1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aufbau einer kleinen SAT-Anlage - Hilfe benötigt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von spiffmf, 19. Dezember 2011.

  1. spiffmf

    spiffmf Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo allerseits,
    durch einen Umzug komme ich nun endlich in den Genuss eines Gartens mit freier Sicht Richtung 19,2E etc. *grins*
    Vermieter hat Schüssel erlaubt, aber Wand-Anbringung verboten (... stell die doch am Rand des Gartens auf...), weiterhin drauf hingewiesen dass die Schüssel "möglichst kein sein sollte"...

    Da ich vorher ausschliesslich Kabel hatte, mit SAT-Anlagen noch nie in Berührung kam, habe ich etwas recherchiert und einige Sachen zusammengetragen. Bevor ich loslege wollte ich mal Meinungen der vielen Experten hier einholen, für diese Infos an dieser Stelle schon mal vielen Dank.

    Würde mir gerne die Multytenne holen (für 2 TN), die gibts ja schon für ca. 200€, diese an einem Ständer im Garten aufstellen und die Kabel dann im Boden / Erdreich "versenken" und zur Terasse, mit Fensterdurchführungen dann entgültig ins Haus führen.
    (Die Links sind definitv keine Werbung für den Shop, ich habe dort nur das alles gefunden was ich an Materialen aus meiner Sicht brauche und hier fragen möchte)

    Meine Fragen:
    1. Spricht was gegen den Einsatz einer Multytenne in München (13E (u.a. frz. Prog) + 19,2E (SKY) sind mir am wichtigsten. Habe was gelesen dass es wohl bei Verwendung der Multytenne mit einem / mehreren Satelliten auf der 28,5E nicht hinhaut, das würde ich aber verschmerzen).
    2. Reicht ein SAT-Ständer dieser Bauart? Balkonstnder DUR-150 fr Sat-Spiegel (Stahl) - BFM Sat-Shop Eine oder zwei Platten in diesem Gestell sollten die Tenne halten, oder?
    3. Muss die Schüssel, wenn diese auf dem Ständer in ca. 1m Höhe montiert wird, geerdet werden?
    4. Welche Kabel wären empfehlenswert für die Verbindung Schüssel, "Boden" (Erde) hin zur Terasse? Müssen Erdkabel benutzt werden? Wie tief sollte man da graben? Wenn die Tenne 2 TN hat gehen dann auch 2 Kabel hin zum Haus oder mehr?
    5. Können Fensterdurchführungskabel genutzt werden? Was ist zu beachten? Würde diese passen Fensterdurchfhrung fr Koax-Kabel (Slim-Line) - BFM Sat-Shop ?
    6. Die Multitenne hat alles "an Bord", ich brauch also keine Multischalter, DiSeq etc., stimmt das?
    7. Habe gelesen (URL find ich nicht mehr, ich meine es war ein Test eines SKY Receivers auf netzwelt.de) dass es Probleme mit der Multytenne und dem SKY HD+ Receivern, hat da evtl. jemand Infos bzw. mir sagen wer Multytenne und SKY HD+ Receiver problemlos betreibt?
    8. Bei der Ausrichtung habe ich "kleinere Schwierigkeiten" auf die Signalstärke-Anzeige schauen zu können (Entfernung Schüssel - Fernseher ca 10m): Gibt da einen Tip für (bezahlbare) technische Hilfsmittel?

    Herzlichen Dank im Voraus an alle für Meinungen / Infos etc.

    Gruß
    M aus Muc
     
  2. Tom38

    Tom38 Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aufbau einer kleinen SAT-Anlage - Hilfe benötigt

    Hallo!

    Würfe dir davon abraten weil du kaum Schlechtwetter-Reserven hast,nimm eine 80 cm Antenne also Multifeed-Empfang.Das was du vor hattest ist nicht das goldene vom Himmel glaub mir das,hättest du es gemacht würdest du dich später Ärgern.


    Gruß Tom38:winken:
     
  3. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufbau einer kleinen SAT-Anlage - Hilfe benötigt

    Bezüglich des Balkonständers - diese Modelle sind o.k. - ich würde aber hinsichtlich der Stabilität im Garten das Teil mit 1 bis 2 Platten beschweren und noch ca. 20 cm in die Erde versenken - so ist der Ständer auch bei kräftigem Wind mit der Multytenne schön stabil und verrutscht nicht, wenn man mal an die Antenne stoßen sollte.
    Als Kabel kommen ausschließlich Kabel mit PE-Mantel in Frage siehe hier: Erdkabel: Kabeltypen, welche für die Verlegung im Erdreich oder durch . Andere Materialien wie z.B. PVC lassen mit der Zeit Feuchtigkeit in das Kabel diffundieren bzw. verrotten.
    Wenn der Weg zum Haus etwas länger ist, kann man statt dem Standard 7 mm Kabel auf RG11 Kabel (Außendurchmesser ca. 10-10,5 mm) ausweichen. Das ist zwar etwas teurer, die Dämpfung ist aber geringer. Diese Kabel sind meist auf Anfrage in der gewünschten Läge mit wasserdichten F-Steckern konfektioniert erhältlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2011
  4. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aufbau einer kleinen SAT-Anlage - Hilfe benötigt

    Das einfachste ist eine Schuko Verlängerung bis zur Antenne legen .Dort einen Kleinen Tisch aufstellen.Darauf dann den TV und Receiver. So hast du beim einstellen immer die Signalqualität vom Receiver schön im Blickfeld.
     
  5. spiffmf

    spiffmf Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Aufbau einer kleinen SAT-Anlage - Hilfe benötigt

    Besten Dank schon mal für die Infos!

    Wie tief sollten / müssen denn die Kabel verlegt werden (Stichwort: Frost)?

    Hat denn jemand noch Info's bzgl. den anderen Themen, v.a. der Geschichte mit der "Erdung"? Muss ich die Schüssel erden wenn diese im Garten steht?

    Danke nochmals!
    VG M aus M
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.735
    Zustimmungen:
    4.935
    Punkte für Erfolge:
    213
  7. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aufbau einer kleinen SAT-Anlage - Hilfe benötigt

    Frost ,macht dem Kabel nichts aus.Es sei denn es wird unnötig bewegt (was ja bei Erdverlegung nicht der Fall ist)
    Grabe es so tief ein,das es auserhalb der Reichweite des Spatens ist.Zum Schutz würde ich es noch in ein Schutzrohr schieben.
     
  8. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Aufbau einer kleinen SAT-Anlage - Hilfe benötigt

    Empfehlung - möglichst so tief oder dort verlegen, wo auch der Spieß eines Rasensprengers nicht trifft..
    Ein zusätzliches Rohr kann, muss aber nicht verlegt werden - es ist ausschließlich ein mechanischer Schutz gegen Beschädigungen beim Graben, denn ein Rasenspieß oder ein kräftiger Spatenstich knackt auch ein normales Installationsrohr.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.169
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Aufbau einer kleinen SAT-Anlage - Hilfe benötigt

    Das Erdungskabel (NYY-J 1x16mm²) + Potentialausgleichskabel (NYY-J 1x4mm² bzw. NYY-J 1x6mm² weil es nicht viel teurer ist) bitte in extra Kabelführung führen und einen Abstand zu den Koaxkabeln von ca. 1-1.5m lassen ....

    Wie die Erdung (Blitzschutz + Potentialausgleich) weiterhin durchgeführt werden muss wurde oben bereits verlinkt !
     

Diese Seite empfehlen