1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme beim gewechselten Seitenverhältnis

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Almidagu, 11. Januar 2008.

  1. Almidagu

    Almidagu Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Guten Abend,

    ich nehme die DVB-T-Sendungen mittels Terratec Home Cinema auf. Ständig ändert sich das Seitenverhältnis, z.B. von 16:9 zum 4:3 bei NDR. Die Einstellung des Seitenverhältnisses steht auf „Automatische Erkennung“. Mit dem Aufzeichnen auf dem Bildschirm ist alles prima, das Seitenverhältnis ändert sich automatisch. Aber bei der Aufnahme ganzer Sendung hat das Seitenverhältnis, das der Aufnahmeanfang hat. Nach dem Abschneiden der Werbung (Format 16:9) hat der Film (Format 4:3) ein Seitenverhältnis 16:9.

    Wie kann ich diese Situation vermeiden oder nach der Aufnahme korrigieren?

    Danke im Voraus.
    Grüße.
    Almidagu
     
  2. mawis

    mawis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    81
    AW: Aufnahme beim gewechselten Seitenverhältnis

    Software die nicht für Broadcast-Wiedergabe gedacht ist schaut sich das Format einer MPEG-Quelle meist nur im ersten (I-)Frame und benutzt dieses Format für die gesamte Wiedergabe. Dazu gehören normalerweise auch z.B. die Dekoder in DVB-Playern.

    Es gibt verschiedene Tools mit denen du das Problem lösen kannst: Ganz praktisch finde ich Programme, die den MPEG-Stream einfach an den Stellen schneidet wo ein Formatwechsel vorkommt. Damit hast du bei unterschiedlichem Format zwischen Werbung und Film ohne großes Zutun genau die Schnittstellen, die du benötigst um die Werbung herauszuschneiden.
    Die andere Möglichkeit ist ein Tool zu nehmen, das dir die Information über das Format im ersten Frame patched.

    Wenn du Werbung und Filme mit unterschiedlichem Seitenverhältnis auf eine DVD brennen willst, dann musst du mit jedem Formatwechsel jedenfalls einen neuen Track beginnen.
     
  3. Almidagu

    Almidagu Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Aufnahme beim gewechselten Seitenverhältnis

    Danke sehr mawis!

    Die Antwort war für mich sehr informativ!

    Um die Werbung herauszuschneiden, verwende ich Ulead VideoStudio 11. Aber dieses Programm kann natürlich nicht den Film auf die Szenen mit den verschiedenen Formaten teilen.

    Könntest Du mir bitte einige Programme für die erste und die zweite Bearbeitungsmöglichkeiten nennen.

    Noch mal vielen Dank.
    Almidagu
     
  4. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Aufnahme beim gewechselten Seitenverhältnis

    Mit DVD Patcher kann man auf Wunsch die gesamte Datei auf 16:9 oder umgekehrt setzen (patch entire file). Standardmäßig macht er das nur für den Anfang (ersten Frame).

    Geht relativ flott, weil ja nichts neu berechnet wird.

    http://www.wincesoft.de/html/dvdpatcher.html

    In deinem Fall würde ich aber unbedingt eine Sicherungskopie anfertigen, wenn du auch noch andere Tools ausprobieren möchtest (also die, die beim Formatwechsel schneiden).
     
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Aufnahme beim gewechselten Seitenverhältnis

    Richtig funktionierenden MPEG-2 Decoder verwenden. Das Problem mit der "dynamischen" Formatumschaltung sollte eigentlich jeder halbwegs aktuelle Decoder beherrschen. Ich verwende immer noch den NVIDIA PureVideo-Decoder, und NVIDIA hat das zum Glück schon vor Jahren implementiert (Windows Media Center Nutzer hatten das Problem nämlich auch, und Microsoft hat einst mit dem Decoder-Herstellern zusammengearbeitet)...
     
  6. Almidagu

    Almidagu Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Aufnahme beim gewechselten Seitenverhältnis

    Der Montag ist gut gelaufen, ich habe 2 Antworten gekommen.

    Viele Dank!

    Ich habe gerade die zwei Sites angeschaut, DVDPatcher und NVIDIA PureVideo-Decoder. Heute abends werde ich mit dem DVDPatcher spielen. Die Beschreibung gefällt mir. Bis heute habe ich die Codecs von K-Lite verwendet. In einige Zeit schaue ich NVIDIA PureVideo-Decoder nähe an.

    Grüße
    Almidagu
     

Diese Seite empfehlen