1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufbau einfaches BK-Netz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von balz333, 4. Oktober 2012.

  1. balz333

    balz333 Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin zusammen,

    ich möchte in meinem neuen Haus die BK-Verkabelung gern selbst machen. Deshalb hätte ich eine Frage zu Verteilern bzw. Abzweigern. Folgende Kombination habe ich mir jetzt ausgerechnet, bin mir aber nicht sicher, ob dies alles korrekt ist. Insgesamt sollen 9 Anschlüsse realisiert werden, wobei die Verkabelung sternförmig erfolgt ist.
    Das Ausgangsignal von der TAD würde ich mit einem Spaun ABE1/15P (1-fach Abzweiger) aufsplitten. Somit würde sich ein Signal-Budget von -1,5dB am Durchgang bzw. -15dB am Endanschluss des Abzweigers ergeben. Der Durchgang des ABE würde dann wiederum mit einem VBE8PD (8-fach Verteiler) aufgeteilt werden. Da diese eine Anschlußdämpfung von -14db haben, würde sich zuzüglich der Durchgangsdämpfung des Abzweigers, ein Gesamtbudget von -15,5dB ergeben. Ich hätte also einen Anschluss mit -15dB und 8 Anschlüsse mit -15,5dB. Als Enddosen sollen überall die gleichen zum Einsatz kommen, weshalb ich diese Dämpfungswerte mal aussen vor lasse.
    Was mich jetzt interessiert ist, was es mit der Entkopplung auf sich hat. Die Anschlüsse am Verteiler sind entkoppelt, beim Abzeiger weiss ich es nicht. Funktioniert das, was ich vor habe oder brauche ich am Abzeiger eine spezielle Dose die entkoppelt ?

    Wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Danke und Tschöö
    Mario
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    Das geht aber nur, wenn Du überall echte Enddosen (gibt es als reine 2-Loch BK-Dose nicht) oder Durchgangsdosen mit Abschlusswiderstand aber keine fälschlich nur als Enddose bezeichnete Stichdose verwendest. Denn die Ausgänge des Verteilers VBE 8 PD sind nur mit 21 db gegeneinander entkoppelt. Um auf die für VHF geforderten 42 db zu kommen, braucht man Anschlussdosen mit 10 db Anschlussdämpfung:

    Entkopplung zwischen zwei über den Verteiler versorgten Teilnehmeranschlüssen = Entkopplung VBE 68 PD (21 db) + Anschlussdämpfung beider Dosen (+ die der Kabel).

    Die Entkopplung zwischen dem vom Abzweiger ABE1/15P versorgten Anschluss zu denen über den Verteiler wäre hingegen auch dann gewährleistet, wenn man an den Abzweigausgang des ABE1/15P eine Stichdose anschließen würde:

    Entkopplung zwischen Anschluss über ABE1/15P und einem über VBE 8 PD = Richtdämpfung des ABE1/15P + Anschlussdämpfung VBE 8 PD (~ 14 db) + wiederum Anschlussdämpfung beider Dosen

    Bei Spaun finde ich keine Angabe zur Richtdämpfung des ABE1/15P. Der Wert liegt bei vergleichbaren Abzweigern um 30 db.


    Edit: Einfacher wäre gewesen, statt des VBE 8 PD einen 8-fach Abzweiger wie EAX 28 zu verwenden. Mit Stichdosen ESD 84 käme man so auf ca. 22 db Dämpfung (ohne Kabel / 18 db vom Abzweiger + ~ 4 db von der Stichdose) und bräuchte nur eine Durchgangsdose ESC 44 (+ Abschlusswiderstand) am Stammausgang des Abzweigers (ergäbe auch wieder in der Summe 22 db: 8 db vom Abzweiger + 14 db von der Dose).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
  3. Gafzgarrr

    Gafzgarrr Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD mit 2x DVB-C tuner intern + 2x USB-DVB-C tuner; Synology NAS DS112+;
    Streaming über Feste IP auf alle Geräte,
    LG Monitore
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    Du hast alles Richtig gemacht. Jetzt überall noch eine Dose mit mindestens 10 dB Anschlussdämpfung rein und gut ist das.

    Ein Verteiler hat keine so hohe Entkopplung zwischen den jeweiligen Ausgängen wie ein Abzweiger, daher benötigst du Dosen mit höherer Anschlussdämpfung.

    Ich würde dir, da du ja nur BK Verteilen willst, gleich zu Multimediadosen raten.
    Entweder von Kathrein ESM 42 + Abschlusswiderstand (extra) oder die Günstigere Variante von Astro GUT MMD 10F. Bei der Astro ist der Abschlusswiderstand bereits integriert.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    Und mir leuchtet, wenn man schon die Konzeption grundsätzlich infrage stellt, nicht ein, warum man beim eigenen neuen Haus und sternförmiger Verkabelung keine Satanlage installiert.

    Überall MM-Dosen zu installieren bringt mMn nur wenig. Man kann ohnehin pro Vertrag nur ein Modem betreiben. Lediglich für Zusatzdienste mit einem Receiver brächte das einen kleinen Vorteil.

    Möchte man sich die Flexibilität erhalten, später auf Sat umzusteigen, könnte man BK-taugliche Sat-Dosen wie ESD 30 installieren, die man für die BK-Nutzung über einen Abzweiger versorgen müsste.

    Modem fiele dann weg. Aber auch Sat + Kabelinternet könnte man mit 4-Loch Kombidosen realisieren.


    Edit / Konkretisierung Sat-Option (z.B. mit Kathrein-Komponenten): BK-Verstärker > EAX 28 > EAC 01 > F-Abschlusswiderstand auf Stammausgang. Als Dosen überall ESD 30 (Die mit dem längsten Weg an EAC 01). Diese Dosen sind nur unerheblich teurer als 10er Durchgangsdosen + Abschlusswiderstand, die man für die ursprüngliche Planung bräuchte, und technisch nicht von Nachteil. Wäre man irgendwann mal Kabel-TV leid, bräuchte man nur noch die Abzweiger durch einen Sat-Multischalter zu ersetzen. Für Internet dürfte es im Haus eh ein LAN geben. Das wäre jedenfalls dringend anzuraten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
  5. Gafzgarrr

    Gafzgarrr Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD mit 2x DVB-C tuner intern + 2x USB-DVB-C tuner; Synology NAS DS112+;
    Streaming über Feste IP auf alle Geräte,
    LG Monitore
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    Er hat halt nunmal BK. Vorteil bei MM Dosen ist, über den MM Ausgang steht auch das komplette specktrum des Signals an--> 2 Anschlüsse an einer Dose.
    2. kann der MM Ausgang auch für IP über Koax genutzt werden.
     
  6. balz333

    balz333 Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    Hmm...klingt nicht gut für mich. Die Anschlussdosen sind Gira FS302F, welche eine Anschlussdämpfung von 1,5-2dB haben. Leider habe ich diese schon, weshalb es ziemlich blöd wäre, wenn ich sie nicht verwenden kann. Laut Gira sollen diese an einer entkoppelten Stichleitung zu verwenden sein, was nach Deiner Rechnung aber nicht hinkommen würde - oder ?
    Wäre es denn somit denkbar folgendes zu machen
    1x Spaun VBE2PD Verteiler auf 2x ABE6/15P Abzweiger ? Und am Abzweiger dann Abschlusswiderstände auf die Durchgangs-Ausgänge.

    Danke nochmal an alle !

    P.S. SAT ist vorbereitet, ich bin jedoch ziemlich anspruchslos bzgl. TV und bekomme vom Bauträger 1 Jahr kostenfrei Unitymedia.
     
  7. Gafzgarrr

    Gafzgarrr Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD mit 2x DVB-C tuner intern + 2x USB-DVB-C tuner; Synology NAS DS112+;
    Streaming über Feste IP auf alle Geräte,
    LG Monitore
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    Dann Brauchst du einfach einen 8fach-abzweiger und deinen einfach Abzweiger. 8fach Abzweiger haben 18dB dämpfung (kathrein EAX 28). Dann noch einen Einfachabzweiger mit 16 dB dahinter und den Durchgang Abschließen.
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    IP über Koax? Klar, das geht. Aber ist das für ein neues Haus eine echte Option?

    Ich kenne nur einzelne Produkte aus dem Schnittmengenbereich Sat/IP. Wollte man eine Dose wie ESM 42 dafür verwenden, bräuchte man je Koax-basiertem LAN-Anschluss ein Modem. Das EXI 01 von Kathrein kostet > 100,- €. Etwas günstiger wäre, von vornherein so etwas wie die TechniLan Dose zu verwenden.

    Mir fehlt hier die Marktübersicht. Es mag etwas günstigere Produkte ohne Sat-Option geben. Aber am nötigen Netzwerkmodem führt kein Weg vorbei. In einem Neubau käme das bestimmt teurer als ein LAN auf Basis eines eigenen Leitungsnetzes.


    Im Falle von Kabelinternet nützt der zusätzliche Anschluss nicht sehr viel. Für Radio/TV darf man den Modem-Auslass nicht zweckentfremden, es sei denn, man fügt in die Ableitung zur Dose einen RK-Sperrfilter ein. Ohne Filter würden TV/Radio zwar funktionieren, es könnte aber worst case zu für den Nutzer teuren Netzstörungen kommen.

    Ohne Filter bieten ESM 42 und die als preiswertere Alternative genannte Astro GUT MMD 10F daher weniger Flexibilität als eine symmetrisch breitbandige 2-Loch Dose. Denn die genannten MM-Dosen sind selektiv. An diese könnte man z.B. anders als an 2-Loch Dosen wie z.B. ESE 10 oder Triax GEDU 10 einen TV mit DVB-C-Tuner und einen zusätzlichen Kabelreceiver nicht direkt anschließen, ohne durch einen RK-Filter den Modemausgang hierfür gefahrlos nutzbar zu machen. Wenn schon MM-Durchgangsdose von Kathrein (+ Abschlusswiderstand) an einem Verteiler, dann nicht die ESM 42, sondern die ESM 32.

    +++++

    Diese Dosen sind an sich falsch. Die FS 302 F ist eine selektive Stichdose, die am TV-Ausgang erst ab 118 MHz sezifiziert ist. Hier fehlt Dir der Sonderkanal S2, und auch S3 kann Probleme machen. Kann natürlich sein, dass das bei Deinem Kabelanbieter nicht weiter stört. Als voll Kabel-TV-taugliche Stichdose - nur mit Abzweiger einetzbar - hättest Du von Triax die EDU 04 F (2-Loch / ohne separaten Sat-Ausgang, aber Sat-tauglich) nehmen müssen oder EDA 302 F (3-Loch mit Sat, vergleichbar der ESD 30).

    Eben mal nachgesehen: Laut UM Helpdesk fehlen Dir in Hessen und NRW mit der FS 302 F als freie Sender nur BBC World News, QVC und HSE24. Ist das zu verschmerzen, können die Dosen bleiben, müssen aber über Abzweiger wie z.B. im Edit von Beitrag #4 beschrieben versorgt werden. Ein 1-fach Abzweiger 16 db hinter dem EAX 28, wie von Gafzgarrr geschrieben, wäre falsch. Das würde (18 db über EAX 28 gegenüber 8 db + 16 db = 24 db über den nachgeschalteten 16 db Abzweiger) unnötig ungleichmäßig.

    Wenn es unbedingt Spaun sein soll, ginge BK-Verstärker > ABE 6/15 P > ABE 4/10 P > F-Abschlusswiderstand auf Stammausgang (und möglichst auch auf den nicht benötigten 10. Abzweig).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
  9. balz333

    balz333 Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    So, ich musste erst mal die ausführlichen Antworten von Euch durcharbeiten - vielen Dank !
    Bei den Gira Einsätzen habe ich scheinbar richtig "Bockmist" gebaut. Ich habe komplett übersehen, das die Dose erst bei 118Mhz beginnt. Da bei uns im Rheinland Unitymedia auch die Kanäle S02 und S03 verwendet, würde ich jetzt die EDA 302F vorsehen. Bzgl. der Herstellervorlieben ist es mir eigentlich egal, ob Spaun oder Kathrein. Sofern ich Euch also richtig verstanden habe, so habe ich jetzt zwei Optionen

    Option 1: BK-Verstärker >> ABE 6/15 P (16/4,5dB) >> ABE 4/10 P (11,5/5dB) >> EDA302F (2,5dB) = alle Ausgänge
    mit 18,5dB

    Option 2: BK-Verstärker >> EAX28 (18/8dB) >> EAC01 (8,5/1,6dB) >>EDA302F (2,5dB) = 8 Ausgänge mit 20,5dB / 1 Ausgang mit 19dB

    Ich hoffe micht nicht komplett verrechnet zu haben - lediglich bei den Entkoppler-Berechnungen muss ich passen. Vielleicht könntest du das nochmal checken.

    thx
    Mario

    P.S. Mit der Spaun MSS 5 F Dose hätte ich sogar SAT und Data Frequenzbereich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Aufbau einfaches BK-Netz

    Entkopplung passt, egal ob mit den Kathrein oder mit den Spaun Abzweigern.

    Ebenso mit Astro GUT MMD 7 SAT und Axing BSD 960-00, wobei die Axing wiederum selektiv ist. Mir erschließt sich wie gesagt der Sinn nicht. Aber das ist Ansichtssache.
     

Diese Seite empfehlen