1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Audio Video Versatz bestimmen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Gorcon, 26. April 2004.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Hi
    Kennt jemand zufällig ein MPEG2 Abspielprogramm mit dem man den Versatz zwischen Audio und Video besser bestimmen kann?
    Am besten würde das gehen wenn man zusätzlich eine Optische Einblendung des Tons hätte (quasie wie ein Oszillogramm der wav Kurve) und dann natürlich in Einzelbildschaltung mit Counter.
    Gruß Gorcon
     
  2. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    ??

    Am besten, du demuxt das ganze (PVAStrumento oder ähnliches), dann muxen und schließlich brauchst dir die Frage gar nicht mehr zu stellen.

    <small>[ 26. April 2004, 13:52: Beitrag editiert von: andimik ]</small>
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Du hast mich nicht verstanden.
    Ich will den Tonversatz raus haben.
    Mit welchem Programm ich demuxe spielt da keine Rolle da der Versatz ja gesendet wurde.
    Muxen brauche ich ja nicht denn der Film liegt ja immer im gemuxten zustand vor.
    Gruß Gorcon
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    &gt;Muxen brauche ich ja nicht denn der Film liegt ja immer im gemuxten zustand vor.


    Was willst du mehr? Wenn es richtig gemuxt ist, gibt es keinen versatz breites_
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Scherzkeks.
    Der Film ist im Original schon mit versatz gesendet worden dann bringt mich das nicht weiter.
    Gruß Gorcon
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..so? ..und wie willst du das wissen? sch&uuml
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Weil ich es gesehne und gehört habe.
    Ausserdem ist es eine generelle Frage gewesen.
    Ich will auch Filme mit einer zweiten Tonspur versehen und da brauche ich ein entsprechendes Programm.
    Gruß Gorcon
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..gesehen und gehört heisst gar nichts, denn die fehler entstehen meist im receiver. Da wir ja hier wohl von dvb sprechen, gilt allein der TS mit seinen time stamps.

    Wenn du eine dvd authoren willst und dabei tonspuren hinzufügen willst, empfehle ich dir, nach maestro zu suchen.

    ps. es gibt keinen versatz, jedenfalls nicht wenn die time stamps korrekt sind und auch so behandelt werden. Bei streams, die nicht darüber verkoppelt sind, hat es sowieso keinen sinn. Da muss man experimentieren (z.b. mit maestro winken )

    <small>[ 26. April 2004, 15:30: Beitrag editiert von: sderrick ]</small>
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Maestro hatte ich schon mal aber ist nicht das gelbe vom Ei.
    Mit DVD-lab kann ich auch problemlos mehre Tonspuren anlegen (maximal 8 Klick )
    Ich muss aber erstmal syncronisieren wie das geht weis ich blos ich habe keine Lust 20x zu probieren.
    Ich muss erst die genaue Zeit raus bekommen wie groß der Versatz ist und dazu brauche ich ein entsprechendes Programm.
    Gruß Gorcon
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    du verstehst nicht.. wenn die elementary streams aus einem PS stammen und richtig demuxt werden (projectx z.b.), sind sie synchron und können bedenkenlos an den anfang geschoben werden. Hat es irgendwo vorher fehler gegeben oder werden fremde ES hinzugefügt, bleibt nur das experimentieren..
     

Diese Seite empfehlen