1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

aufnahme videorecorder?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von greedy, 25. Mai 2003.

  1. greedy

    greedy Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    hi,

    wie funktioniert beim aktuellen alexw1.6.9 (cramfs vom 19.5) die videorecordersteuerung? auf der neutrino-anleitung seite hab ich mich bereits einige male durchgearbeitet - bisher ohne erfolg. die einzelnen stop und record dateien hab ich angelegt und ms von 300 bis 1000 durchprobiert. aber ich bin mir nichtmal sicher ob ich mit dem menü alles richtig gemacht hab. ich kann auch aus dem aktuellen image nicht die start_neutrino herunterladen (wird mir nur als ordner angezeigt und beim ziehen hängt sich das ftp prog auf), ich habe also keine möglichkeit mir den aufbau anzuschauen um zu sehen wo ich die *.lirc dateien hinkopieren soll. hatte sie jetzt immer in /config und /config/lirc kopiert. ich habe auch die neutrino_start von der neutrino_anleitung-seite genutzt aber auch kein erfolg. leider kann ich auch nicht testen ob die box überhaupt etwas sendet oder es mit ner videocamera probieren.
    box und vcr stehen sich genau gegenüber....
    ..läuft den bei jemandem mit den neuen cramfs die vcr steuerung? und wenn ja wie?

    tschau greedy
     
  2. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    948
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Um die VCR Steuerung hinzubekommen gehst du folgendermaßen vor.

    1. Die Dateien lirc.conf, record.lirc uns stop.lirc nach /var/tuxbox/config/lirc/ kopieren.
    2. Telnet zu dbox aufmachen, und mit "ps" schauen, ob da schon ein lircd läuft. Wenn ja mit "kill <procid>" den Prozess beenden. Dann den lircd per Hand über folgenden Aufruf starten:
    /sbin/lircd /var/tuxbox/config/lirc/lirc.conf.
    3. Unter Neutrino mit der blauen Taste -> Aufnahme start Testen, ob der VCR richtig reagiert. Falls nicht korrigierst du die Konfig-Dateien und wieder holst Schritt 2. Das machst du solange bis die VCR-Steuerung funktioniert.
    4. Nachdem dann irgendwann alles klappt, kannst du den Aufruf (/sbin/lircd /var/tuxbox/config/lirc/lirc.conf) in die start_neutrino aufnehmen, damit der lircd autom. beim Systemstart geladen wird.

    Hinweis: Beim aktuellen AlexW-Image muß man zuerst eine Kopie von der start_neutrino anfertigen, da der Link namens "start_neutrino" zu einer Datei zeigt, die man nicht ändern kann. Als nächstes sollte man den Link "start_neutrino" entfernen und die Kopie in "start_neutrino" umbenennen.

    PS: Was für einen VCR hast du? Für den Panasonic NV-HD625 habe ich mir gestern eine record.lirc zusammengebaut. Dabei habe ich festgestellt, daß 700ms optimal sind.
     
  3. greedy

    greedy Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    hi


    danke für deine antwort und tipps!!

    habe es genau nach deiner anleitung gemacht (bis schritt 3). habe in neutrino unter aufnahme noch videorecorder eingestellt und ansonsten nix an den einstellungen geändert. wenn ich jetzt ohne die lirc zu laden auf aufnahme start gehe kann ich danach wieder über blaue taste im menü stopp auswählen. wenn ich jetzt aber per telnet die lirc aufrufe und dann auf aufnahme start gehe passiert nichts (nur das menü blendet sich aus) und wenn ich die blaue taste wieder drücke steht dort wieder aufnahme start (anstatt stop)? jetz war ich mir unsicher ob irgend etwas an meinen dateien nicht stimmt, deshalb habe ich sie mal gepostet.auf der neutrino-anleitung-seite stand außerdem das man der stop bzw record datei immer den namen voransetzen müsse und in neutrino auch den namen eintragen muss. diese option gibt es ja in der neuen alexw nicht mehr, also hab ich in der record datei das "RM-833" weggelassen in der stop aber stehen lassen. bei der record.lirc hab ich einfach den power befehl mit nem abstand von 3 sec in einigen ms-varianten durchlaufen lassen (habs aber auch einzeln probiert). könntest du mal testen ob das bei dir geht, wenn bspweise die 700 ms bei deinem panasonic erst zum schluss gesendet wird?
    der vcr ist ´nen Sony SLV-E811VC auf der fernbedienung steht RMT-V192. ich hab allerdings noch ´ne Fernbedienung von nem sony tv, der ebenfalls VCR´s ansteuern kann, wenn ich dort nen schieber auf "VTR3" stelle kann ich meinen VCR einwandfrei steuern. die lirc.conf ist auch für die tv fernbedienung da ich für die VCR-Fernbedienung keine gefunden hab.


    tschau greedy und dankeschön

    -------------------------------------------------------------
    lirc.conf


    #
    # this config file was automatically generated
    # using lirc-0.6.5(serial) on Mon Apr 1 17:24:58 2002
    #
    # contributed by massy@gandalf.sssup.it
    #
    # brand: Sony
    # model no. of remote control: Sony RM-833
    # devices being controlled by this remote: TV
    #

    begin remote

    name RM-833
    bits 11
    flags SPACE_ENC|CONST_LENGTH
    eps 30
    aeps 100

    header 2508 505
    one 1273 525
    zero 675 525
    ptrail 667
    gap 44825
    min_repeat 2
    toggle_bit 0


    begin codes
    ON/STANDBY 0x0000000000000548
    MUTE 0x0000000000000148
    1 0x0000000000000008
    2 0x0000000000000408
    3 0x0000000000000208
    4 0x0000000000000608
    5 0x0000000000000108
    6 0x0000000000000508
    7 0x0000000000000308
    8 0x0000000000000708
    9 0x0000000000000088
    -/-- 0x00000000000005C8
    0 0x0000000000000488
    C 0x0000000000000388

    MENU 0x0000000000000038
    UP 0x0000000000000178
    DOWN 0x0000000000000578
    CENTER 0x0000000000000348
    VOL+ 0x0000000000000248
    VOL- 0x0000000000000648
    PROG+ 0x0000000000000048
    PROG- 0x0000000000000448
    RED 0x000000000000019C
    GREEN 0x000000000000059C
    YELLOW 0x000000000000039C
    BLUE 0x000000000000079C
    WHITE 0x000000000000009C
    TV 0x00000000000000E8
    TV/VIDEO 0x0000000000000528

    TELETEXT 0x00000000000007E8
    TXT_TRASPARENT 0x00000000000006A8
    TXT_BIGGER 0x000000000000049C
    TXT_DISPLAY 0x00000000000002E8
    TXT_SHOWSOL 0x000000000000045C

    VTR1_REW 0x00000000000006C4
    VTR1_PLAY 0x00000000000002C4
    VTR1_FF 0x00000000000001C4
    VTR1_PREVINDEX 0x00000000000002C4
    VTR1_NEXTINDEX 0x00000000000001C4
    VTR1_ON/STANDBY 0x0000000000000544
    VTR1_STOP 0x00000000000000C4
    VTR1_PAUSE 0x00000000000004C4
    VTR1_REC 0x00000000000005C4
    VTR1_PROG+ 0x0000000000000044
    VTR1_PROG- 0x0000000000000444

    VTR2_REW 0x00000000000006CE
    VTR2_PLAY 0x00000000000002CE
    VTR2_FF 0x00000000000001CE
    VTR2_PREVINDEX 0x00000000000002CE
    VTR2_NEXTINDEX 0x00000000000001CE
    VTR2_ON/STANDBY 0x000000000000054E
    VTR2_STOP 0x00000000000000CE
    VTR2_PAUSE 0x00000000000004CE
    VTR2_REC 0x00000000000005CE
    VTR2_PROG+ 0x000000000000004E
    VTR2_PROG- 0x000000000000044E

    VTR3_REW 0x00000000000006CD
    VTR3_PLAY 0x00000000000002CD
    VTR3_FF 0x00000000000001CD
    VTR3_PREVINDEX 0x00000000000006CD
    VTR3_PREVINDEX 0x00000000000002CD
    VTR3_NEXTINDEX 0x00000000000001CD
    VTR3_ON/STANDBY 0x000000000000054D
    VTR3_STOP 0x00000000000000CD
    VTR3_PAUSE 0x00000000000004CD
    VTR3_REC 0x00000000000005CD
    VTR3_PROG+ 0x000000000000004D
    VTR3_PROG- 0x000000000000044D

    MDP_REW 0x00000000000006C6
    MDP_PLAY 0x00000000000002C6
    MDP_FF 0x00000000000001C6
    MDP_PREVINDEX 0x00000000000002C6
    MDP_NEXTINDEX 0x00000000000001C6
    MDP_ON/STANDBY 0x0000000000000546
    MDP_STOP 0x00000000000000C6
    MDP_PAUSE 0x00000000000004C6
    MDP_PROG+ 0x0000000000000166
    MDP_PROG- 0x0000000000000566
    end codes

    end remote


    -------------------------------------------------------------
    record.lirc

    VTR3_ON/STANDBY 200
    Wait 3000
    VTR3_ON/STANDBY 300
    Wait 3000
    VTR3_ON/STANDBY 400
    Wait 3000
    VTR3_ON/STANDBY 500
    Wait 3000
    VTR3_ON/STANDBY 600
    Wait 3000
    VTR3_ON/STANDBY 700
    Wait 3000
    VTR3_ON/STANDBY 800
    Wait 3000
    VTR3_ON/STANDBY 900
    Wait 3000
    VTR3_ON/STANDBY 1000

    -------------------------------------------------------------
    stop.lirc


    RM-833 VTR3_STOP 400
    Wait 3000
    RM-833 VTR3_ON/STANDBY 400
     
  4. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    948
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Ich würde die Dateien wie folgt aufbauen. Wichtig dabei ist, daß vor den Kommandos in der record.lirc und stop.lirc auch der Gerätename aus der lirc.conf steht. Das hattest du in der Record.lirc zum testen wieder rausgelöscht. Man kann nämlich in der lirc.conf mehrere Geräteblöcke aneinanderhängen, wenn man z.b. die HiFi-Anlage mit volplus.lirc/volminus.lirc anteuern möchte. Deswegen muß man den Befehlen noch das zu steuernde Gerät auch mitteilen. Die lirc.conf ist richtig - ich habe sie nur aus Platzgründen gekürzt. Ist das eigentlich die LIRC.conf der TV-Fernbedienung, oder der orginal VCR-Fernbedienung.
    In den Neutrino-Aufnahme-Einstellungen muß natürliuch noch "Videorecorder" ausgewählt sein.


    Gruß
    Ryker

    <small>[ 02. Juni 2003, 11:04: Beitrag editiert von: w.ryker ]</small>
     

Diese Seite empfehlen