1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufklärung: Digitales Kabelfernsehen verpixelt den TV-Spass

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von skubi007, 8. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. skubi007

    skubi007 Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    43
    Anzeige
    Ich verfolge schon seit längerem das einige sich hier im Forum aufregen und wundern über den verpixelten Digitalem TV Empfang. Fakt ist das die Kabelanbieter uns alle verschaukeln wie soll auch das Bild gut sein wenn die Kabelanbieter 8-14 Sender auf einen Transponder hauen und das nicht nur bei den FreeTV Sendern sondern auch bei Premiere und KDG Home vernünftig wären maximal 6-8 Sender pro Transponder spricht man Kabeldeutschland darauf an meinen die das die Sender schuld haben da sie um Kosten zu Sparen zu wenige Transponder mieten mag ja sein nur dann kann Kabel Deutschland keine Werbung machen wo sie behaupten das das Bild super wäre und gerade bei den Sendern von KDG Home wo Kabel Deutschland direkt beim Kunden kassiert. Und nun zu den letzten Zweiflern es ist Technisch unmöglich 8-14 Sender in guter Qualität zu senden schon gar nicht in voller Pal Norm von 720x560 wenn auf Grund von Platzproblemen einzelne Sender zwischen 2-5Mbit/s senden was bei schnellen Bewegungen zu Blockartefakten führt statt wie in guter Qualität 2-8Mbit/s von Nöten wären zum vergleich das wäre so als wenn man 2 DVD Filme auf einer DVD unterbringen will ist zwar möglich nur leidet die Qualität darunter und es kommt zu dem verpixeltem (Blockartefakten) Bild und darum lasst euch sagen wer von euch ein verpixeltes Bild (gerade bei schnellen Bewegungen) hat der sollte nicht meinen das es an der Dose am Kabel am Receiver oder an der Haus Antennenanlage liegt jedenfalls bestimmt zu 90% liegt es an den Kabelnetzbetreibern und an den Sendeanstalten das beste ist ihr vergleicht euer Bild bei Freunden und Bekannten bevor ihr Geld für einen Techniker oder besseres Equipment ausgebt.


    Wer nach meinem Bericht immer noch meint das er ein gutes-sehr gutes Bild hat der so meine ich jedenfalls stellt nur geringe Ansprüche oder schaut auf einem kleinen Fernseher der nicht über 28 Zoll gross ist eher um einiges kleiner es könnte aber auch sein das die Sehfähigkeit beeinträchtigt ist (was mir dann Leid tut).
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Aufklärung: Digitales Kabelfernsehen verpixelt den TV-Spass

    Das wissen wir. Seit Jahren.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Aufklärung: Digitales Kabelfernsehen verpixelt den TV-Spass

    Das haben wir im Forum schon rauf und runter geredet.
    Daher: -GESCHLOSSEN-

    Eike
    Moderator
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen