1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahmedauer auf HDD / Empfehlung für Receiver

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von dbones, 21. Juli 2006.

  1. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    ich wüsste von euch gerne, wieviel man so in etwa auf Festplatten aufnehmen kann (z.B. x Stunden pro GB). Es gibt vielleicht Unterschiede zwischen Herstellern, aber so grob könnt ihr mir das doch bestimmt sagen ;). (Also 50 Stunden sollten schon drin sein und dabei natürlich mindestens VHS-Qualität.)

    Dann bräuchte ich außerdem noch eine Empfehlung für einen Receiver von euch. Die mit HDD im Paket scheinen mir irgendwie überteuert und dabei weiß man noch nicht einmal, was da für eine Platte drinsteckt. Andererseits scheint es nicht mehr so viele HDD-vorbereiteten Geräte zu geben wie vor einiger Zeit noch. Sowas wäre mir natürlich am liebsten, weil ich da dann eine gute Platte einbauen und insgesamt trotzdem sparen könnte. Habt ihr da vielleicht einpaar Modelle, von denen ich nichts weiß? Bisher habe ich als billigstes Modell ein Finepass-Gerät für 65 Euro gefunden.

    Eigentlich möchte ich momentan nur soviel ausgeben wie nötig, also am besten das billigste Gerät kaufen. Alternativ gibt es den UFD550 von Kathrein mit 80GB für 179 Euro. Mit dieser Preiskategorie könnte ich noch leben, wenn denn 80GB meinen Anforderungen genügen.

    Technisat, Homecast & Co. mögen zwar gut sein, aber 50 Euro draufzahlen und dann noch die Hälfte oder ein Viertel an Speichplatz zu haben, ist irgendwie auch nicht so das Wahre. Außerdem ist das Budget leider etwas begrenzt.

    Ich würde mich freuen, wenn ich einpaar Tipps bekommen könnte. Danke!

    Gruß
    dbones
     
  2. zapper

    zapper Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    363
    AW: Aufnahmedauer auf HDD / Empfehlung für Receiver

    Hallo,
    bei einem digitalen PVR hast du nur bedingt Einflussmöglichkeiten auf die Dateigrösse der Filmaufnahmen. Der Receiver empfängt den digitalen Stream und speichert ihn i.d.R. nur ab. Vielmehr beeinflußt der Sender mit der Auflösung/Datenrate die Dateigrösse. Das ZDF sendet z.B. mit einer sehr hohen Datenrate. Da wird ein guter 2-Stundenfilm schon mal bis 5 GB gross. Solche Größen wirst du bei Tele 5 oder das Vierte wohl nie erreichen. Bei denen reichen ca. 2 GB.
    Welche Geräte mit HDD ready kennst du denn schon?
    Der Skymaster DXR 8000 ist noch relativ neu.
    Bevor du dir einen Feinspass Receiver holst, lies auch die Erfahrungen in ihrem Forum: http://www.finepassforum.de
    Wenn dir ein FTA Receiver reicht, schau dir die Medion/Micromaxx (Digenius Clone) Receiver an. Globo PVR's könnten auch billiger werden :D
    Ansonsten sind Technisat, Homecast schon ihr Geld wert, wenn man bereit ist für bessere Funktionen/Komfort zu bezahlen. Sonst schau dir die Boxen an:
    Koscom PVR 5910
    Eurosky STB 2006 PVR CI (160GB, conrad.de)
    Strong SRT 6160 PDR
    Ich würde dir aber einen Twin Receiver empfehlen mit min. 1 CI Schacht.
    gruss
    zapper
     
  3. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    AW: Aufnahmedauer auf HDD / Empfehlung für Receiver

    Hi,

    danke für Deine Ausführungen. Dann sollte eine normal-große Platte ja ausreichen.

    Vom Finepass bin ich nun endgültig weg, aber über Twin-Receiver hatte ich bisher nicht wirklich nachgedacht, weil ich das nicht für nötig hielt. Aber eigentlich ist die Idee nicht dumm.

    Ich werde jetzt einmal versuchen einen zweiten Anschluss zu bekommen und dann evtl. einen Twin holen. Danke!

    Bye
     
  4. Egon Olsen

    Egon Olsen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    229
    AW: Aufnahmedauer auf HDD / Empfehlung für Receiver

    Man fährt auch oft besser die HD extra zu kaufen, da die eingebauten oft zu laut sind. :eek:

    Gute Erfahrungen habe ich hier mit fluidgelagerten Maxtor HDD und den Spinpoint´s von Samsung gemacht.
     
  5. zapper

    zapper Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    363
    AW: Aufnahmedauer auf HDD / Empfehlung für Receiver

    Bis du den zweiten Anschluss hast, kannst du dich ja mit 'Loop Through' behelfen. Denn kannst du auch (eingeschränkt) mit nur einem Kabel ein Programm schauen und ein anderes aufnehmen. In Zeiten der Diskussionen über die Grundverschlüsselung würde ich aber keinen Free-to-Air Receiver mehr kaufen. CI Schacht für ein CAM sollte schon sein.
    Gelgelagerte Samsung HDD's kann ich auch empfehlen, sind flüsterleise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2008
  6. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    AW: Aufnahmedauer auf HDD / Empfehlung für Receiver

    Das mit dem zweiten Anschluss wird jetzt klappen, also werde ich den Twin voll genießen können :D.

    Was den CI angeht, hast Du natürlich auch wieder recht. Hatte gar nicht daran gedacht, dass wohl schon bald viele verschlüsseln werden. Auch wenn, glaube ich, nur RTL bisher konkret geworden ist...

    Also, nochmals danke an alle und ciao
     

Diese Seite empfehlen