1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufnahme über Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tomka, 21. April 2010.

  1. tomka

    tomka Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    keine Ahnung ob ich hier richtig bin.
    Ich hab mal ne Frage und bisher noch nix im Forum gefunden.

    Ist es möglich, mit einem Sat-Receiver über´s Netzwerk Programme
    auf einem Home-Server aufzunehmen?
    Über USB und externe Festplatte geht das ja.

    Bereits gespeicherte Filme kann man ja anscheinend über´s Netzwerk
    anschauen. Aber ich hab noch nix darüber gelesen, dass man auch aufnehmen kann.
     
  2. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufnahme über Netzwerk

    Mit einem entsprechenden Receiver geht das. Entweder per NFS Share oder per CIFS.
    Bei HD Kanälen kann es eng werden, je nach Durchsatz des Netzwerkes.
     
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Aufnahme über Netzwerk

    Wir haben unserem (Atom) Fileserver, der als Webserver eh 24/7 läuft, eine externe USB-DVB-Box spendiert. Seitdem nimmt er nach Stichwortliste selbtständig Sendungen auf (ständiger EPG-Scan), die, egal auf welchem Kanal sie kommen, zu diesen Stichworten passen, und legt sie auf einer Netzwerkfreigabe ab. Darauf können unsere zwei Fernseher (mit WDTV-Box), Netbook, Mac usw. zugreifen. Wer Lust zum TV gucken hat, guckt was auf dem Share liegt und sucht sich was aus, ungewünschtes und gesehenes wird gelöscht etc. Nie war Fernsehen komfortabler. :)

    HD ist Netzwerktechnisch überhaupt kein Problem, komplette Transportstreams mit allen Audiospuren, Untertiteln etc., alles ohne ruckeln und auch gleichzeitig.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Aufnahme über Netzwerk

    hi tomka, willkommen im Forum

    Ich habe eine 1 TB HDD an meiner Fritz Box hängen und nehme dort auf .
     
  5. Premiglotzer

    Premiglotzer Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Aufnahme über Netzwerk

    Oh, interessant. Kannst du bitte was zum lesen verlinken, da ich mit meinem Homeserver sowas auch gerne hätte.
    War die Einrichtung fummelig oder nervenschonend?
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Aufnahme über Netzwerk

    Ein paar mehr Daten/Infos übers OS das auf dem Atom [single/dual core ?] läuft und über die verwendete DVB-Box zu erfahren wäre nett.
     
  7. tomka

    tomka Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufnahme über Netzwerk

    hallo Jungs,
    danke für eure Antworten.
    Also anscheinend funktioniert die Aufnahme über Netzwerk.
    Aber so richtig kapiert hab ich noch nicht, was ich dazu brauche und wie ich alles vernetze.

    Ich wollte mir ein ev. Katrein UFS912 zulegen. Über Netzwerk Sendungen auf Acer easystore aufnehmen und von dort wieder anschauen, bzw. noch für zwei andere TV´s bereitstellen.
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Aufnahme über Netzwerk

    Wenn Du den easystore schon hast, einfach eine NFS Freigabe machen, sofern er es kann.
    Ansonsten schau mal den Blog an, dort besprechen sie auch den Altos easyStore M2, der hat Linux onboard.
    Wenn Du dann mit Deiner Kathi und einem Enigma2 ne Netzwerksuche machst, werden automatisch die NFS und CIFS Freigaben des NAS gefunden.
    Unter Neutrino ist es wie von der D-Box 2 gewohnt, einfach alles in die neutrino.conf eintragen oder halt die Eingabemaske, welche unter mount in der Netzwerkkonfiguration zu finden ist, nutzen.
     
  9. wenkman

    wenkman Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufnahme über Netzwerk

    Hallo! Dieses Thema hab ich gesucht! Möchte auch per DVB-C-Receiver direkt in mein Netzwerk auf meine NAS Platte aufnehmen, so dass diese dann die Aufnahmen im gesamten Haus verteilt.

    Könnt ihr mir ein paar DVB-C Receiver nennen, die das können. Vielleicht nicht zu hochpreisig...

    Danke und Gruß.
    wenkman
     

Diese Seite empfehlen