1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme von 5.1 Signalen

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von magic82, 26. September 2006.

  1. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    Anzeige
    Ich habe mir vor 2 Jahren einen Digital Receiver gekauft mit dem ich meine Heimkinoanlage mit Dolby Digital Sound speise.

    Ich würde mir gern einen DVD Recorder kaufen. Dazu habe ich folgende Frage: Gibt es schon Geräte, die den Ton in 5.1 aufnehmen können (hab bis jetzt nur Recorder gefunden, die in Dolby Digital 2.0 aufnehmen können)?
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    Die können auch nicht wirklich in DD 2.0 aufnehmen, das analoge Signal wird in 2.0 gewandelt und dann auf die DVD geschrieben.
    5.1 ist noch garnicht möglich, wird wohl auch aus rechtlichen Gründen nicht möglich werden.
     
  3. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    Hab jetzt bei Philips einen DVD - Recorder gefunden, der auch in 5.1 aufnehmen kann. In der Beschreibung steht jedoch, daß die Signale nur von diesem Gerät wieder gegeben werden können. Auf anderen Playern ist nur der Stereo Ton verfügbar.

    Leider hat das Gerät aber keinen HDMI Eingang - dadurch hab i wieder nur ein analoges Bildsignal, oder irre ich mich da?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    Ist das nicht der, der den 5.1 Ton nur vom internen DVB-T Tuner aufnehmen kann? IIRC gibts da aktuell einen Thread drüber.

    Ansonsten wurde AFAIK mal einer mit 5.1 Eingang angekündigt. Keine Ahnung was daraus geworden ist.

    Nein, du irrst nicht.

    Willst du die beste Quallität inklusive allen Tonspuren dann zeichne den digitalen Datenstrom vom Sender direkt auf. Dann hast du keine Verluste.
    Dazu brauchst du einen HDD Receiver der dir die Möglichkeit bietet mit dem PC auf die Daten der HDD zuzugreifen.
    Die verarbeitung der Daten und das DVD Authoring erfolgt dann verlustfrei komplett digital auf dem PC.

    cu
    usul
     
  5. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    mit dem 5.1 über dvb -t hast recht!

    Hast du Erfahrung mit dem Aufzeichnen von 5.1 Signalen oder hast du des mit dem Aufzeichnen auf HDD nur aus Testberichten?
     
  6. mcbear

    mcbear Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    49
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    Die Philips Recorder koennen 5.1-Signale von externen Quellen aufnehmen (sprich uber S/PDIF), zusaetzlich zum ohnehin immer generierten Stereoton.
    D.h. der Bitstrom wird direkt aufgezeichnet, kann aber meines Wissens tatsaechlich nur auf dem Recorder wieder abgespielt werden, andere Geraete sehen die zusaetzliche "Tonspur" nicht.
    DVB-T nehmen sie auf Festplatte auch mit 5.1-Ton auf, macht man davon
    eine DVD ist der Mehrkanalton aber wieder nur Stereo.
     
  7. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    530
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    Darum ging es ja schon in dem anderen Thread. Ein entsprechender Eingang ist jedenfalls laut Specs vorhanden. Der zusätzliche DD-Track wird dabei anscheinend nicht normgerecht gemuxt. Müsste sich auf dem PC IMHO aber auslesen lassen. Ob das lohnt ist wieder eine andere Frage ;) Was im anderen Thread allerdings nicht geklärt werden konnte, war die Frage nach dem SCMS. Genauer, ob Premiere bei bestimmten Kanälen das entsprechende Statusbit vom S/PDIF setzt und wenn ja, wovon das abhängt.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    Die momentan beste Möglichkeit besteht darin, sich einen (Festplatten-)Receiver mit PC-Schnittstelle zuzulegen und die aufgenommenen Sendungen dann dort auf DVD zu brennen.

    Oder man verwendet gleich eine DVB-Karte im PC zum Empfang.

    Gag
     
  9. mcbear

    mcbear Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    49
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    Hab den Thread auch gerade gefunden...
    Bezgl. des SCMS gab es ja schon genug Lösungsmöglichkeiten aus der Zeit der DAT-Rekorder. Ist wahrscheinlich mittlerweile illegal, nuja.
    Der zusaetzliche Track muss uebrigens nicht zwingend DD sein...damit die Scheibe norm-konform ist ist aber latuernich immer ein 2.0 DD Strom drauf, encodiert via Scart oder Line-In.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Aufnahme von 5.1 Signalen

    Da brauchts keine Erfahrung zu. Die 5.1 Spur landet mit den anderen Sachen mit auf der HDD und wird einfach so mitverarbeitet. Da braucht man keine speziellen Sachen zu beachten. (Ob nun eine Tonspur oder zehn. Ob Stereo oder 5.1. Das alles macht keinen Unterschied im Aufwand oder in der Vorgehensweise)
    Ich habe zwar kein 5.1 System aber auf meine DVDs kommt die 5.1 Spur aus Prinzip natürlich auch mit drauf wenn vorhanden.

    Ich nutze eine D-BOX2 mit dem alternativen LINUX System und einen alten PC der in der Garage hängt zum Aufzeichen (Box hat eine Ethernetschnittstelle aber keine HDD. Braucht also einen Server (PC mit HDD)).
    Verarbeiten tue ich die Daten dann mit dem Programmen ProjektX und Cuttermaran. (Kostenlos und gut. Man muß sich allerding einmal einarbeiten. Dann gehts aber simpel)

    Diese Lösung ist die günstige und etwas fummlige (Man muß das alles erstmal einrichten und richtig konfigurieren damit das läuft) Variante.
    Einfacher sind Receiver mit eingebauter HDD die von Haus aus dafür vorgesehen sind das man auch vom PC aus auf die Daten zugreifen kann. (Aber da kenne ich keines der Geräte aus eigener Erfahrung. Da sollte sich aber was im Forum Finden lassen)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2006

Diese Seite empfehlen