1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von fishbone2k, 15. Dezember 2008.

  1. fishbone2k

    fishbone2k Neuling

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen...

    Bin jetzt seit einiger Zeit in Besitz meines Premiere-Abbos und habe mir bei der Bestellung den einfachen Interaktiv-Receiver ausgewählt. Mittlerweile werde ich von so vielen Filmen verfolgt, da komme ich garnicht mehr hinterher, alle anzuschauen. ;)

    Daher dachte ich nun an den Kauf eines zusätzlichen DVD/HDD-Rekorders. Ich dachte aber, wenn ich das Premiere-Programm einmal aufnehmen kann, dann gleich richtig. Daher ein paar technische Fragen:

    1. Ist es möglich, Filme, die in 16:9 übertragen werden, auch in 16:9 aufzunehmen und in diesem Format anschließend auch auf DVD zu brennen? Oder wird aus den Aufnahmen dann nur ein normales 4:3-Bild mit schwarzen, oben und unten im Bild enthaltenen Balken?

    2. Gibt es HDD-Receiver, die gute Schnittfunktionen besitzen? So dass ich also z.B. unerwünschte Mitschnitte vor und nach der eigentlichen Sendung rausschneiden kann und am Ende nur der komplette Film zum brennen auf DVD bereit steht? Aber das wäre nur optional, alternativ könnte ich gebrannte DVDs nachher sicher auch auf dem Rechner noch schneiden und bearbeiten.

    3. Ist auch die Aufnahme von allen bzw. mehreren übertragenen Tonspuren möglich? U.a. auch Dolby 5.1 ?

    Das wären 3 Punkte die mich noch beschäftigen. Habe zwar schon viel gegoogelt aber so wirklich schlau bin ich jetzt daraus noch nicht geworden. Vor allem auf das leidige Thema "Bildseitenformate" findet man nirgends eine richtige Lösung.

    Vielleicht habt ihr auch gleich Vorschläge oder Kaufempfehlungen für HDD-Receiver, die über solche Funktionen besitzen?

    Wäre für eure Hilfe sehr dankbar. :)

    Gruß
    fishbone
     
  2. BudoKurt

    BudoKurt Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    18
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    Ich hab einen Samsung HDD und DVD Rekorder und kann bestätigen das dieser das Programm in 16:9 aufnimmt wenns auch so ausgestrahlt wird ^^
    Hat auch ne einfache Schneidefunktion. Die Abschnitte müssen aber mind. 5 Sekunden lang sein die man weg schneiden will ^^ (Was aber eigentlich kein wirkliches Manko ist ^^)
    Mehrere Tonspure nimmt meiner zumindest nicht auf. Müsste ich also den Film zweimal aufnehmen . Zu Dolby kann ich auch nix sagen ^^ Mein Receiver ist von meinem Premiere Receiver, XBox 360 und Playstation belegt ^^
     
  3. Airframe

    Airframe Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    355
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    zu 1) mir fällt kein dvd-recorder der in 16:9 aufzeichnet
    zu2) ja gibt es z.B der Digicorder HD s2
    zu3) kein dvd-rekorder der mir bekannt ist beherscht dieses fearture. Die Sat-receiver mit festplatte machen das alle da sie im normalfall den kompletten datenstrom speichern

    Meine Kaufempfehlung wäre ein technisat digicirder s2 die werden derzeit günstig verkauft.

    @Budokurt
    Du bist sicher das kein Letterboxed ist und dein tv automatisch aufzoomed?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    Panasonic DVD Recorder nehmen auch so auf wie man es ihnen vorgibt. man sollte für 16:9 Filme daher auch nicht die Automatik verwenden sondern fest auf 16:9 einstellen da bei einem Formatwechsel (vom Trailer davor) der gesammte Film auf 4:3 runtergerechnet wird. Denn ein Formatwechsel wird vom DVD Recorder nicht zugelasssen.
     
  5. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.611
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    Wer unbedingt exakt 1:1 aufnehmen will, d.h. 16:9 , DD5.1 Sound oder auch inzwischen HDTV, der muß dringendst einen weiten Bogen um jeden DVD-Recorder machen und vielmehr Festplattenreceiver sich zulegen, die LAN oder USB haben und somit die Aufnahmen auf den PC geladen werden können um sie dort zu schneiden und auf DVD ( HD dann auf BluRay) brennen zu können. Alles andere ist IMMER mit Qualitätsverlust verbunden, da digital => analog => wieder digital gewandelt werden muß, es versteht sich von selbst, daß da das digitale DD5.1 Tonformat immer verloren geht und Stereo draus wird.
    Leider sind solche Festplattenreceiver generell nicht Premiere-zertifiziert, so daß man sich bei Nagra mit Alphacrypt helfen muß oder bei NDS mit entsprechenden Softcams , z.B. in der Dreambox.
     
  6. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    Also bezüglich der DVD/HDD Recoder ist es so, das fast keiner 16:9 aufnehmen kann. Ich wollte mir auch mal so ein Teil zulegen und habe dann alle Fachhändler madig gemacht, die mir über den Weg gelaufen sind. Keiner konnte mir sagen, das irgendein Recoder das kann.
    Aus lauter Frust hatte ich mir dann vor zwei Jahren den "billigen" DVD/HDD Recoder vom Aldi gekauft und siehe da, der kann das (ist baugleich mit einem LG Gerät).
    Allerdings kann der nur per Systemeinstellung entweder 4:3 oder 16:9 machen - ein dynamisches Umstellen per WSS über Scart kann der auch nicht.
     
  7. Jürgen_B

    Jürgen_B Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    228
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    Bei meinem Panasonic DVD-Recorder DMR-E85H muss vor der Aufnahme die Option "DVD-R mit High Speed kopieren" auf "aus" gestellt sein. Dann klappt auch die Aufnahme in 16:9 ohne später bei der Wiedergabe manuell das Format umstellen zu müssen.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.663
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    Da das 16:9-Format ein gestauchtes 4:3-Format ist, muß das eigentlich jeder DVD-Recorder auch aufnehmen. Mit dem Schaltsignal hapert es aber weshalb dies auch mal per Hand erfolgen muß, je nach Modell.
     
  9. korni

    korni Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    11
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    Statt eines DVD Recorders lieber einen anderen Satreceiver mit HDD kaufen. Diese zeichnen den reinen Transportstream auf. Mit der Software DVR Studio mache ich dann am PC perfekte DVD´s mit wenigen Kenntnissen. Hier kannst du schneiden, Menüs erstellen und vieles mehr. Ton 5.1, verschiedene Tonspuren und Bildformat selbst bei Filmen Formatwechsel bei Werbung kein Problem!
    Allerdings verwende ich keinen Premiere zertifizierten Receiver. Du braucht halt einen der USB oder Lan Anschluß und eine CI Schnittstelle hat. Jedoch gibts auf der Homepage von DVR Studio eine Receiverliste für das Programm. Vielleicht ist ja was passendes dabei!

    gruss
     
  10. Forscher1

    Forscher1 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    120
    AW: Aufnahme von "echtem 16:9" auf DVD-Rekorder

    Hallo

    Mein alter PIO 520 nimmt in 16:9 auf, Nachteil wenn ich dann den Film auf DVD /R/RW kopieren, schreibt der Pio das 16:9 Flag nicht mit in die IFO auf der DVD also automatisch umschalten klappt nicht.

    Man muss von Hand mit der TV FB umschalten.

    Gruss Forscher1
     

Diese Seite empfehlen