1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme über Sat Receiver auf Festplatte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Beelzeboss, 12. August 2013.

  1. Beelzeboss

    Beelzeboss Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo .
    Mein Vater hat einen Technisat Digit HD 8+ Receiver, die Aufnahmen auf die angeschlossene Festplatte funktionieren gut(zumindest über Timer), werden auch in einem Stück abgespielt wenn man sie direkt über den Receiver anschaut. Aber sobald ich sie mir auf meinen Media Player oder auf den PC kopiere sind das immer mehrere Stücke von max 1 GB, also ist dann z.B. ein Film[​IMG] mit normaler Länge in drei Teile geteilt und mein Media Player spielt das auch dann mit Unterbrechung ab, kann mir da jemand helfen?!
    Und noch ein Problem, die Timer Aufnahme funktioniert, aber über den Record Knopf auf der Fernbedienung friert das Bild immer nach 1 Stunde ein!?
     
  2. Xeviltan

    Xeviltan Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Aufnahme über Sat Receiver auf Festplatte

    Zu deinem ersten Problem kann ich dir helfen, bei deinem zweiten Problem leider nicht:
    zu 1.
    das der Film gestückel wird, ist normal. Manchmal kann man das am Receiver einstellen, meistens liegt aber schon daran, dass die Festplatten meist mit FAT32 formatiert werden und diese nur eine Dateigröße von 2GB zulassen.
    Um die Datei zusammenzufügen, kannst du bspw. TS-Doctor nehmen, um dann gleich die Werbund zu entfernen.
     
  3. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufnahme über Sat Receiver auf Festplatte

    du kannst die auch mit Windows-Boardmitteln zusammen fügen, gehst dabei in etwa wie folgt vor:

    1. Win-Taste+R --> CMD --> Enter (öffnet Konsole)
    2. gibst (ohne "") folgendes ein: "copy /B "
    3. Ziehst die erste Datei ins Konsolen fenster (Pfad wird eingefügt)
    4. Leerzeichen "+" (das Symbol/Taste drücken) Leerzeichen
    5. Ziehst die zweite Datei ins Konsolen fenster (plus Leerzeichen + Leerzeichen)
    6. wiederholst das, bis alle abschnitte eingefügt sind
    7. ziehst eine "beliebige" Datei vom gewünschten Zielort rein und änderst den Dateinamen/Typ. Willst du z.B. das vollständige File auf dem Desktop ablegen nimmst du dir irgendwas vom Desktop und änderst es passen um. Wenn du z.B. eine Verknüpfung reinziehst, hast du:
    "C:\Users\Public\Desktop\Play some game.lnk" und machst daraus:
    "C:\Users\Public\Desktop\myCompleteMovie.ts"


    Oder kurz, gebe folgendes ins Konsolenfenster ein:
    copy /B "Part1.ts" + "Part2.ts" + "Part3.ts" "ziel.ts"

    Edit: die 30€ für den TS-Doctor sind aber auch gut angelegt, da man damit auch gleich Schneiden kann. Kostenlose HD-Schnittsoftware ist leider rar um nicht zu sagen: Quasi nicht existend (es gab/gibt da den TS-Sniper...aber veraltet und verbugt)


    Edit 2: ansonsten kannst du dich auch mal mit MediaPort beschäftigen. Dient zum Austasuch von Filmen zwischen Receiver und PC, jedoch über Netzwerk und nicht über portable USB-Platte
    ftp://tsdownload:JP7g5hVD@ftp1.technisat.de/assets/medias/common/23/app_DE_mediaport-V1.3.9_001.zip

    Edit 3: ansonsten sei auch noch "tsmuxeR" oder "tsremux" erwähnt. Beide kostenlos und ersteres kann auch Daten zusammenfügen. Steht noch die Frage im Raum, ob die mit den Technisat *.ts4 zurecht kommen.

    Edit 4: also laut google kann tsmuxeR kein "ts4", tsremux schon. Also mit tsremux aus dem ts4 ein ts (oder m2ts) machen und dann mit tsmuxeR zusammen fügen....oder die copy /B Variante probieren und dann ggf. mit tsremux zu ts....oder Geld ausgeben ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2013

Diese Seite empfehlen