(also auf die TV-Karte des Computers) zugreifen und dann auswählen, welche Sendungen er aufnehmen und auf der Festplatte speichern soll.
    Ich weiß, dass ein Bekannter von mir schon einmal sowas gebaut hat. Also geht es.
    Es gab auch mal ein Beitrag in der C'T darüber

    Es würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Aufnahmen über das Netzwerk einstellen

    Keine. Eine DVB-T Karte steckt man in den Rechner damit er die Antennensignale versteht.

    Wenn dann der Rechner auch noch einen Netzwerkanschluß braucht steckt man eine Netzwerkkarte rein.


    Ob man dann die DVB.T Karte über das Netwerk nutzen kann hängt von der Software die auf dem Rechnel läuft ab.


    Schau dir mal LinVDR an (http://linvdr.org/). Es gibt aber auch noch andere Projekte.
    Hast du dich für eines entschieden dann mußt du noch schauen welche DVB-T Karten diese Software unterstützt.

    cu
    usul
     
  3. Bernji

    Bernji Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Aufnahmen über das Netzwerk einstellen

    Ja linvdr ist genau das was ich meinte.
    Alledings ist hier dass problem, dass ich linux auf dem rechner installieren müsste.
    Das kann ich allerdings nicht, da ich den rechner nicht nur allein für das aufzeichnen von Sendungen beanspruchen kann.

    Bernji
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Aufnahmen über das Netzwerk einstellen

    Das hörte sich so an das da ne Karte reinsoll und das Ding dann in der Ecke verschwinden soll und sich nur noch darum kümmert.

    Es gibt auch andere Projekte in der Art von LinVCR (ich erinnere mich was davon gelesen zu haben). Aber konkrete Beispiele kenne ich leider nicht.

    cu
    usul
     
  5. Bernji

    Bernji Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Aufnahmen über das Netzwerk einstellen

    mhhh weißt du wo ich mal nachlesen könnte?
    Ich bracueh nur ein programm, mit dem ich sendungen aufnehmen kann und diese über das netzwerk eingeben kann. Allerdings auf windows-basis.

    Danke
    Bernji
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Aufnahmen über das Netzwerk einstellen

    Mir fallen da keine tollen Stichworte für Google ein.

    Probiere es doch mal mit sowas wie "+linvdr +alternativen" oder "+linvdr +windows"

    Was heist nur? :) Dann kann ja nicht gerade jede der DVB Karten beiligende Software. Das sind schon sehr spezielle Anforderungen.

    cu
    usul
     
  7. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnahmen über das Netzwerk einstellen

    Hmm - schau Dich mal in der Windows-Welt um. Ich habe z.B. für meine TV-Karte einen Sheduler zu laufen, den ich über www.tvinfo.de füttern kann und der dann Aufnahmen für mich macht. Die kann ich dann aus einem im Netzwerk freigegebenen Ordner überall im Netzwerk abspielen.

    cu
    Jens
     
  8. klosteine

    klosteine Senior Member

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    324
    Ort:
    HH
    Technisches Equipment:
    Sony HW40
    Samsung PS50C7700
    Dreambox 800
    Nvidia Shield TV
    Klipsch-Rundumbeschallung
    AW: Aufnahmen über das Netzwerk einstellen

    @Bernji

    Für welche Anwendungen brauchst du denn Windows? Kann man diese nicht auch mit Linux erschlagen? Wie wäre es (ich weiß nicht obs wirklich funzt) mit ct'VDR und Windows auf getrennten Partitionen? Grub/Lilo könnte dann default-mäßig mit ct'VDR starten und fleißig aufnehmen und wenn du mal das schöne Windows brauchst (zum Zocken von CoD2), dann wählst du im Grub/Lilo die Windows-Partition aus. Für windowsbasierende TV-Software kann ich dir leider kein Beispiel nennen. Ich benutze selber LinVDR und dieser läuft bisher wunderbar stabil, so daß der WAF auch erfüllt ist. Das mit dem ct'VDR und Windows auf einen Rechner bringt zwar auch Nachteile mit sich, aber wenn man dadurch einen Rechner sparen will, ist das schon ok. Ein Problem könnte sein, daß du nach der Windows-Benutzung nochmal den VDR hochfahren mußt, damit die Wake-up-Zeit (zum hochfahren des Rechners)für den demnächst, anliegenden Timer richtig gesetzt wird.

    Ich denke für Windows brauchst du irgendwas in Richtung myHTPC.

    Gruß Basti
     

Diese Seite empfehlen