1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmeformat T1,S1,S2

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von DaKeEk, 17. Mai 2006.

  1. DaKeEk

    DaKeEk Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen
    Ich bin im begriff mir nen Digicorder T1 zu holn und würde gerne erfahren,
    welches aufnahmeformat dieser verwendet(wird ja wohl dasselbe sein wie beim s1/2) oder kann man die formate selbst wählen. Ausserdem würd ich gern wissen ob man die geräte irgendwie mit dem pc synchronisieren kann also kann ich die dateien direkt auf den pc rüberziehn? Vielen Dank im Vorraus:)
     
  2. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    AW: Aufnahmeformat T1,S1,S2

    Die Frage nach dem Format erübrigt sich, da man die Filme sowieso nicht auslesen kann. Das kannst du vergessen.
    Das Thema gabs aber schon ziemlich oft, einfach mal suchen.
    Nur vom S2 kann man die Filme auslesen (über USB).
     
  3. digi-john

    digi-john Silber Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Oberfranken
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    AW: Aufnahmeformat T1,S1,S2

    Die internen Formate dieser Receiver sind nicht öffentlich bekannt und auch nicht vom Nutzer zugänglich,

    der S2 besitzt eine USB2 schnittstelle, über die man die Filme zu einer externen USB-Festplatte oder mittels eines USB-Link-kabels zu einem PC exportieren kann (die exportierten Files müssen noch mit der freien Software "ProjectX" oder mit "MPEG Streamclip" nachbearbeitet werden.

    Soweit ich die Beschreibung des T1 gelesen habe besitzt dieser keine USB-Schnittstelle also auch keine Möglichkeit zum Export der Filme

    Gruß Hans
    :cool: :cool:
     
  4. DaKeEk

    DaKeEk Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Aufnahmeformat T1,S1,S2

    Vielen Dank:) naja dann muss ich mir was einfallen lassen^^
    hier und da mal den lötkolben ansetzen:D
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Aufnahmeformat T1,S1,S2

    Die "Aufnahmeformate" praktisch aller Festplattenreceiver sind gleich, die nehmen den digitalen Transportstream der Sender auf. Auflösung und Bitrate sind somit vorgegeben.
    Die Unterschiede liegen darin wie diese Daten auf der Festplatte abgelegt werden, bzw. wie man später Zugriff darauf erlangen kann.
    Das Filesystem der Digicorder ist jedenfalls normalerweise nicht lesbar, hier ist man darauf angewiesen dass das Gerät die Daten aufbereitet und ausgibt, dies geschieht zB. beim S2 über die USB Schnittstelle.

    Gruß
    emtewe
     
  6. Oli321

    Oli321 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    167
    AW: Aufnahmeformat T1,S1,S2

    Wenn du die Festplatte aus einem Gerät aus- und in den Computer einbaust, kannst du die wohl auslesen.
    Sie muss nur im BIOS erkannt werden (sehr wahrscheinlich) und kein ATA-Passwort aufweisen (nur bei Direkt+?).

    Mit dem Programm WinHex (etwa 43 Euro) können auch die Festplatten ausgelesen werden, deren Dateisystem Windows nicht bekannt ist. Solange die Dateien nicht (oder nur wenig) fragmentiert sind, hält sich die Arbeit in Grenzen.

    Da ich nur WinHex habe, aber keinen Festplattenrekorder benutze, konnte ich diese Prozedur noch nicht ausprobieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2006
  7. MikeVandyke

    MikeVandyke Neuling

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    17
    AW: Aufnahmeformat T1,S1,S2

    Also so schlimm kann das mit dem Format nicht sein, Habe mal ein kleines Stück Film auf mein Cardreader raufgespielt, und am PC kam mir dann die Idee, mal die Endung zu ändern, in MPG, plötzlich Spielte der Mediaplayer da sVideo ab, nur das Audio , damit gins nicht so, schade, aber ich habe mich schon damit abgefunden, nix auf CD brennen zu können,. Filme werden sowiso fast wöchentlich widerholt, also theoretisch kein Grund was aufzunehmen, ausser Technik Schows, wie HiTec, oder solche Sachen die sich mit aktuellen Nachrichten befassen, die man halt später schauen möchte, weil man zum Zeitpunkt grad Schicht hat, oder was anderes zu tun hat, Dazu isser schon nützlich, unser feiner Reciver, aber das muss jeder selbst wissen, ob ich mich hier stundenlang hinsetze, und Viedeos decodiere, Dazu müssen die von Technisat ja wider 15 Euros verdienen, um mir ein Kabel zu verkaufen, das bekommen die nicht auch noch zum Kaufpreis dazu, den ich hingelegt habe für den S2. ansonsten bin ich halt zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen