1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Berliner, 18. März 2005.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.847
    Ort:
    Ostzone
    Anzeige
    In der aktuellen "Audiovision" ist ein mehrseitiger Bericht über die HDTV Pläne von Premiere. Hab mal quergelesen und Stand der Dinge ist:

    HDTV soll zum 01.11.2005 starten. Premiere braucht dafür nur einen zusätzlichen ASTRA Transponder. Zunächst können alle SAT Kunden HDTV empfangen. Kabelkunden sollen angeblich bis spätestens Mitte 2006, also bis zum Beginn der Fussball-WM, HDTV ebenfalls empfangen können. Wie das gehen soll, wird aber verschwiegen. Meines Erachtens braucht man pro HDTV Kanal für die volle Bandbreite einen Sonderkanal. Nur wo sind noch 3 Sonderkanäle frei ? Es steht zu befürchten, dass Kabelkunden 2x zahlen müssen. Einmal für HDTV von Premiere und einmal für die HDTV Aufrüstung des Kabelanbieters.

    Hardware ist in der Planung, Lizenzen sind an 3 Anbieter vergeben worden. Ausgestrahlt wird in Nagravision. Am PC kann HDTV technisch nicht empfangen werden (fehlt wohl ein Nagra-CA-Modul), die Stand-Alone Geräte werden erwartungsgemäß mit Kopierschutz am Digitaleingang versehen sein. Am analogen Eingang wird zudem runterskaliert, Vorgaben der Filmindustrie.

    Das Programmangebot sieht so aus...bei Filmen wird Premiere so möglich, immer die HDTV Rechte mit erwerben. Man muss aber davon ausgehen, dass überwiegend nur die "Blockbuster" mit HDTV daherkommen.

    Im Sport sieht es ziemlich düster aus. Es gibt hierzulande nur 22 Ü-Wagen, die HDTV produzieren können und die sind überwiegend bei Großereignissen wie EM/WM/Olympia im Einsatz. Da diese Ereignisse vorwiegend bei den ÖR laufen, nützt das Premiere nix. Schlechte Nachrichten auch für Bundesliga Gucker. "Fairplay", die aktuellen Produzenten, sind mangels Ausrüstung derzeit nicht in der Lage, HDTV zu produzieren. Noch ärgerlicher...PLAZAMEDIA, die bis 2004 produziert haben, waren es.

    Die Kosten...nichts genaues weiß man. Georg K. hat mal "15 Euro" in den Raum geworfen, vermutlich für alle 3 Kanäle zusammen. Aber noch ist da nichts perfekt. Es gibt auch keine Informationen, wie die Kanäle in die bestehenden Bouqets eventuell eingebunden werden usw.
     
  2. StevenKing

    StevenKing Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Lustenau (A)
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    Frage nebenbei am Rande:

    Wieso produziert Plazamedia in Deutschland keine Bundesliga mehr?
     
  3. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    M.W. hat auch Plazamedia für die Bundesliga Ü-Wagen-Kapazitäten bei weiteren Unternehmen angemietet...

    Wieso? Die Umsetzung dürfte weiterhin 1:1 erfolgen, insofern muss lediglich ein einziger Kanal freigeschaufelt werden. Auf die 41 MBit/s passt auch mehr als ein MPEG4-kodierter HDTV-Stream...
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    Imho wird ein Kabelkanal reichen, da üer Sat wohl noch Bandbreite ungenutzt sein dürfte. Ein Kabelkanal hat imho ca. 38 Mbit/s , reicht also wahrscheinlich für 3 - 4 HD Kanäle.

    Ist damit der Scart Ausgang gemeint? Dieser könnte eh nicht mehr.

    whitman
     
  5. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    Da DVB-S2 eingesetzt wird, kann man Kanal zu Transponder nicht 1:1 umsetzten. Man könnte die QAM erhöhen, aber ob das das Netz mitmacht.
    Ansonsten dürfte geug Platz da sein.

    whtiman
     
  6. PaoloPinkel

    PaoloPinkel Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2003
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Woanders
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    Da Premiere die drei HDTV-Sender MPEG4 komprmiert ausstrahlt, reicht ein Transponder für Sat und entsprechend auch ein Sonderkanal für Kabel.
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    Das wird sich zeigen.. ..solange keine karte mit dvbs2-tuner ausgerüstet ist, kann natürlich nichts laufen. Solche karten müssten aber irgendwann (hoffentlich bald) auf den markt kommen, denn ob die (schon existierenden) chipsätze in einen IRD oder eine pci-karte gebaut werden, ist egal. Soviel teuerer dürfte es nicht sein und wenn die hersteller erstmal kräftig abzocken, ist es auch ein gutes geschäft.

    CI dürfte bei solchen karten auch zu kriegen sein. Da nicht anzunehmen ist, dass neue karten ausgegeben werden, ist descrambeln kein problem. Ob es noch schwierigkeiten mit anderweitigem contentschutz geben wird, lässt jetzt noch nicht beurteilen, da alles noch luft ist. Wenn, dann wird sich dafür auch ein weg finden lassen :winken:
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    Da man eine neue Boxenkultur hat (DVB-S2, HD, ...) kann es durchaus Nachfolger Karten geben. Aber wie Du selbst schreibst muss man warten bis zum Start.

    whitman
     
  9. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    Weil die Rechte der Übertragung neu ausgeschrieben worden und FairPlay, den Zuschlag bekommen hatte. So is das Leben nun mal.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.847
    Ort:
    Ostzone
    AW: "Audiovision" berichtet über HDTV Pläne von Premiere

    Da stand was vom "YUV" Eingang. Man braucht wohl explizit einen HDMI Eingang. Bezieht sich vor allem auf Plasmas und LCD's.
     

Diese Seite empfehlen