1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von andimik, 13. Januar 2006.

  1. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.599
    Ort:
    Kärnten
    Anzeige
    Seit über zwei Jahren wandle ich meine aufgenommen Sendungen aus dem pva-Format (habe eine Nexus-S unter Win98) in MPEG mit PVAStrumento oder ProjectX um und hab damit auch meine Erfahrungen.

    Allerdings kann ich das seit ein paar Wochen (keine Veränderung am System!) nicht mehr vollständig!

    ProjectX spricht inmitten der Dateien von einem missing sync.
    PVAStrumento bricht OHNE Fehlermeldung einfach ab und tut so, als ob die Streams vollständig umgewandelt worden wären.

    Es betrifft nur Sender aus den ZDF und ARD-Paketen (bzw. was anderes nimm ich fast nicht auf)

    Hab den Rechner schon neu aufgesetzt und mit der orig. Technotrend versucht, auch da gibts dieses Phänomen. Die PVA-Datei kann ich ohne Probleme zur Gänze anschauen.

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    Magst Du kurz noch die Details posten? Mit welcher Software (welche Version) nimmst Du auf? Welche ProjectX Version benützt Du? Welche Version der Technotrend Treiber setzt Du ein?
     
  3. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.599
    Ort:
    Kärnten
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    Meinst du das bringt was? Ich hatte ja nix verändert.

    Kann ich gerne nachholen.
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    Ein Log von Projekt X wäre vielleicht ganz nützlich;)
     
  5. Ron Hunter

    Ron Hunter Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    257
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    Lustigerweise kriege ich auch Bitfehler, seitdem ZDF zum 1.1.2006 die Datenrate erhöht hat. Vielleicht wird die Datenmenge daher nicht mehr mit der üblichen Redundanz gesendet? Am besten die Schüssel genauer ausrichten, falls es noch geht.
     
  6. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    ich hatte neulich Nacht M.A.S.H. (ZDF) aufgezeichnet und das PVA lag noch auf der Platte. Ich habe es eben mal probeweise mit ProjektX demuxxt. Das ging ganz gut und ich habe euch das LogFile als http://www.datacoast.de/MASH_X.log abgelegt.

    Meine Hardware: Nexus-S, Antenne gut ausgerichtet. Software: WatchTVPro, ProjektX 0.82, TT Treiber 2.19,
     
  7. Ron Hunter

    Ron Hunter Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    257
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    Das Logfile sieht aber gar nicht so gut aus; offenbar hast Du etliche Lücken im Material, sogar mehrere mit jeweils über 5 Sekunden.
     
  8. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    Hallo

    Unter Win98 (also FAT32-Dateisystem) hast du ein schwerwiegendes Problem mit Dateien größer 4 GByte - das geht nicht. Das dürfte beim ZDF nach ca. 1:20 h erreicht sein.

    Da hilft nur Umsteigen auf Windows XP und NTFS.

    Auch müssen alle beteiligten Programme mit Dateien größer 4 GByte umgehen können .

    Jens
     
  9. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    Stimmt. Ich fand auch, das das X.log ungewöhnlich gesprächig war. Normalerweise gibt es ja nur am Anfang und am Ende Fehler aus. Ich habe gerade nochmal kurz den Bond von gestern Abend (ARD) demuxxed und hatte einen Haufen ähnlicher Fehlermeldungen.

    Alte Aufnahmen von RTL2 kann ich aber korrekt demuxxen, genau wie die Videos, die ich letzten Freitag bei arte mitgeschnitten habe.

    Erster Verdacht: Bei mir kommen die Fehlermeldungen deswegen, weil ich seit ein paar Wochen versuche DolbyDigital mit aufzunehmen.

    Ich werde mal probieren den Aufnahmebuffer etwas zu vergrößern, vielleicht ist auch der Rechner etwas langsam. Oder ... DolbyDigital aufzunehmen rockt nicht.

    Nachtrag: Ich habe eben noch ein paar ZDF Aufnahmen gemacht: Mit und ohne DolbyDigital aufzunehmen. Die fehlerhaften Zeitaussetzer, die man oben im Logfile erkennen kann, kann ich eindeutig auf das DolbyDigital zurückführen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2006
  10. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.599
    Ort:
    Kärnten
    AW: Aufgenommenes Material wird plötzlich nicht mehr vollständig konvertiert

    Genau diese Fehlermeldung "Sync-Wort fehlt gibts bei mir (auch im WDR-Paket!). Es handelt sich um TerraX, die 4. Folge ist fehlerfrei, die ersten 3 haben Fehler.

    Die TT-Software überspringt einfach den kaputten Bereich (hab das deswegen nicht bemerkt). ProgDVB3 sagt Packet too big (oder so ähnlich), pvacut sagt auch Fehler und versucht zu korrigieren.

    Also ist das pva schon fehlerhaft. Kann man das irgendwie trotzdem fehlerfrei umwandeln (evtl. auch nach pva)

    Meine Files sind nie über 2,5 GB (nimm keine Filme auf), daher reicht Win98 und FAT32. Das hat damit nix zu tun.

    Der Bublath war am Mittwoch Gott sei Dank ohne Fehler :)
     

Diese Seite empfehlen