1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme auf HTPC über Kabelreceiver möglich?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von AndyUnited, 29. Mai 2007.

  1. AndyUnited

    AndyUnited Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    ich plane mir einen HTPC anzuschaffen habe aber die ein oder andere Frage besonders im Bezug zu meinem bestehendem digitalen Kabelanschluss mit Pay-TV (Premiere + Arena).

    Die wichtigste Frage für mich lautet, ob ich generell zur Aufnahme der Pay-TV Programme auf dem PC ein CI + CAM Modul benötige oder ob die Entschlüsselung auch der Kabelreceiver (Humax PR-C Fox) übernehmen kann?

    Wenn ja, dann würde ich gerne wissen, welche TV Karte man empfehlen kann und ob es eine Software zum aufzeichnen gibt, die automatisch den Kabelreceiver aktiviert und auch die erforderliche PIN automatisch eingibt.

    Wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte, wäre ich schon ein ganzes Stück weiter. ;)

    Gruß

    Andy

    PS: Mir geht es generell darum Filme aufzuzeichnen und Dateien (Filme, MP3) auf meinen HTPC per WLAN zu übertragen um diese dann auf dem Plasma Fernseher anzugucken. Gibt es Kabelreceiver bzw. DVD-Recorder die diese Funktionen auch unterstützen würden?
     
  2. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnahme auf HTPC über Kabelreceiver möglich?

    Wenn Du digital mit allen Tonspuren und auch AC3 5.1 aufzeichnen willst, brauchst Du eine DVB-C-Karte mit CI-Slot, ein Cam-Modul und ggf. eine dazu passende Karte (nicht alle Karten laufen wohl in solchen Modulen).

    Wenn es Dir ausreicht, das analoge Bild und den analogen Ton von der Scartbuchse des Receivers abzugreifen, dann kannst Du Dich auch mit einer analogen TV-Karte zufrieden geben, mußt dann aber auch Abstriche beim Compfort machen oder Dich richtig reinfuchsen, damit Dein HTPC Deinen Receiver auch steuern kann (z.B. über Lirc).

    cu
    Jens

    P.S:
    Ja, solche Geräte gibt es, z.B. DVD-Player von Kiss spielen auch vieles über Netzwerk ab.
    DVB-Receiver mit Linux-Betriebssystem können prinzipiell auch aufnehmen und gewisse Dateiformate wieder geben, z.B. Dreambox, Dbox, ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2007
  3. AndyUnited

    AndyUnited Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Aufnahme auf HTPC über Kabelreceiver möglich?

    Danke für die schnelle Antwort :).

    Wenn ich die Variante mit dem CI und dem CAM Modul benutzen würde, wie kann man denn dann ohne den HTPC immer laufen lassen zu müssen digitales Fernsehen gucken?
     
  4. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnahme auf HTPC über Kabelreceiver möglich?

    Entweder durch Karten umstecken zwischen Receiver und HTPC oder mit je einer Karte (und damit auch einem Abo) für jeden.
    Wobei das nur für die verschlüsselten Sender gilt. ARD/ZDF kannst Du auf beiden Geräten auch ohne Karte nutzen.

    cu
    Jens
     
  5. AndyUnited

    AndyUnited Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Aufnahme auf HTPC über Kabelreceiver möglich?

    Was würdest Du mir denn empfehlen?

    1)

    Eigentlich wollte ich mir schon einen HTPC anschaffen. Aber ausser den höheren Kosten hab ich einfach bammel davor, dass irgendetwas nicht so klappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Entweder durch die Geräuchentwicklung (obwohl ich schon auf leise Komponenten achte) oder einfach durch eine fehlschlagende Konfiguration der TV-Karten Software.

    Muss man bei 2 Karten (Arena und Premiere) auch 2 TV-Karten und 2 CI + Cam kaufen oder gibt es sozusagen eine Brücke wodurch man die CI-Module miteinander verbinden könnte und somit eine TV-Karte ausreicht?

    Kann man gleichzeitig etwas aufnehmen und etwas anderes gucken oder gibt es dann Probleme bzw. benötige ich mehrere Karten?

    Was hälst Du denn von diesen Komponenten:

    HT PC Gehäuse DIGN X15E incl. 7" TFT Touchscreen silver
    Intel Core2 Duo E6300 2x 1.86GHz S775 Boxed
    2048MB DDRRAM G.Skill PC400 Kit CL2.5
    500GB 3,5" Samsung SpinPoint T166 HD501LJ SATA2 7200rpm 16MB
    Netzteil be quiet! BQT E5-500W Straight Power
    DVD Brenner LG GSA-H42N silber bulk
    MSI 256MB 8600GTS-T2D256EZ-HD PCIe

    Mir fehlt dazu noch ein zuverlässiges Mainboard und eine gute TV-Karte welche auch für die Zukunft gewappnet ist. Was kann man mir da empfehlen?

    Bei www.dbvshop.net gibt es z.Bsp. Karten TV-Karten von Technotrend, Satelco, FireDTV & FloppyDTV.

    Ich hab aber leider keine Ahnung, ob es auch qualitative Unterschiede zwischen den Firmen gibt.

    2.)

    Wie sehr ist z.Bsp. eine Dreambox eine Option? Kann man darauf auch ganz normal digitale Filme aufzeichnen und diese auf einem 42" Plasma ohne Probleme angucken oder ist da die Qualität nicht so hoch wie bei einem HTPC. Wie sehr muss man sich generell mit Linux auskennen um mit der Dreambox arbeiten zu können? Bis jetzt hab ich nur mit Windows gearbeitet. Kann man Netzwerktechnisch überhaupt mit Linux und Windows zusammen arbeiten? Sprich kann ich Dateien über W-Lan von dem XP bzw. Vista Rechner auf die Dreambox übertragen.

    Ein bischen viele Fragen, aber ich hoffe man kann mir weiterhelfen ;)


    Gruß

    Andy
     
  6. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: Aufnahme auf HTPC über Kabelreceiver möglich?

    FireDTV & FloppyDTV werden von Anwendern häufig als besonders unproblematisch beschrieben (sind dafür aber auch teurer als der Rest). Hier findet sich eine solche Diskussion:

    http://www.dvbviewer.info/forum/index.php?showtopic=18709
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2007
  7. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Aufnahme auf HTPC über Kabelreceiver möglich?

    Beim Bau eines HTPC würde ich mir zu aller erst Gedanken um die Software machen.
    Wenn Du z.B. MythTV oder VDR nutzen willst, macht das schon einen Unterschied aus zu Windows, egal ob Du XP oder Vista mit MCE, Media Portal, Sceneo, ... nutzen willst. Entscheidend ist das auch für die Nutzung von TV-Karten und Cam-Modulen (ich meine ich hätte neulich auch irgendwo ein CI als USB-Variante gesehen).

    Erst, wenn Du Dich für eine Software entschieden hast, kannst Du in den zugehörigen Support-Foren optimal supportete Hardware auswählen.

    Und optimal für einen HTPC ist alles, was keinen Lärm macht ;)
    VDR und MythTV bieten dafür auch eine Lösung, das man den Leistungsfähigen Rechner mit TV-Karten etwas Abseits als Server laufen läßt und am TV nur einen Client betreibt, der dann nicht so viel Hardware-Bums braucht.

    cu
    Jens
     

Diese Seite empfehlen