1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme brennen für Dummies

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von fredlcore, 13. Januar 2007.

  1. fredlcore

    fredlcore Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    34
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    mein Mitbewohner hat eine Cinergy T2 an seinem Mac, benutzt EyeTV, nimmt damit problemlos ein Programm auf, schneidet dann in wenigen Minuten die Werbung 'raus und kann das Ergebnis ohne Neuberechnung gleich auf eine DVD schreiben, die auf meinem Standalone-DVD-Player auch läuft. Alles in allem dauert das bei ihm keine 5-10 Minuten.

    Mein Problem: Ich will das auch können, aber an meinem PC ;).
    Das Aufnehmen mit THC klappt inzwischen gut, das Schneiden mit Cut! auch, aber ich kriege eine Krise, wenn ich hier lese, daß ich das fertig geschnittene MPEG-2 PS-File, das eigentlich nur noch minimalst abgewandelt werden müsste, um der DVD-Spezifikation zu genügen, durch drei Programme jagen muß, muxen und/oder demuxen soll etc.

    Es kann doch nicht wahr sein, daß das auf dem Mac so problemlos geht und ich auf dem PC da solche Hürden nehmen muß und statt 5-10 Minuten eine halbe Stunde und länger daran sitzen soll?

    Als kommerzielle Software steht mir "Power Producer Gold" zur Verfügung, das aber Mist ist und jede Eingangsdatei immer wieder neu als MPEG-2 berechnen will (es sei denn, ich habe in dieser Klickibunt-Oberfläche eine Option übersehen).
    Nero Express will die fertige DVD-Struktur mit BUPs, VOBs etc. haben. Ich habe aber nur das MPEG-2 File.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn es hierfür eine einfachere Lösung gäbe, oder wenn man direkt aus Cut! brennen könnte. Freue mich jedenfalls über jeden weiterführenden Hinweis.

    Viele Grüße,

    Frederik.
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Hi,

    Das geht :) Allerdings nicht mit 1 Programm, man braucht mehrere. Aber von der Zeit her geht's schnell:

    1) Demuxen der TS-Datei mit ProjectX
    2) Schneiden des Videos mit Cuttermaran
    3) Ausgabe als VOB-Dateien (dazu muss man ImagoMPEG Muxer in Cuttermaran eingebunden haben)
    4) Mit IFO-Edit die IFOs und BUPs erstellen
    5) Mit ImgBurn brennen

    Ich mach das fast genauso, nur ohne IfoEdit (weil ich Menüs für meine DVDs haben möchte), und das Demuxen + Schneiden geht recht schnell.

    The Geek
     
  3. fredlcore

    fredlcore Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    34
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Hallo Geek,

    erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort und die Auflistung der Reihenfolge, in der ich die Programme einsetzen muß, aber...

    ... das sind aber trotzdem noch fünf Programme für eine Aufgabe, bei der mein Mitbewohner nur eins braucht ("Toast" oder so...), um die MPEG-Datei im DVD-Format zu brennen.

    Ich verstehe auch nicht ganz, warum ich nochmal demuxen etc. muß, wenn das MPEG-2 PS File eigentlich schon das richtige Format haben soll?

    Außerdem nehme ich immer im MPEG-2 PS-Format auf, weil ich nicht alles brennen will, sondern einige kleinere Clips nur auf dem Rechner behalten will oder auf eine Daten-DVD brennen will. Kann ich ProjectX dann überhaupt einsetzen?
    Wenn ich mich vorher also immer entscheiden müßte, ob ich in PS oder TS-Stream aufnehme, wäre diese Lösung auch eher unpraktisch für mich.

    Gibt es denn sonst eine kommerzielle Software, die bezahlbar ist, gute Ergebnisse liefert und mir den MPEG-PS direkt als DVD schreiben kann?

    Viele Grüße,

    Frederik.
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Tja. . ist halt so ... aber dafür geht's schnell ;)

    Das stimmt nicht, eine MPEG-2 PS Datei hat nicht das richtige Format, das ist nämlich VOB. Daher muss das demuxt und zu VOB gemuxt werden.
    Cuttermaran etc. lesen nur demuxte Dateien ein. Toast demuxt wahrscheinlich selber.

    Und du schneidest nicht alle ? Fürs Schneiden musst du sowieso demuxen, d.h. da hast du durch die Aufnahme in MPEG-2 PS keinen Vorteil.

    Ja, kannst du.

    The Geek
     
  5. fredlcore

    fredlcore Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    34
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Hallo,

    Naja, aber wohl nicht schneller als mit einem Programm ;)...

    Hm, da habe ich hier von Thomas was anderes gelesen:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=1804520&postcount=8
    Da steht, man soll in PS aufnehmen, weil man damit gleich auf DVD brennen kann.

    Nein, i.d.R. nehme ich von öffentlich-rechtlichen Sendern auf und meist klappt das mit dem Timer recht gut. Wegen ein paar Sekunden mehr am Anfang und am Ende mache ich mir nicht die Mühe...

    Viele Grüße,

    Frederik.
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Okay .. aber immerhin 5-10min statt 'ner halben Stunde. . ist doch schonmal was ;)

    Ok. Es stimmt soweit, dass man es brennen *kann*. Eine DVD ist letztendlich nur ein Datenträger, man kann alles draufbrennen, meinetwegen auch avis, quicktime movs, bmp dateien, was auch immer.
    Um die DVDs abzuspielen wird man schon etwas eingeschränkt. Das Format, wofür jeder DVD-Player gebaut ist, ist DVD-Video, und hier gibt's nur VOB, IFO, BUP. Egal ob du einen MPEG-2 TS oder PS hast, du musst ihn demuxen und als VOB neu muxen.

    Es gibt allerdings auch Player, die spielen MPEG PS Dateien von einer Daten DVD, d.h. wenn man einen solchen Player hat und keine Lust aufs Authoring hat, dann brennt man die MPEG-2 PS Dateien einfach so auf DVD und kann sie in seinem eigenen Player abspielen.
    Das können allerdings nicht alle. Aber die, die's können, spielen MPEG PS und nicht TS.

    Daher: Wenn man Daten-DVDs brennen will für seinen Player, der Daten-DVDs liest, für den ist MPEG-2 PS von Vorteil weil er es einfach brennen kann. Aber mit DVD-Video hat das nichts zu tun.

    Achso. Okay, verstehe, in dem Fall ist PS für dich von Vorteil.

    The Geek
     
  7. fredlcore

    fredlcore Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    34
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Nein, das kann mein DVD-Player leider nicht. Ich hatte den Post aber so verstanden, daß quasi trotzdem nur ein paar Parameter an der MPG-Datei geändert werden müßten und das ganze dann wie ein VOB wäre. Aber das scheint ja Deinen Ausführungen nach nicht zu sein. Schade.

    Was mich jetzt noch nervt, ist, daß ich ProjektX selber kompilieren muß und dafür Megabyteweise das Java SDK installieren muß.
    Daher nochmal meine Frage: Gibt es kein (bezahlbares) standalone-Tool, das wie Toast auf dem Mac einfach eine MPEG-PS (oder von mir aus auch TS)-Datei nimmt und daraus eine abspielbare DVD macht?

    Viele Grüße,

    Frederik.
     
  8. knalli

    knalli Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    110
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Hm.. also Schneiden (Werbung raus) geht mit 2-3 Knöpfen vollautomatisch mit TVsweeper (cycontrol.de). Es unterstützt sogar mehrere Jobs (Dateien) aufeinmal, sogar mehrere Aufnahmen in einer Datei (das macht THC ja, 2 aufeinanderfolgende Aufnahmen werden in einer Aufnahmedatei geschrieben). Nach der Testphase Ablauf der Testphase muss man zahlen. Funktioniert eigentlich sehr gut, aber es macht meiner Kenntnisnahme "nichts neues", also die Ausgabe ist dann wie die Eingabe "nur" MPEG2. Allerdings könntest du dir so das mühselige Schneiden sparen, ist ja nicht nur Anfang und Ende, sondern auch Werbung.
     
  9. fredlcore

    fredlcore Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    34
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Danke für den Tipp, aber gibt es auch ein Programm, was dann gleich brennen kann? Oder was überhaupt meine PS (oder zur Not auch TS)-Streams DVD-kompatibel brennen kann? Oder muß ich mir dafür einen Mac zulegen ;)

    Gruß,

    Frederik.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Aufnahme brennen für Dummies

    Kauf' Dir einen Mac. :rolleyes:

    Ich nehme auch lieber über RGB auf einem DVD/HDD-Recorder auf, da die Nachbearbeitung und Archivierung mit DVB-Receiver und einem PC viel zu umständlich ist.

    Ich hatte mir auch schon überlegt, einen Mac mit EyeTV zuzulegen, aber irgendwie hoffe ich immer noch auf eine gute Ein-Geräte-Lösung.

    P. S.: Ich habe auch nie verstanden, was der ganze Quatsch mit dem Muxen und Demuxen soll. Im Endeffekt führt das nur zur Asynchronität von Bild und Ton.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2007

Diese Seite empfehlen