1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Auflösung für PC-Anschluß an LCD

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von TimFranke, 16. Oktober 2006.

  1. TimFranke

    TimFranke Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    31
    Anzeige
    Hallo,

    habe zwei Grundlagenfragen zum Thema PC an LCD-Fernseher.

    1. Oft ist die Auflösung der LCD-Fernseher 1366 x 768. Wenn ich jetzt
    einen PC anschliesse, wäre es doch das beste, wenn die Grafikkarte
    dort mit dieser Auflösung eingestellt wäre, oder?
    Ich habe aber immer nur diese Standardauflösungen vor Augen wie 1024x768
    oder 1280x1024. Oder ist das Quatsch, das so haben zu wollen?

    2. Werde bald einen LCD-Fernseher haben, der einen HDMI-mit-HDCP-Eingang
    hat. Meine Grafikkarte hat einen DVI Ausgang. Kann ich das mit entsprechendem Adapter so verbinden? Und mit welchen Einschränkungen
    muss ich rechnen, im Vergleich zu einer Grafikkarte mit HDMI-Ausgang?

    Gruss,
    Tim
     
  2. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Auflösung für PC-Anschluß an LCD

    Schau einfach, ob dem LCD-Fernseher ein entsprechender Monitortreiber beiliegt und/oder ob Deine Grafikkarte diese Auflösung darstellen kann. Du solltest auf jeden Fall genau die native Auflösung des Fernsehers einstellen, damit ein Pixel auch ein Pixel ist und nicht durch mehrere Pixel dargestellt werden muss. Sonst wird es unscharf.
    HDMI ist im Prinzip DVI inclusive Sound. Du kannst also Deinen PC per Adapter anschließen. HDMI kann eben noch die Verschlüsslungsmethode HDCP, was es bei DVI auch gibt, aber nicht zwingend vorhanden sein muss.
    Da Dein PC das Signal aber unverlüsselt ausgibt, hast Du hier keine Probleme.
     
  3. TimFranke

    TimFranke Junior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    31
    AW: Auflösung für PC-Anschluß an LCD

    Danke für die schnelle Antwort.

    Kennst Du Grafikkarten, die 1366x768 darstellen können?
    Ich sehe hier wie gesagt immer nur die Standardauflösungen
    zur Auswahl.

    Wie verhält es sich eigentlich beim Fernsehsignal mit diesem Thema?
    DVB-s ist ja glaub ich 720x576. Wenn das aus der Grafikkarte zum
    Fernseher geht, zieht das dann der Fernseher besser auf oder
    macht das schon die Grafikkarte. Aufgezogen muss es doch in jedem Fall werden.
    (Die Frage ist wahrscheinlich etwas blöd gestellt aus Expertensicht,
    aber ich bin da noch ziemlich unbedarft.)

    Gruss,
    Tim
     
  4. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Auflösung für PC-Anschluß an LCD

    Das mit den Grafikkarten ist schwer zu sagen, da man immer nur die Modi angezeigt bekommt, die der angeschlossene Monitor auch kann. Bei mir steht z.B. unter anderem die Auflösung 1360x768 zur Auswahl. Ich habe eine etwas betagte Ati Radeon 9000 mit den aktuellen Catalyst-Treibern.

    Beim Fernsehsignal ist das relativ einfach erklärt: Wenn DU einen PC angeschlossen hast, mit dem Du per TV-Karte Fern siehst, wird natürlich die Auflösung verwendet, die Dein PC ausgibt. Im Idealfall also die 1366x768. Deine Grafikkarte, bzw. Dein PC stellt nun das TV-Fenster beispielsweise im Vollbild-Modus genau mit dieser Auflösung dar und übernimmt die Umrechnung und Verteilung der Pixel.
     

Diese Seite empfehlen