1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Auflösung 16:9 TV

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Larswi, 9. September 2003.

  1. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Hallo ich habe eine Frage zu den Auflösungen eines
    16:9 TV (Röhrenbildschirm)
    Was ich weiß die auflösung von PAL: 768 x 576

    Ich denke die Auflösung eines 4:3-TVs liegt bei(korrigiert mich wenn ich falsch liege):768 x 625 (davon nur 576 sichtbar)
    also genau passend für pal

    ist dann die Auflösung eines 16:9 TVs: 1024 x 625 (576 sichtbar)?
    das wäre ja nicht identisch mit PAL?? oder gibt es Aufnahmen mit einer Auflösung von 1024 x 576??


    Sind eigentlich nur von den Zeilen (oben und unten)einige nicht sichtbar, aber von den Spalten (links und rechts) alle sichtbar??
    Danke für eure Antworten
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moin,

    16:9 hat dieselbe Auflösung wie 4:3, da es anamorph übertragen wird. Soll heißen, dass es einfach vom Wiedergabegerät mit dem Faktor 1,33 in die Breite gezogen wird.

    PAL hat 576 sichtbare Bildzeilen. Die horizontale Auflösung wird analog mit 400 bis 550 Linien angegeben -- je nach dem, wo man nachschlägt winken
    Muss eben in die 52µs passen, die pro Zeile zur Verfügung stehen.

    Bei gleichem Seitenverhältnis käme man dann auf die erwähnten 768 Pixel.

    Allerdings hat man sich im digitalen Bereich auf 720 Pixel geeinigt, was ein Mittelwert zwischen PAL und NTSC zuzüglich 2x9 Pixel "Rand" darstellt.

    Gag
     
  3. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Was ich nur nicht verstehe: wie erklärt sich dann das hier???

    "Anstelle der bisherigen 625 Zeilen (576 sichtbare Zeilen) wird bei PixelPlus jedes Bild aus 833 Zeilen (768 sichtbare Zeilen) aufgebaut.
    Die horizontale Bildauflösung wird von den möglichen !!! 1024 Bildpunkten des herkömmlichen TV-Systems !!! auf 2048 Bildpunkte (Pixel) verdoppelt."
    Zu lesen ist das auf folgender Seite (aber auch auf vielen anderen): http://www.asbyon.de/screen/wissen/technik/003/003_tech_03.asp

    Also demnach wäre das 16:9 TV-Sytem ja 1024 x 576

    Vielen Dank für deine Antwort

    <small>[ 09. September 2003, 14:16: Beitrag editiert von: Larswi ]</small>
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Wenn Du von quadratischen Punkten ausgehst, dann hätte ein 16:9-Bild 1024 Pixel in der Breite. Aber die müssen ja von irgendwoher kommen.

    Das analoge PAL-Signal hat jedoch keine festen Bildpunkte auf der Horizontalen. Das bedeutet, dass zwar nur zirka 500 Punkte gleichzeitig dargestellt werden können, dieses sind jedoch nicht auf ein festes Punktraster festgelegt. Deshalb lässt sich eine analoge Auflösung nicht 1:1 in eine digitale umrechnen.

    Je höher man letztlich digital auflöst, desto besser kann man das analoge Signal wiedergeben. Denn angenommen, Du würdest PAL nur mit festen 500 Pixeln horizontal digitalisieren, und es befände sich nun ein schwarzer Punkt genau zwischen zwei dieser Pixel, so könntest Du ihn nur durch die Interpolation der benachbarten Punkte darstellen: Zwei graue Pixel statt ein einzelner schwarzer Punkt.

    Von daher kann es durchaus Sinn machen, dass Philips horizontal mit 1024 Pixeln auflöst und damit weiter arbeitet.
    Aber ein DVD-Player oder ein DVB-Receiver wird nur 720 Pixel liefern können.

    Gag
     
  5. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Ok das ist mir klar. Aber jetzt nur mal angenommen man hätte ein Eingangsignal von 1024x576 Pixeln , so könnte der Fernseher dieses Bild in dieser Auflösung darstellen ohne zu interpolieren. oder lieg ich da falsch?

    <small>[ 09. September 2003, 15:42: Beitrag editiert von: Larswi ]</small>
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    und woher? Eine DVD Player kann es nicht abspielen DVB ist auch nicht dafür geeignet es sei denn in HDTV aber das ist wohl ein anderer Standard der von "normalen" DVB Receivern nicht wiedergegeben werden kann.
    Analog gehts auch nicht.
    Gruß Gorcon
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Das ist korrekt.

    Aber was für Anschlüsse hat der Fernseher? Wenn da nur analoge vorhanden sind, weiß ich jetzt nicht, inwieweit die Videobandbreite das mitmacht. Bei RGB müsste das eigentlich gehen, S-Video und FBAS scheiden da aber AFAIK aus.

    Gag
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Sehe ich auch so, da das mit der Pal Norm nicht "passt".
    Gruß Gorcon
     
  9. Eagle

    Eagle Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wolfsburg
    Aber jetzt nur mal angenommen man hätte ein Eingangsignal von 1024x576 Pixeln
    --------------------------------------------------------------------------------

    und woher? Eine DVD Player kann es nicht abspielen DVB ist auch nicht dafür geeignet es sei denn in HDTV aber das ist wohl ein anderer Standard der von "normalen" DVB Receivern nicht wiedergegeben werden kann.
    Analog gehts auch nicht.
    Gruß Gorcon Zum Beispiel von einem PC!?
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wenn der PC einen RGB Ausgang in so einer Auflösung besitzt dann könnte das gehen, ich kenne aber keine Karte die höhere Auflösungen als 800x600 als TV Out bieten, schon garnicht als RGB.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen