1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmeformat frei wählbar?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von streber, 12. November 2011.

  1. streber

    streber Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Kurze Anfrage an die Experten:

    Gibt es einen PVR-Receiver für DVB-C, bei dem man das Aufnahmeformat frei wählen kann (z.B. avi, mp4...), oder nehmen alle Receiver generell im gleichen Format (.TS, oder?) auf und man muss dann am Computer selbst konvertieren?


    Danke!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Receiver nehmen generell nur in dem Komprmierungsformat auf so wie es gesendet wird. Also mit mpeg2 bzw. H.264 meistens in einem TS Container.
    Bei einer weiteren konvertierung würde die Qualität nur schlechter.
     
  3. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Geht wahrscheinlich nur bei anlogem Fernsehen. Ich kann bei meiner Terratec CINERGY HT C USB XS das Aufnahmeformat avi, wmv und mpeg2 einstellen und so wird es gespeichert auf der Festplatte des PCs.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Genau darum gehts: Bei dir wird ein analog vorliegendes Signal digitalisiert und encodiert mit der Rechenleistung des PCs.

    DVB-Geräte aber bekommen die Streams ja schon fertig encodiert in MPEG2 bzw. h.264 (entsprechend Audio) vom Sender und müssen diese nur noch 1:1 aufzeichnen, wie es auch sein sollte. Für eine on-the-fly-Encodierung in ein anderes Format fehlt ihnen (zu Recht) die Rechenleistung, denn das würde die Hardware drastisch verteuern.

    Statt sich zu überlegen wie man irgendwas unter Verlust herumrechnet, sollte man einfach für die entsprechenden Wiedergabemöglichkeiten der 1:1 Qualität sorgen.
     
  5. streber

    streber Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Danke für die Infos.

    Werden dann HD und SD Signale im gleichen Format aufgezeichnet oder kann es vorkommen, dass man letztendlich auf der Festplatte unterschiedliche Formate/Container je nach dem Quellsignal vorliegen hat?
     
  6. Teilekind

    Teilekind Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Faustregel: (können sich beide auch mischen, ist aber die ausnahme)

    SD in mpg2 (ts container)
    HD in mpg4 avc (h264) (ts container)

    brauchst auch nichts groß umzuwandeln, reines neumuxxen (containerwechseln) würd für die meisten abspielgeräte schon ausreichen (quali bleibt gleich, geht schnell (hdd speed))
     
  7. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Format sollte klar sein, Container bleibt immer der gleiche.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Bei Technisat ist es für H.264 ein TS4 Container. (für SD ein normaler TS Container).
     
  9. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Technisat war schon immer etwas besonderes :)
     
  10. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: Aufnahmeformat frei wählbar?

    Ist schon klar, digitalisiert wird das analoge Signal auf dem Notebook nur dann wenn das bessere Signal verschlüsselt vorliegt, z.B. wenn ich auf Reisen bin und auch kein DVB-T Signal vorhanden ist.
     

Diese Seite empfehlen