1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Auflösung Receiver 576/1080 - Scart vs. HDMI

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von styleforce, 6. April 2012.

  1. styleforce

    styleforce Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,
    folgende Frage: Ich habe einen Comag SL35 Receiver, ohne HDMI. Wenn ich ihn an meinen TV (LG LK450) anschließe (per Scart) zeigt er eine Auflösung von 576 an. Wenn ich meinen Xoro HRS8500 mittels HDMI an den TV anschliße zeigt er eine Auflösung von 1080i an und das Bild ist merklich besser. Obwohl in beiden Fällen kein HDTV Sender gewählt wurde. Woran liegt das? Wird die Auflösung durch Scart im Vgl zur Übertragung per HDMI verringert oder liegt es daran, dass man an dem Xoro Receiver die Auflösung einstellen kann und evtl. künstlich das SD Bild als HD Bild extrapoliert wird?

    Keine Ahnung!? Kann mich vielleicht jmd aufklären? Danke.
     
  2. brunosmurf

    brunosmurf Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Auflösung Receiver 576/1080 - Scart vs. HDMI

    Ja, viele Receiver bieten die Möglichkeit am HDMI Ausgang ein hochgerechnetes Signal auszugeben. Empfangen wird aber dennoch nur in SD.

    Zusätzlich ist bei SCART eine digital-->analog Wandlung vorhanden und bei einen Flachfernseher dann wieder zurück von analog-->digital. Da geht auch nochmal Qualität verloren.
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.356
    Zustimmungen:
    1.529
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Auflösung Receiver 576/1080 - Scart vs. HDMI

    Schau mal ob du via Scart ein RGB-Signal überträgst oder nur ein FBAS. RGB musst du am Receiver aktivieren, ein voll belegtes Scartkabel haben und der TV muß es unterstützen (und auch aktivieren). Der Unterschied zwischen RGB und FBAS ist enorm, ich vermute hier liegt das Problem.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Auflösung Receiver 576/1080 - Scart vs. HDMI

    Aus der BDA Comag SL 35 (S. 38): "TV-System / Video-Signal: Es wird nur das Video-Signal CVBS angeboten."

    Es ist also kein Wunder, dass der Receiver ein schlechtes Bild liefert. Denn das CVBS-Signal ist das qualitativ schlechteste Singal. Der Unterschied zu RGB, was von den meisten Receivern unterstützt wird, ist wie geschrieben enorm.
     
  5. styleforce

    styleforce Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Auflösung Receiver 576/1080 - Scart vs. HDMI

    OK, Danke.
    Jetzt hat sich mir noch eine neue Frage angeschlossen: Ich hab jetzt gelesen, dass es Receiver gibt, die 1080i und welche die 1080p Auflösung liefern. Was soll bitte der Unterschied sein. Ich meine wenn ich z.B. ZDF HD empfang, dann gibt es doch keinen Grund das Signal 1080 zu interpolieren?? Entweder ich empfange 1080 oder ich empfang es nicht. Was soll das heißen "True HD"? Das man z.B. ein SD Signal künstlich hochrechnen kann leuchtet mir ein, aber wenn das Signal schon 1080 hat?

    Gruß & schonmal Danke
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.356
    Zustimmungen:
    1.529
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Auflösung Receiver 576/1080 - Scart vs. HDMI

    Noch ein erklärender Nachtrag: mit FBAS und CVBS ist hier genau das gleiche Signalformat gemeint (einmal deutsche und einmal englische Abkürzung).
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Auflösung Receiver 576/1080 - Scart vs. HDMI

    ... und als Composite-Video (nicht zu verwechseln mit Component) wird dieses Signal auch noch bezeichnet.

    Gesendet wird nur in 1080i (i = interlace), also keine Bilder mit 1080 Zeilen, sondern abwechselnd Bilder mit 540 geraden und ungeraden Zeilennummern > Wiki Zeilensprungverfahren .

    Das Panel des Fernseher wird mit Vollbildern angesteuert. Dazu errechnet der Fernseher aus den Halbbildern Vollbilder, er "deinterlaced" das Signal. Receiver, die 1080p ausgeben können, machen im Grundsatz nichts anderes als der Fernseher intern auch. Theoretisch kann ein 1080p-Receiver ein besseres Bild liefern. Das wäre dann der Fall, wenn der Deinterlacer des Receivers besser als der des Fernsehers arbeitet.

    Mit ZDF HD hat das genau genommen nichts zu tun. Die öffentlich-rechtlichen Sender verwenden 720p (p = progressive), also 720-zeilige Vollbilder. Sofern der Receiver dieses Signal so ausgibt, muss der Fernseher nicht deinterlacen, sondern dann hochskalieren, wenn der TV-Bildschirm mehr als 720 Zeilen hat.
     
  8. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.597
    Zustimmungen:
    4.262
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Auflösung Receiver 576/1080 - Scart vs. HDMI

    Hi,

    Um es kurz zu sagen, 1080p ist reine Theorie bei uns, kein Sender strahlt so aus und wird es auch wohl nicht.
    Receiverhersteller nehmen das als reinen Marketingtrick.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen