1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufbau einer Satellitenanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Online-Heinrich, 18. Juni 2002.

  1. Online-Heinrich

    Online-Heinrich Junior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Ich habe vor, in einem Einfamilienhaus eine Sat-Anlage zu installieren.
    Folgende Komponenten sollen dabei sein:
    Schüssel an Hauswand, Verteilung vom Dachboden aus.
    1 Digitalempfang im Wohnzimmer.
    3 weitere Empfänger (analog) in anderen Räumen.
    ASTRA-Empfang ist mir ausreichend.

    Kann ich die Analog- und den Digitalreceiver gemeinsam an einen Multischalter anschließen?
    Was muß ich noch so beachten?
    PS: Sind die Digitalreceiver von Panasonic empfehlenswert?

    Vielen Dank

    Der Online-Heinrich
     
  2. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Folgende Komponenten täte ich Dir empfehlen.
    - Schüssel:
    85cm Gibertini Offset-Antenne (sehr robust)
    - LNB:
    Alps Quatro LNB (sehr ausfallsicher)
    - Umschalter:
    Spaun 5/6 Switch (beste Qualität am Markt)
    - Kabel:
    Markenkabel von Jaeger oder Kathrein (mind. 90dB Schirmungsmaß)

    An den Schalter kannst Du sowohl analoge, als auch digitale Empfänger anschließen.

    Zu den Panasonic Geräten:
    Schau mal ins Panasonic-Forum
    http://www.digitv.de/forum/ubb/ultimatebb.php?ubb=forum;f=8

    <small>[ 18. Juni 2002, 13:12: Beitrag editiert von: DVB-Hunter ]</small>
     
  3. Online-Heinrich

    Online-Heinrich Junior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    29
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Welche Digitalreceiver sind denn im Allgemeinen zu empfehlen?
    Hat OpenTV noch eine Zukunft?
    Ich lese oft (ebay.de) von LNBs von MTI? Wie sind die denn so?
    Was ist beim Multischalter zu beachten? Da gibts ja auch große Preisunterschiede. (ebenfalls Ebay)

    Vielen Dank erstmal
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    MTI geht auch!
    Von den Ebay Multischaltern kann ich nur abraten.
    ( ein Freund von mir hat sich da mal so ein no-Name Teil gekauft, tja und jetzt hat er einen Spaun 5/6 Schalter...)
    Gerade bei der Empfangsanlage bewahrheitet sich das Sprichwort:
    Wer billig kauft, kauft zweimal!

    Ohne Hier Werbung machen zu wollen, aber wenn Du einen billigen sehr guten Multischalter suchst, dann würde ich den empfehlen:
    http://www.sat-onlineshop.de/shop/p122.html
    Den habe ich auch und der geht auch sehr gut.

    <small>[ 18. Juni 2002, 14:11: Beitrag editiert von: DVB-Hunter ]</small>
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    grundsätzlich spielt es dann keine Rolle, ob analog oder digitaler Receiver angeschlossen wird. Dies zu der Ausgangsfrage.

    Sucht man einen preiswerten und dazu sehr guten Digitalreceiver, der auch noch bei der Verwendung Spaß macht sowie alltagstauglich ist, so führt kaum ein Weg an Digenius vorbei. Einziges Manko ist der fehlende DD- Ausgang.
     
  6. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Mit dem Digenius macht man nix falsch...
     

Diese Seite empfehlen